Bajaj präsentierte den NS400, den größten Pulsar der Geschichte

-

Das Warten für Fans hat mit der Einführung des Bajaj Pulsar NS400 ein Ende, ein technisches Juwel, das verspricht, die legendäre Pulsar-Reihe auf ein neues Niveau zu heben.

Nach langen Monaten des Misstrauens und der Spekulationen endlich Bajaj stellte seine neueste Kreation vor: den Pulsar NS400. Durch ein in sozialen Netzwerken veröffentlichtes und voller Emotionen veröffentlichtes Video gab das Unternehmen mit der Präsentation des Motorrads erste Details dessen bekannt, was ein Meilenstein in der Geschichte des Motorradfahrens zu werden verspricht «Größter Pulsar der Geschichte». Der Bajaj Pulsar NS400 behauptet, eine Revolution für die Welt der zwei Räder zu werden und ein noch nie dagewesenes Maß an Kraft und Stil zu bieten die Pulsar-Linie. Mit einem Motor von fast 400 cm³ ist diese monströse Maschine der größte Hubraum, den der indische Hersteller jemals produziert hat.

Das wird erwartet der 373,2 cm³ DOHC-Motorflüssigkeitsgekühlt und mit Kraftstoffeinspritzung ausgestattet, bietet eine maximale Leistung von mehr als 40 PS und ein maximales Drehmoment zwischen 35 Nm und 37 Nm Drehmoment, um das Fahrerlebnis des Fahrers auf ein neues Maß an Spannung und Leistung zu heben. Der Motor ist gekoppelt ein Sechsganggetriebe mit unterstützter und Rutschkupplung. Dies gewährleistet sofortige Reaktion und präzise Kontrolle in jeder Fahrsituation.

Wie zeichnet sich die Spitzentechnologie und ihr besonderes Design aus?

Der NS400 beeindruckt nicht nur aufgrund der Kraft seines Motorssondern auch für die Qualität seines Designs und die technologische Innovation seiner Komponenten. Inspiriert von den Modellen NS200 und N250Dieser nackte Streetfighter verfügt über einen muskulösen und aggressiven Look, mit stilvollen LED-Scheinwerfern, Tagfahrlicht und zwei schmetterlingsförmigen LED-Rücklichtern.

Lamoto digitales Magazin

Geteilte Sitze, breiter Lenker und ein kräftiger Kraftstofftank runden den imposanten Auftritt auf der Straße ab. Darüber hinaus wird erwartet, dass Der Pulsar NS400 verfügt über erweiterte Funktionen wie Zweikanal-ABS, Traktionskontrolle und Bluetooth-Konnektivität, um den Fahrern ein sichereres und vernetzteres Fahrerlebnis zu bieten.

Technische Spezifikationen

In puncto Handhabung und Sicherheit verfügt der NS400 über ein robustes Rahmengehäuse, ähnlich seinem Vorgänger, dem NS200. Die Vorderradaufhängung übernimmt eine USD-Gabel, während hinten ein in der Vorspannung einstellbares Monofederbein verbaut ist.

Bajaj NS400 eingeführt

Die 320-mm-Scheibenbremsen vorne und 220-mm-Hinterrad sorgen zusammen mit dem Zweikanal-ABS-System jederzeit für kraftvolles und kontrolliertes Bremsen. Mit 17-Zoll-Leichtmetallrädern und hochwertigen Reifen, der NS400 Es garantiert optimalen Grip und eine reibungslose Fahrt in jeder Kurve und auf jeder Geraden.

Bezüglich Verfügbarkeit und Kosten bestätigte Bajaj, dass der NS400 wird bald verfügbar seinmit einem Verkaufspreis knapp unter dem 2000 Euro (ungefähr 2150 $). Damit setzt das Unternehmen seine Tradition fort, qualitativ hochwertige Modelle und Versionen zu wettbewerbsfähigen Preisen für den Markt anzubieten.

Bajaj NS400 eingeführt

Paulo di Renzo

Sportjournalist. Abschluss an der DeporTEA im Jahr 2001. Im März 2004 kam er zu Motorpress Argentina und widmet sich seitdem voll und ganz der Welt der Motoren. Er begann mit der Produktion von Inhalten für die Kanäle „Autos“ und „TC 2000“ des Portals Terra Argentina und bekleidete anschließend verschiedene Positionen in allen Fachpublikationen des Verlags: Auto Test, Auto Plus, La Moto, Transporte Mundial und Maxi Tuning.

Seit Anfang 2018 ist er Content Manager des digitalen Multimedia-Unternehmens MotorDigitalPress.

-

NEXT Microsoft unterzeichnet den größten Unternehmenskaufvertrag für erneuerbare Energien in der Geschichte