Das südamerikanische Land mit den größten ausreichenden Wirtschaftsreserven übertrifft laut IWF Brasilien und Chile | Dollar | Peru | bcr | Welt

Das südamerikanische Land mit den größten ausreichenden Wirtschaftsreserven übertrifft laut IWF Brasilien und Chile | Dollar | Peru | bcr | Welt
Das südamerikanische Land mit den größten ausreichenden Wirtschaftsreserven übertrifft laut IWF Brasilien und Chile | Dollar | Peru | bcr | Welt
-

Mit besseren Werten als Brasilien, Chile und Mexiko verfügt dieses südamerikanische Land über Reserven, die 28 % des nationalen BIP entsprechen. Foto: LR/Freepik-Zusammensetzung

In den letzten Aprilwochen 2024 gewann der US-Dollar gegenüber anderen Währungen international an Stärke. In diesem Zusammenhang wird der Stand der internationalen Nettoreserven (RIN) zu einem entscheidenden Indikator, um zu ermitteln, welche Länder am besten auf ein volatiles Wirtschaftsszenario vorbereitet sind, das ihre lokalen Währungen schwächen könnte.

Der jüngste Bericht der Internationaler Währungsfonds (IWF) weist darauf hin, dass sich ein südamerikanisches Land durch überlegene Wirtschaftsreserven hervorgetan hat, sogar mehr als Länder in der Region mit bedeutenden Volkswirtschaften wie Chile und Brasilien. Die Frage ist: Was ist das für ein Land?

Dies ist das Land mit den größten internationalen Reserven in Südamerika

Entsprechend IWFdas Daten von berücksichtigt Zentralbank (BCR)Peru ist das Land von Südamerika mit älteren Internationale Nettoreserven (RIN). Laut Daten vom April 2024 verfügt dieses Land über ein Gesamtvermögen von 75.916 Millionen US-Dollar, was 28 % des nationalen BIP entspricht.

Dies stellt einen Anstieg von etwa 2 % im Vergleich zu den Daten aus dem Jahr 2023 dar, als die Währungsreserven Perus 26,6 % seines BIP ausmachten. Damit übertrifft es bei weitem Länder wie Brasilien mit 16,7 %; Kolumbien mit 16,4 %; Chile mit 13,7 %; und Argentinien mit nur 3,1 %.

Bis 2023 wiesen Länder wie Thailand, Russland und Peru ausreichende internationale Reserven auf. Foto: Bloomberg

Ebenso sticht die Investitionsqualität Perus hervor: Ende 2022 waren 63 % der Vermögenswerte in Unternehmen mit einem AAA-Rating, 24 % in einem AA-Rating und 13 % in einem A-Rating gehalten. Diese Zahlen spiegeln die Robustheit der peruanischen Wirtschaft wider. sowie seine Fähigkeit, seine Ressourcen in einem unsicheren globalen Kontext effektiv zu verwalten.

Was sind internationale Nettoreserven (RIN)?

Der Internationale Nettoreserven Dabei handelt es sich um Fremdwährungsgelder und andere Vermögenswerte, die von der Zentralbank eines Landes reserviert werden und zur Begleichung von Verpflichtungen und zur Gewährleistung der Stabilität der Volkswirtschaft verwendet werden. Im Falle Perus sind RINs ein entscheidendes Instrument, um die Auswirkungen der internationalen wirtschaftlichen und finanziellen Volatilität abzumildern; Darüber hinaus ermöglichen sie der BCR, in den Devisenmarkt einzugreifen, um den Nuevo Sol zu stabilisieren.

Diese Reserven sind auch ein Indikator für die wirtschaftliche Gesundheit eines Landes und spiegeln die Fähigkeit einer Regierung wider, internationalen Verpflichtungen nachzukommen und die Anfälligkeit gegenüber externen Schocks zu verringern. Im Kontext hochdollarisierter Volkswirtschaften wie Peru bieten RINs eine zusätzliche Absicherung gegen plötzliche Kapitalabzüge und erhebliche Wechselkursschwankungen.

Laut BCR-Daten stiegen die internationalen Nettoreserven (RIN) Perus von 2023 bis 2024 um 2 %. Foto: Andina

Welche Auswirkungen haben RINs auf die Wirtschaft eines Landes?

Mit einer positiven Rate von Internationale Nettoreserven (RIN) ermöglicht es einem Land und seinen Zentralbanken, auf den Devisenmärkten einzugreifen, um seine Währung angesichts wirtschaftlicher Volatilität zu stabilisieren. Darüber hinaus gibt es ihnen Vertrauen in die Augen ihrer Anleger und die Fähigkeit, die Zahlung einer Auslandsverschuldung zu bewältigen.

Einer der wichtigsten Aspekte von RINs ist die Verbesserung der Geldpolitik. Mit ausreichenden internationalen Reserven kann eine Zentralbank die Zinssätze flexibler senken und die Wirtschaft ankurbeln, ohne eine Kapitalflucht befürchten zu müssen.

Internationale Nettoreserven (RIN) südamerikanischer Länder

Im Jahr 2024 ist das Ranking von Internationale Nettoreserven (RIN) in Südamerika zeigt Peru gilt als herausragender Anführer in der Region, gefolgt von Brasilien und Chile. Perus internationale Reserven erreichten im März 2024 75,4 Milliarden US-DollarDies stellt einen erheblichen Anstieg im Vergleich zu früheren Zeiträumen dar und macht etwa 26,8 % des Bruttoinlandsprodukts (BIP) aus. Dieses hohe Reserveniveau spiegelt die Fähigkeit der peruanischen Zentralbank wider, in den Devisenmarkt einzugreifen und die wirtschaftliche Stabilität aufrechtzuerhalten.

Brasilien hingegen ist zwar im Vergleich zu Peru hinsichtlich des Gesamtvolumens nicht führend, verfügt aber auch über ein beträchtliches Maß an internationalen Reserven, die im Juli 2020 einen Wert von 363.864 Millionen US-Dollar hatten und damit den höchsten jemals verzeichneten Wert aufwiesen damals in Lateinamerika.

Auch Chile und Kolumbien zeichnen sich in der Region durch ihre Reserven aus, allerdings mit geringeren Mengen und Anteilen am BIP im Vergleich zu Peru und Brasilien. Dies unterstreicht die Bedeutung des internationalen Reservemanagements als Grundpfeiler für die makroökonomische und finanzielle Stabilität in diesen Ländern.

Die EINZIGEN Länder Lateinamerikas, die im Jahr 2030 reich sein werden

Die Studie zeigt, dass Brasilien und Mexiko als die besten gelten einzige Volkswirtschaften in Lateinamerika die es bis 2030 schaffen werden, sich unter den Top Ten weltweit zu platzieren. Mit einem geschätzten BIP von 4.439 Milliarden Dollar wird Brasilien im globalen Ranking den achten Platz belegen und die größte Volkswirtschaft Südamerikas sein. Mexiko wiederum wird mit einem prognostizierten BIP von 3.661 Milliarden Dollar knapp dahinter auf dem neunten Platz liegen.

Dieser bemerkenswerte Anstieg verdeutlicht nicht nur das Wirtschaftswachstum dieser Länder, sondern auch eine Diversifizierung ihrer Volkswirtschaften, begleitet von Verbesserungen in der Infrastruktur und der Wirtschaftsentwicklungspolitik.

-

PREV Dies ist das REZEPT für grünen Tee, das Ihnen in kurzer Zeit beim Abnehmen helfen soll
NEXT Melonis Beleidigungs-Vendetta, die den italienischen Wahlkampf für die Europawahl erschüttert