Bücher der Woche: Memes, Corridos Tumbados…

Bücher der Woche: Memes, Corridos Tumbados…
Bücher der Woche: Memes, Corridos Tumbados…
-

Musiker wie Peso Pluma oder Natanael Cano seien eines der kraftvollsten Phänomene der Populärkultur der letzten Jahre, so die Akademikerin José Manuel Valenzuela Arce analysiert deren Auswirkungen in seinem neuen Buch Läuft im Liegen. An diesem Punkt seien Memes mehr als bloße Unterhaltung, so der italienische Forscher Valentina Tannimacht einen Rundgang durch seine Geschichte und seinen Einfluss auf die Kunst in Memesthetik. Wir fahren mit den kraftvollen Geschichten von fort Diana vom Engel enthalten Peripherie. Wir schließen unsere Empfehlungen mit Kinderspielder neue Horrorroman von Sandra Becerril und Henry Bedwell.

José Manuel Valenzuela Arce. Läuft im Liegen. Wir sind bereits kriegerisch, wir sterben kriegerisch. Ned. 116 S.

Corridos tumbados haben sich in jüngster Zeit zu einem beispiellosen musikalischen Phänomen entwickelt. Sein außerordentlicher Erfolg liegt in der genialen Verschmelzung von Traditionen, die von traditionellen Corridos bis hin zu Rap und Trap reichen, mit Ikonen wie Peso Pluma, Natanael Cano, Fuerza Regida, Luis R. Conriquez und Eslabón Armado, die alle in den oft kontroversen Erzählungen der Narkokultur verwurzelt sind. Der Wissenschaftler analysiert die Gründe, die diese Art von Musik an die Spitze der Popkultur gebracht haben.

Valentina Tanni. Memesthetik. Turner. Übersetzt Nuria Martínez Deaño. 231 S.

Reisen Sie durch den Weg, den die Kunst von Duchamp bis TikTok genommen hat. Die Ankunft des Internets, die Verbreitung neuer Technologien und das Aufkommen sozialer Netzwerke haben unser visuelles Universum durch animierte GIFs, Photoshop-Retuschen und Aneignungspraktiken aller Art und Ausmaße verzerrt. Trolle, Youtuber und Instagramer hinterlassen uns eine Reihe von Praktiken und Ästhetiken, die an die Gebote der historischen Avantgarde erinnern. Wie hat die Kunst, die wir in Museen und Galerien finden, auf einen solchen Wandel reagiert? Und was würde passieren, wenn in Kunstgeschichtsbüchern künftig nicht mehr die Werke irgendeines Künstlers des 19. Jahrhunderts gesammelt würden, sondern die Memes anonymer Nutzer, die sich hinter unglaubwürdigen Pseudonymen verstecken? Diese und weitere Fragen beantwortet der italienische Wissenschaftler.

Diana del Ángel. Peripherie. Floß. 118 S.

In diesen verstörenden Geschichten von Diana del Ángel verschmilzt das Fantastische mit dem Alltäglichen. Dank erzwungener Meditationen, nutzloser Institutionen oder Millionenunternehmen, die das Undenkbare verkaufen, kommen wir der gruseligen Präsenz des Mysteriums im Alltag näher. Als Beispiel für die Diskurse, die draußen existieren, vereint Periferia die Stimmen des Unvergleichlichen: Hier haben die Yogis, die Bosse, die Heiler, die öffentlichen Verkehrsmittel, die Akademiker und die Auftragsmörder etwas gemeinsam. Sie zeigen mit Härte und Ironie die großen Widersprüche moderner Städte; was wir loslassen, was bereits außerhalb unserer Kontrolle liegt und was diejenigen, die die Menschheit in der Zukunft erforschen, über uns sagen werden, wenn die Welt überlebt.

Sandra Becerril und Henry Bedwell. Kinderspiel. Von anderer Art. 120 S.

Tauchen Sie ein in die düstere Reise zweier junger Schriftsteller, die nach der Teilnahme an scheinbar harmlosen Spielen mit ihren Freunden unvorstellbaren Terror auslösen. Makabre Rituale führen sie zu Begegnungen mit Wesen aus einer anderen Dimension, wo ihre Freunde im Abgrund verschwinden oder einem dunklen Schicksal entgegensehen. In ihrer Geschichte enthüllen die Protagonisten die tödlichen Regeln dieser Spiele, während sie darum kämpfen, herauszufinden, ob sie die Verbindung zum Übernatürlichen aufheben können. Während sie die Geheimnisse lüften, werden sie entdecken, dass das wahre Rätsel nicht nur in den verborgenen Dimensionen liegt, sondern auch in den dunklen Geheimnissen, die jeder von ihnen birgt.

-

PREV Legenden und Mythen zur Feier des Buches „100 Jahre Blitz“.
NEXT „Blackwater“, eine Familien-Horror-Saga aus den Achtzigern, die heute ein Verlagserfolg ist