„Harry Potter“: Matthew Lewis hat kein Interesse daran, wieder Neville in der Serie zu spielen

„Harry Potter“: Matthew Lewis hat kein Interesse daran, wieder Neville in der Serie zu spielen
„Harry Potter“: Matthew Lewis hat kein Interesse daran, wieder Neville in der Serie zu spielen
-

Obwohl die „Harry Potter“-Saga 2011 mit dem letzten ihrer Filme, „Die Heiligtümer des Todes: Teil 2“, endete, arbeitet Warner Bros. Discovery bereits an einem Neustart im Serienformat für seine Streaming-Plattform Max. Seit der Ankündigung waren alle Augen darauf gerichtet Schauspieler und Schauspielerinnen, die Teil der Verfilmung waren aus J. K. Rowlings literarischer Saga, darunter Matthew Lewis.

Derjenige, der sich in die Lage versetzt hat Neville Longbottom aus dem ersten Film von 2001‘Der Stein der Weisen’, Er scheint nicht sehr daran interessiert zu sein, nach Hogwarts zurückzukehren.. “Es ist nichts, was ich betrachte oder tun möchte, aber ich würde auch nicht darauf herabschauen.„Er hat es den Leuten verraten.“Es würde mich sehr interessieren, wenn es Neville als Erwachsener wäre, denn es wäre etwas ganz anderes. Das könnte interessant sein. Ich würde es mir auf jeden Fall ansehen und darüber nachdenken“, hat er nachgeforscht.

Matthew Lewis besucht den „Harry Potter“-Laden in New York (Harry Potter New York)

Es sollte daran erinnert werden, dass die Serie Ziele hat Neuadaption der sieben Bücher des britischen Autors Im Prinzip wird jedem Roman eine Staffel gewidmet, sodass es unmöglich wäre, Longbotton als Erwachsenen zu sehen, wenn wir ihn wiedersehen würden, nachdem der Sprechende Hut ihn an seinem ersten Tag an der Schule für Hexerei und Zauberei nach Gryffindor geschickt hat.

Im Interview äußerte Lewis, dass ein weiterer Grund, warum er nicht am Reboot teilnehmen möchte, darin besteht, dass er gerne andere Dinge tut: „Der Grund, warum ich mit der Schauspielerei angefangen habe, war, dass ich eine sehr kurze Aufmerksamkeitsspanne habe.“, erkenne. “Es fällt mir schwer, etwas über einen längeren Zeitraum aufrechtzuerhalten.. Im Laufe der Jahre hatte ich viele Hobbys und Leidenschaften. Ich habe immer noch kein einziges gemacht. Ich verliebe mich wahnsinnig in Dinge und vergesse sie fast sofort.„er verrät.“Ich war Krankenschwester, ich war Polizist, ich war Soldat, ich war Zauberer, ich war all diese verschiedenen Dinge. Ich weiß nie, was als nächstes kommt, und das liebe ich.“, Graben.

Bis 2026

David Zaslav, CEO von Warner Bros. Discovery, gab dies im vergangenen Februar bekannt planen die Premiere der ersten Staffel der „Harry Potter“-Reihe für das Jahr 2026. Nach Angaben des Firmenchefs sind alle Beteiligten „Ich freue mich darauf, das Franchise neu zu starten“, was bedeuten wird”ein Jahrzehnt voller neuer Geschichten mit Fans aus aller Welt“.

Wie Matthew Lewis, der ebenfalls über die Serie gesprochen hat, ist Daniel Radcliffe, Protagonist der Filmsaga. In einem Interview für E! Nachrichten bestätigten, dass „sehr aufgeregt Sehen Sie sich die Serie als Zuschauer an„Damit machte er deutlich, dass er nicht dabei sein möchte: „ich denke, dass Sehr klugerweise wollen sie einen sauberen Bruch. Und ich weiß nicht, ob es für uns funktionieren würde, etwas dagegen zu unternehmen.“.

-

NEXT Warren File 4 hat bereits einen Kinostarttermin für den finalen Kampf