Cristina Pedroche wird ihr erstes Buch in Saragossa signieren

Cristina Pedroche wird ihr erstes Buch in Saragossa signieren
Cristina Pedroche wird ihr erstes Buch in Saragossa signieren
-

„Ich dachte, dass mir viele der Dinge, die ich Ihnen in diesem Buch erklären werde, nicht passieren würden. Bis sie passieren. Hier können Sie also etwas Neues entdecken.“ Cristina Pedroche“. Mit dieser Absichtserklärung beginnt „Thanks to Fear“, das erste Buch eines der bekanntesten Gesichter des spanischen Fernsehens. Die Moderatorin wird ihre Leser treffen und das Buch signieren Mittwoch, 26. Juni drin Kulturbereich von El Corte Inglés (Paseo de la Independencia).

„Dank der Angst“ wird als persönliches und nachdenkliches Zeugnis präsentiert, in dem die Moderatorin von der komplizierten „psychologischen Zeit nach der Geburt“ erzählt, die sie seit der Geburt ihrer Tochter Laia am 14. Juli letzten Jahres durchgemacht hat.

„Das sagen sie mir Schreibe alles, was du fühlst, aber es ist sehr kompliziert, es auszudrücken. Ich habe nicht einmal die Worte, es aufzuschreiben, wenn meine Familie mich danach fragt … Aber hier bin ich und gebe mein Bestes, um zu versuchen, mich zu erklären. In diesen Monaten habe ich Ideen in Form von Texten gesammelt, die meinen Gefühlen einen Sinn geben, mit dem Ziel, dass ich mich gut fühle; dass es eine Möglichkeit war, Schmerzen, Ängste und Furcht zu lindern“, eröffnet der Moderator die Seiten des Buches.

Das Buch werde als „eine Geschichte von Mut und bedingungsloser Liebe“ präsentiert, heißt es 224 Seiten und ab sofort in allen Buchhandlungen erhältlich.

-

NEXT Ein Gedicht für das ständige Buch von Alejandra Pizarnik, von José Pulido