Christian Aguilar, der Fotograf für „El Siglo“ war, ist gestorben

Christian Aguilar, der Fotograf für „El Siglo“ war, ist gestorben
Christian Aguilar, der Fotograf für „El Siglo“ war, ist gestorben
-

Nach seinem Abschluss in Grafikdesign wurde er schon früh ein unermüdlicher Fotojournalist für dieses Medienunternehmen und arbeitete unter anderem unter der Leitung des ehemaligen Direktors und Autors der Zeitung, Fernando Quilodrán.

“Das Jahrhundert”. Santiago. 05.06.2024. Mit tiefer Trauer haben wir vom frühen Tod von Christian Alejandro Aguilar Olmos erfahren, der mehrere Jahre als Fotograf für die Zeitung tätig war. Das Jahrhundert, der mit seiner beruflichen Arbeit einen Beitrag leistet. Bekannt als „Boikot“, pflegte er stets ein brüderliches und herzliches Verhältnis zu seinen Zeitungskollegen und versorgte viele gedruckte Ausgaben mit deren grafischem Material.

Christian Aguilar wurde am 4. November 1980 als Sohn zweier kommunistischer Jugendaktivisten geboren. Mitte der 1980er Jahre mussten sie aufgrund der revolutionären Aktivitäten ihrer Mutter und ihres Vaters nach Buenos Aires, Argentinien, ins Exil gehen. Dann, in den Neunzigerjahren, kehrte er mit seiner Mutter und seiner Schwester Catalina aufs Land zurück.

Er studierte am Barros Arana National Institute (INBA) IMBA, wo er zusammen mit seinem lieben Freund Javier Candia, einem Journalisten, aus dem auch stammt Das Jahrhundert, sie organisieren das JJCC in dieser High School. Er schloss seine Hochschulausbildung mit einem Grafikdesign-Studium ab und erwarb einen Abschluss in diesem Fachgebiet.

Schon früh wurde er ein unermüdlicher Fotojournalist für Das Jahrhundert und arbeitete unter anderem unter der Leitung des ehemaligen Direktors und Autors der Zeitung, Fernando Quilodrán.

Sein ständiger Kampf zwischen dem Anarchismus und seiner marxistisch-leninistischen Ausbildung lässt ihn an der nationalen Konstellation teilhaben. „Boikot“ in La Jota, Christiancito im Geheimnis des Familienschutzes.

Grüße an alle, die ihn kannten. Und vor allem an alle, die gegen das in unserem Land vorherrschende neoliberale System gekämpft haben.

Ehre und Ruhm Christiancito Boikot.

-

PREV „Sie haben ein unfaires Verhältnis zur Demokratie“
NEXT Russland zerstörte Bahngleise in Charkiw