Angelina Jolies Verwandlung für ihren neuen Film – Publimetro Chile

Angelina Jolies Verwandlung für ihren neuen Film – Publimetro Chile
Angelina Jolies Verwandlung für ihren neuen Film – Publimetro Chile
-

Angelina Jolie musste sich für ein Filmprojekt erneut verwandeln und die Bilder vom neuen „Auftritt“ der Schauspielerin gingen aufgrund der überraschenden körperlichen Veränderung bereits in den Netzwerken viral.

Die von den Fotografen aufgenommenen Bilder zeigen, wie Jolie, 48, mit großer Präzision den Stil und die charakteristischen Gesten der Figur übernimmt, die sie in ihrem nächsten Film „Maria“ verkörpern wird.

Wie sieht Angelina Jolie nach „Maria“ aus, dem neuen Film, den die Schauspielerin vorbereitet?

Jolie bereitet sich auf das Spielen vor Maria Callas in seinem neuen Film „Maria“, der derzeit in Paris produziert wird.

Auf den in sozialen Netzwerken verbreiteten Fotos ist Jolie an verschiedenen Orten in der französischen Hauptstadt zu sehen und trägt markante Elemente von Callas‘ Garderobe wie Strickpullover, runde Brillen und luxuriöse Mäntel. Die Fans kommentierten schnell, dass sie „nicht wiederzuerkennen“ sei, und betonten damit ihre Fähigkeit, die Operndiva getreu zu verkörpern.

Dieses neue Filmprojekt unter der Regie von Pablo LarrainZiel ist es, das turbulente Leben von Maria Callas in den 1970er Jahren zu erkunden und anhand von Jolies Garderobe die glamouröse Mode des damaligen Paris widerzuspiegeln. Die Schauspielerin wurde auch mit grauem Haar gesehen, wahrscheinlich mit einer Perücke, was ihrer Darstellung von Callas in ihren letzten Lebensjahren noch mehr Authentizität verleiht.

In den sozialen Medien, insbesondere auf X (ehemals Twitter), waren die Reaktionen der Fans auf die ersten Bilder von Jolie als Callas äußerst positiv. Kommentare wie „Angelina Jolie als Maria Callas ist eine perfekte Kombination.“ Ich freue mich auf Ihren Auftritt!“ und „Ihr nächster Oscar ist unterwegs“ spiegeln die Begeisterung und die hohen Erwartungen des Publikums wider.

Ich werde die Verantwortung für Marias Leben und Erbe sehr ernst nehmen. Ich werde alles geben, um mich der Herausforderung zu stellen„Sagte Jolie in der Anfangsphase dieses Projekts und lobte auch Regisseur Pablo Larraín und Drehbuchautor Steven Knight.

-