Die Stiftung Juan XXIII. eröffnet ein neues Zentrum für psychisches und soziales Wohlbefinden für schutzbedürftige Menschen

Die Stiftung Juan XXIII. eröffnet ein neues Zentrum für psychisches und soziales Wohlbefinden für schutzbedürftige Menschen
Die Stiftung Juan XXIII. eröffnet ein neues Zentrum für psychisches und soziales Wohlbefinden für schutzbedürftige Menschen
-

Teilnehmer der Einweihung des Zentrums für psychologisches und soziales Wohlbefinden der Stiftung Juan XXIII – JOHANNES XXIII. STIFTUNG

MADRID, 20. Juni (EUROPA PRESS) –

Die Stiftung Juan XXIII. hat SumaMente eröffnet, ihr neues Zentrum für psychisches und soziales Wohlbefinden, in dem sie eine umfassende Betreuung durch Dienstleistungen anbieten möchte, die darauf abzielen, sowohl die psychische Gesundheit als auch die sozialen Aspekte aller Menschen zu verbessern, insbesondere derjenigen, die gefährdet sind oder sich in einer solchen Situation befinden psychosoziale Verletzlichkeit.

Nach Angaben der Organisation handelt es sich um eine bahnbrechende Ressource bei der Vereinigung therapeutischer und sozialer Dienste in einem einzigen Zentrum. Diese Öffnung kann das Leben von bis zu 600 weiteren Menschen pro Jahr verbessern, also von mehr als 2.200 Begünstigten.

SumaMente wurde mit dem Ziel gegründet, psychosoziale Probleme umfassend anzugehen, denn „der Schutz der psychosozialen Gesundheit ist für eine stärkere, gesündere, gerechtere und integrativere Gesellschaft von entscheidender Bedeutung.“

Ziel des Zentrums für psychologisches und soziales Wohlbefinden ist es, allen Menschen, insbesondere gefährdeten oder psychosozial gefährdeten Menschen, eine umfassende Betreuung durch bereichsübergreifende Dienste anzubieten und dabei in den Bereichen Soziales, Familie, Arbeit und Freizeit zu arbeiten. SumaMente deckt alle Altersgruppen ab, legt jedoch einen besonderen Schwerpunkt auf junge Menschen und deckt alles von der Prävention, Früherkennung und Bewertung bis hin zu ihrer Pflege und Wiedereingliederung ab und trägt so zur Verbesserung ihrer Autonomie, persönlichen Entwicklung, ihres Wohlbefindens und ihrer Lebensqualität bei. Leben.

Darin werden daher unterschiedliche therapeutische und soziale Dienstleistungen angeboten, die auf einem umfassenden Menschenbild basieren. Diese Vision ermöglicht es uns, nicht nur mit ihr, sondern auch mit der sie umgebenden Umgebung transversal und interdisziplinär zu arbeiten und dabei innovative Methoden und modernste Techniken einzusetzen.

-

NEXT Wenn Sie diese Übung machen, stärken Sie Ihr Gedächtnis