Wie sicher ist eine Flugreise? Die Zahl der tödlichen Unfälle ist in den letzten 50 Jahren von sechs auf einen pro Million gestiegen

Wie sicher ist eine Flugreise? Die Zahl der tödlichen Unfälle ist in den letzten 50 Jahren von sechs auf einen pro Million gestiegen
Wie sicher ist eine Flugreise? Die Zahl der tödlichen Unfälle ist in den letzten 50 Jahren von sechs auf einen pro Million gestiegen
-

10:14 Uhr

In den letzten Jahrzehnten hat sich bei kommerziellen Flügen in puncto Sicherheit ein deutlicher Wandel vollzogen.

Nach Angaben des Aviation Safety Network In den 1970er Jahren kamen auf eine Million kommerzieller Flüge etwa sechs tödliche Passagierflugzeugunfälle. Das bedeutete, dass etwa 1 von 165.000 Flügen in einem tragischen Unfall endete.

Wie jedoch historische Aufzeichnungen zeigen, Diese Zahl ist in den letzten 50 Jahren stetig zurückgegangen.

Derzeit liegt die Sterblichkeitsrate bei durchschnittlich ein Todesfall pro Million Flüge. Mit anderen Worten, Mittlerweile sind mehr als 2 Millionen Flüge nötig, bis es zu einem tödlichen Unfall kommt.

Dies ist dem erzielten Sicherheitsfortschritt zu verdanken kommerzielle Flüge in einem der sichersten Transportmittel der Welt.

Lesen Sie auch: Pilotversuch zur Montage von Elektrobussen in Kolumbien gestartet, welche Unternehmen machen das?

Faktoren, die zu mehr Sicherheit beitragen

Laut dem Portal Blogthinkbig haben mehrere Faktoren zu dieser bemerkenswerten Verbesserung der Flugsicherheit beigetragen:

1. Technologische Fortschritte: Die Luftfahrtindustrie hat erheblich in fortschrittliche Technologie investiert, beispielsweise in präzisere Navigationssysteme, verbesserte Kommunikation und Frühwarnsysteme.

2. Strenges Training: Piloten, Kabinenpersonal und Wartungspersonal erhalten eine strenge und kontinuierliche Schulung, um Notfallsituationen zu meistern und die Sicherheit der Passagiere zu gewährleisten.

3. Verbesserungen im Flugzeugdesign: Moderne Flugzeuge sind mit verbesserten Sicherheitsmerkmalen wie Redundanzsystemen und stärkeren Materialien ausgestattet.

4. Strenge Vorschriften: Die Luftfahrtbehörden erlassen strenge Vorschriften, um die Einhaltung der Sicherheitsstandards in allen Flugphasen sicherzustellen.

Lesen Sie auch: „Uribe ist völlig falsch“: Petros Antwort auf die Rentabilität von Ecopetrol

Die berüchtigtsten Flugzeugabstürze

In der Geschichte der Luftfahrt gab es weltweit mehrere berüchtigte Flugzeugabstürze. Hier sind einige der beeindruckendsten:

Kollision auf Teneriffa (1977): Zwei Boeing 747-Flugzeuge, eines von Pan Am und das andere von KLM Royal Dutch Airlines, kollidierten auf der Landebahn des Flughafens in Teneriffa, Spanien. Bei diesem tragischen Vorfall kamen 583 Menschen ums Leben.

Absturz der Japan Airlines (1985): Eine Boeing 747 der Japan Airlines stürzte in Japan auf den Mount Ogura und tötete alle 520 Menschen an Bord.

Absturz der Kazakhstan Airlines (1996): Eine Iljuschin Il-76TD stürzte auf der Strecke zwischen Kasachstan und Indien ab und tötete 349 Menschen.

Absturz der Saudi Arabian Airlines (1996): Ein weiterer Unfall im Jahr 1996 betraf eine Boeing 747-168B der Saudi Arabian Airlines in Indien, bei dem 349 Menschen ums Leben kamen.

Katastrophe der Turkish Airlines (1974): Eine DC-10-10 der Turkish Airlines stürzte in der Nähe von Paris (Frankreich) auf dem Weg nach London (Großbritannien) ab und forderte 346 Todesopfer.

Absturz der Air India (1985): Eine Boeing 747-237B der Air India stürzte auf dem Flug von Montreal (Kanada) nach London (Großbritannien) mit 329 Menschen an Bord in den Atlantik.

Chapecoense-Tragödie (2016, Kolumbien): Der Flug der brasilianischen Fußballmannschaft Chapecoense stürzte in Kolumbien ab und führte zum Tod von 71 Menschen, darunter Spieler, Mitarbeiter und Journalisten.

Lesen Sie auch: „Anatomie eines Sturzes“: Die Geschichte hinter der Schließung des Werks von General Motors, Eigentümer von Chevrolet

-

PREV Welches ist laut künstlicher Intelligenz das sicherste Land in Südamerika?
NEXT Die Regierung hat die Ernennung von Botschaftern in Paraguay, Indien, Vietnam und Litauen formalisiert