„Atlas des Kinderzahnarztes“, die Bibel der Zahnmedizin für Kinder und Jugendliche

„Atlas des Kinderzahnarztes“, die Bibel der Zahnmedizin für Kinder und Jugendliche
„Atlas des Kinderzahnarztes“, die Bibel der Zahnmedizin für Kinder und Jugendliche
-

Die University of Jan hat mit UJA Editorial große Anstrengungen unternommen, um Wissenschaft, Kunst und Kultur an die Wissenschaft, Fachleute und die Gesellschaft im Allgemeinen weiterzugeben. Der Verlag ist gegliedert in ein Sammlungsplan, der die verschiedenen Bereiche des wissenschaftlichen Wissens abdeckt und das auf der Strategie des CEA/APQ-Qualitätssiegels der Union der spanischen Universitätsverleger (UNE) unter der Schirmherrschaft von ANECA und FECYT basiert; Institutionen, die die wissenschaftliche und informative Qualität unseres Landes gewährleisten.

Die Sammlung „Experimental- und Gesundheitswissenschaften“ besteht aus zwei Reihen. Die erste, „Wissenschaft in jedermanns Reichweite“, soll den redaktionellen Bedarf im Bereich der wissenschaftlichen Verbreitung abdecken. Der zweite, „Recent Advances“, antwortet darauf speziellere Inhalte für Forscher Spezialisten auf diesem Gebiet.

Atlas des Kinderzahnarztes

Martín Romero Maroto, M José González Olmo und María Carrillo Díaz (Hrsg.)

Leitartikel: UJA-Redaktion
Veröffentlichungsjahr: 2023
Verfügbar bei UJA Editorial: Hier.
Verfügbar auf Unebook: Hier.

Genau, die Atlas des Kinderzahnarztesdas zu dieser letzten Serie gehört, wurde mit geboren die Berufung, die häufigsten Pathologien zu systematisieren, zu beschreiben und zu veranschaulichen im Bereich Kieferorthopädie und Zahnheilkunde. Dieses Ziel wird größtenteils durch den Erfolg und das Können seiner Autoren erreicht, die uns dank ihrer umfangreichen akademischen und beruflichen Erfahrung ein Werk präsentieren, das zweifellos für Fachleute, die sich für Kinderzahnheilkunde interessieren, von großem Nutzen sein wird.

Er Atlas des Kinderzahnarztesveröffentlicht von Jan University Press (UJA Editorial), stellt einen Meilenstein in der neueren Literatur zur Kinderzahnheilkunde dar, von die häufigsten Veränderungen und Pathologien in einem einzigen Handbuch zusammenfassen dieses Zweiges der Zahnheilkunde. Die behandelten Themen basieren auf ergänzenden Tests wie fotografischer Analyse, radiografischen Tests und Studienmodellen. Sie alle bieten zusammen mit einer sorgfältigen deskriptiven Analyse einen umfassenden Überblick über die relevantesten Informationen für Kliniker. die richtigen Antworten auf die häufigsten Fragen bieten zu Diagnose und Behandlung im Bereich der Kinderzahnheilkunde.

Die Arbeit ist Ergebnis der Zusammenarbeit von Kieferorthopäden und Kinderzahnärzten und wurde von den Ärzten Martín Romero Maroto, Professor für Kieferorthopädie und Kinderzahnheilkunde, María José González Olmo, Vertragsprofessorin für Kieferorthopädie, und María Carrillo Díaz, Vertragsprofessorin für Kinderzahnheilkunde, koordiniert und hat die Beteiligung von: Carolina Nieto Moraleda; Ana Ruiz Guillén; Mara Victoria Prez Surez; Mara Moya López, allesamt Professorinnen an der Universität Rey Juan Carlos.

Eines der illustrativen Bilder aus dem „Atlas der Kinderzahnheilkunde“.

Wie bereits erwähnt, dies Atlas erfasst systematisch die häufigsten Zahnsituationen bei Kindern und Jugendlichen. Dies ist der Fall Trauma, Zahnveränderungen, Karies, Platzverlust oder Veränderungen im Zahndurchbruch. Auf den Seiten findet der Leser detaillierte Informationen zu jeder dieser Pathologien, die durch erklärende Röntgenbilder praktisch veranschaulicht werden und den Leser der richtigen Diagnose und damit der ordnungsgemäßen Durchführung des Behandlungsplans näher bringen.

Die in der Publikation enthaltenen Röntgenaufnahmen entsprechen realen Modellen der häufigsten Veränderungen bei Kindern und Jugendlichen, die vergleichend dargestellt werden, um normale Situationen gegenüber pathologischen Situationen hervorzuheben. Auch Zur Überwachung und korrekten Entwicklung der durchgeführten Behandlungen sind eine Reihe radiologischer Bilder enthaltenergänzt die in jedem Kapitel angebotenen Informationen durch erläuternde Fotos, die zur Verdeutlichung der wichtigsten Konzepte beitragen und ein besseres Verständnis der einzelnen dargestellten Situationen ermöglichen.

Kurz gesagt, es ist ein einfach zu bedienendes Werk. richtet sich an Zahnmedizinstudenten, allgemeine Zahnärzte und Kinderärzte in der Grundversorgungder in dieser Veröffentlichung ein einfaches, aber äußerst nützliches Instrument für die Behandlung von Zahnpatienten im Kindes- und Jugendalter findet.


-

PREV PILATES an der Wand: die 4 PERFEKTEN ÜBUNGEN zur Stärkung des gesamten Körpers
NEXT Alarm in China: Eine antibiotikaresistente Krankheit tritt auf