Die fünf effektivsten Übungen zur Reduzierung Ihres Taillen- und Bauchfetts, wenn Sie über 40 sind – FMDOS

Die fünf effektivsten Übungen zur Reduzierung Ihres Taillen- und Bauchfetts, wenn Sie über 40 sind – FMDOS
Die fünf effektivsten Übungen zur Reduzierung Ihres Taillen- und Bauchfetts, wenn Sie über 40 sind – FMDOS
-

Es ist bereits bekannt, dass unser System ab einem bestimmten Alter mit der Zeit schwächer wird Verlust von Muskelmasse. Ein Ereignis, das, obwohl biologisch, manchmal bestimmte sichtbare Folgen für unseren Körper haben kann, wie z Entzündung des Bauchbereichs.

Eine Möglichkeit, dies unter Kontrolle zu halten, umfasst jedoch nicht nur a proteinreiche Ernährung. Aber auch die Praxis eines Fitness-Routine speziell für konzipiert Ton dieser Zone.

Basierend auf Letzterem, in FMDOS Wir haben recherchiert Was sind die effektivsten Übungen, um Ihr Taillen- und Bauchfett zu reduzieren?. Denn seien wir ehrlich: Wir alle würden gerne einmal in Aktion treten und ab und zu einen strafferen Bauch zur Schau stellen.

Somit sind wir bei einer Liste angekommen Fünf Bewegungen, bei denen Sie, wenn Sie sie in Ihr tägliches Fitnessstudio (oder Pilates oder Yoga) integrieren, innerhalb von maximal 6–8 Wochen erste Ergebnisse sehen werden. Möchten Sie wissen, was sie sind?

Bildnachweis: Webarchiv

Die fünf Übungen, die Sie brauchen, um Ihren Bauch zu straffen und die auch nach Ihrem 40. Lebensjahr funktionieren

1. Seitliche Beugung

Wie es geht: Stehen Sie gerade, mit gespreizten Beinen und ausgestreckten Armen. Versuchen Sie dann, den Boden mit den Fingerspitzen einmal auf jeder Seite zu berühren, und zwar abwechselnd von links nach rechts. So beugen Sie Ihre Taille und beginnen, sie nach und nach zu straffen.

Wiederholungen: 15 pro Seite (insgesamt 30)

2. Russische Wendungen

Wie es geht: Setzen Sie sich mit den Füßen nach vorne auf eine Matte. Beugen Sie Ihre Beine in einem 90-Grad-Winkel und biegen Sie Ihren Rücken in eine C-Form. Sobald Sie diese Position erreicht haben, imitieren Sie, wie Sie einen Ball umarmen und sich von einer Seite zur anderen drehen. Versuchen Sie, Ihre gefalteten Hände so nah wie möglich an den Boden zu bringen und dabei Ihre schrägen Bauchmuskeln anzuspannen.

Wiederholungen: 30 auf jeder Seite (insgesamt 60)

3. Niedrige Planke mit Hüftdrehung

Wie es geht: Gehen Sie in eine Plank-Position und stützen Sie sich dabei auf Ihre Unterarme. Versuchen Sie als nächstes, mit der linken Seite Ihrer Hüfte den Boden zu berühren. Kehren Sie in die Ausgangsposition zurück und imitieren Sie die gleiche Bewegung auf der rechten Seite. Wechseln Sie daher jede Seite ab, bis Sie die Gesamtzahl der Wiederholungen abgeschlossen haben.

Wiederholungen: 30 auf jeder Seite

Lesen Sie auch: Wir haben Taylor Swifts komplettes Trainingsprogramm und Sie müssen es jetzt ausprobieren

4. Knie zur Brust

Wie es geht: Stehen Sie aufrecht, die Hände in den Hüften. Senken Sie Ihren Bauch und versuchen Sie, Ihre Knie auf eine Höhe parallel zu Ihrem Bauch zu bringen, wobei Sie mit jedem Bein einen 90-Grad-Winkel bilden und jede Seite abwechseln. Fahren Sie fort, bis Sie das Set fertiggestellt haben.

Wiederholungen: 50 für jedes Bein

Übung
Bildnachweis: Webarchiv

5. Bergsteiger

Wie es geht: Gehen Sie in eine Plankenposition und stützen Sie sich dieses Mal mit den Handflächen ab. Versuchen Sie langsam, abwechselnd auf beiden Seiten Ihre Brust mit Ihrem Knie zu berühren, als ob Sie einen großen Felsen am Berg erklimmen würden. Wechseln Sie zwischen beiden Seiten.

Wiederholungen: 20 mit jedem Bein

Das ist es! Jetzt kennen Sie die Übungen, die Ihnen helfen werden Straffen Sie Ihren Bauch auch wenn es zu einem lästigen Verlust an Muskelmasse kommt. Vergessen Sie nicht, es mit einer guten Playlist zu begleiten oder sich anzuhören Radius von zwei Hintergrund. Sie können sogar Ihre Freunde bitten, mitzumachen und die Herausforderung anzunehmen!

-

PREV Mehr als die Hälfte der 15 MIRs, die dieses Jahr ihren Abschluss machen, wollen in Soria bleiben und arbeiten
NEXT Die 7 besten Tees, die Ihnen beim Abnehmen helfen können