Der beste Tee zur Senkung des Cholesterinspiegels

Der beste Tee zur Senkung des Cholesterinspiegels
Der beste Tee zur Senkung des Cholesterinspiegels
-

Millionen von Menschen auf der Welt leiden unter gesundheitlichen Problemen aufgrund hoher Cholesterinwerte und müssen ihren Lebensstil ändern, um diesen in den Griff zu bekommen. (Illustrative Bildinfobae)

Er Cholesterin hoch Es handelt sich um ein Gesundheitsproblem, von dem Millionen Menschen auf der ganzen Welt betroffen sind. Dieser Zustand ist gekennzeichnet durch hohe Blutfettwerte, kann das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen. Gesundheits- und Ernährungsexperten empfehlen eine Reihe von Änderungen des Lebensstils, um diese Werte zu kontrollieren, darunter a ausgewogene Ernährung, regelmäßige Bewegung und die Aufnahme bestimmter wohltuender Nahrungsmittel und Getränke.

Zu den verschiedenen natürlichen Optionen, die zur Senkung des Cholesterinspiegels beitragen können, gehören: Es gibt eine Teesorte, die aufgrund ihrer wohltuenden Eigenschaften immer beliebter wird. Wissenschaftliche Untersuchungen bestätigten die Wirksamkeit dieses Tees bei der Senkung des LDL-Cholesterinspiegels, allgemein bekannt als „schlechtes Cholesterin“. Diese Eigenschaften sind auf das Vorhandensein bioaktiver Verbindungen zurückzuführen, die dabei helfen, Fette im Körper abzubauen und das Lipidprofil im Allgemeinen zu verbessern.

Ernährungsexperten gehen davon aus, dass die Zugabe von grünem Tee zu einer gesunden Ernährung dazu beitragen kann, den Cholesterinspiegel zu senken und die Herzgesundheit zu schützen. (Illustrative Bildinfobae)

Die Wirksamkeit von Grüner Tee in der Abnahme von Cholesterin hat laut einem von veröffentlichten Artikel die Aufmerksamkeit vieler Ernährungsspezialisten auf sich gezogen Gut essen. Laut Experten enthält traditioneller Tee Antioxidantien, die gesundheitliche Vorteile bieten können, darunter Krebsprävention und Cholesterinsenkung. Lisa AndrewsM.Ed., RD, LD, Inhaber von Sound Bites ErnährungBehält das bei Die Ergänzung einer gesunden Ernährung mit grünem Tee kann von Vorteil sein.

Untersuchungen haben einen Zusammenhang zwischen dem Konsum von grünem Tee und einer leichten Verringerung gezeigt LDL-Cholesterin. Wan Na Chun, MPH, RD, CPT, de One-Pot-Wellness, erklärt, dass die Polyphenole in Teeblättern, wie etwa Catechine, als Antioxidantien wirken. Das ergab eine Studie aus dem Jahr 2023 Menschen mit Typ-2-Diabetes und Nierenerkrankungen, die täglich drei Tassen grünen Tee tranken, erlebten einen Rückgang des Gesamtcholesterins. Da andere Ernährungsfaktoren in der Studie jedoch nicht kontrolliert wurden, ist es nicht möglich, diese Reduzierung ausschließlich auf grünen Tee zurückzuführen.

Studien zeigen, dass bei Menschen mit Typ-2-Diabetes der Gesamtcholesterinspiegel durch den täglichen Konsum von drei Tassen grünem Tee gesenkt wurde. (Illustrative Bildinfobae)

Im Einklang mit diesen Erkenntnissen ergab eine systematische Überprüfung der Studien, dass Der Konsum von grünem Tee kann erheblich dazu beitragen, sowohl das Gesamt- als auch das LDL-Cholesterin zu senken. Allerdings haben die Studien ihre Grenzen. Brooke Baird, RDN, von Einfach göttliche Ernährungn, betont, dass die optimale Dosis, die zur Senkung des Cholesterinspiegels erforderlich ist, nicht klar definiert ist und je nach individuellen Faktoren wie Alter, Gesundheitszustand und Lebensstil.

Catechine, wie z Epigallocatechingallat (EGCG)sind besonders wirksam bei der Senkung des Cholesterinspiegels. Umo CallinsMS, RD, LD, CSSD, CPT, de Gut verwurzelte Gesundheit und Ernährung, stellt fest, dass EGCG umfassend auf seine Wirksamkeit bei der Senkung des Cholesterinspiegels untersucht wurde. Darüber hinaus deuten Studien darauf hin Grüner Tee kann die Aufnahme von Lipiden im Darm deutlich hemmen, was sich positiv auf die Senkung des Cholesterinspiegels auswirkt.

Die im grünen Tee enthaltenen Katechine senken laut Untersuchungen wirksam den Cholesterinspiegel und verbessern das Gesamtlipidprofil. (Illustrative Bildinfobae)

Trotz der potenziellen Vorteile von grünem Tee Weitere Untersuchungen sind erforderlich, um diese Effekte zu bestätigen. “Der FDA hat keine gesundheitsbezogenen Angaben genehmigt, die das Trinken von grünem Tee mit der Verringerung des Risikos von Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Verbindung bringen“, bemerkt Chun. Aus diesem Grund ist es ratsam, vor der Verwendung von grünem Tee zur Behandlung hoher Cholesterinwerte einen Arzt zu konsultieren. Außerdem, Tee enthält Koffein, das bei übermäßigem Verzehr unerwünschte Nebenwirkungen haben kann. Chun warnt davor, dass übermäßiger Konsum von koffeinhaltigem Tee zu Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Reizbarkeit, Schwindel und Angstzuständen führen kann.

Um den größtmöglichen Nutzen für die Gesundheit zu erzielen, ist es wichtig, einen hochwertigen Grüntee ohne Zuckerzusatz zu wählen. „Vermeiden Sie grünen Tee mit übermäßigem Zuckerzusatz, um seine Wirkung zu maximieren.“, fügt Callins hinzu. Es ist wichtig, sich für Unternehmen zu entscheiden, die ihre Produkte auf Pestizide und andere Schadstoffe testen. Darüber hinaus gewährleisten Unternehmen, die die aktuellen guten Herstellungspraktiken (cGMP) befolgen, ein Qualitätsprodukt.

Übermäßiger Konsum von grünem Tee mit Koffein kann Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit haben, warnen Experten. (Illustratives Bild Infobae)

Ebenso warnt Chun vor möglichen Nebenwirkungen von Kräutertees in Kombination mit bestimmten Medikamenten. „Kräutertees können Medikamente wie Antikoagulanzien, Entzündungshemmer, Antiepileptika, Aspirin, Blutdruckmedikamente und Diabetes-Behandlungen beeinträchtigen.“sagt Chun.

Um grünen Tee sicher genießen zu können, wird dies empfohlen Integrieren Sie es in eine ausgewogene Ernährung, vermeiden Sie überschüssiges Koffein und die Zugabe von Zucker. Mehrere Rezepte, wie zum Beispiel Jasmin-Eistee mit Minze und Zitrone oder warmer Tee mit Honig, können köstliche und gesunde Optionen sein.

-

NEXT Dies sind die Eigenschaften, Vorteile und Wirkung dieses natürlichen Getränks auf die Nieren