Kennen Sie den Trick, um festzustellen, ob ein Ei schlecht ist, ohne es zu zerbrechen

Kennen Sie den Trick, um festzustellen, ob ein Ei schlecht ist, ohne es zu zerbrechen
Kennen Sie den Trick, um festzustellen, ob ein Ei schlecht ist, ohne es zu zerbrechen
-

Er Ei Es ist eines der vielseitigsten und nährstoffreichsten Produkte, die es gibt, weshalb es die Grundlage der Ernährung von Millionen von Familien bildet, da es eine hervorragende Quelle für hochwertige Proteine ​​ist. Als ob das nicht genug wäre, ist es einfach zuzubereiten und kann in eine Vielzahl von Gerichten integriert werden.

Experten zufolge eine einzige Ei liefert etwa 6 Gramm Protein, dazu die Vitamine A, B, D und E sowie Mineralstoffe wie Kalzium und Selen. Vor diesem Hintergrund und entgegen der Annahme, dass es nicht gut für die Gesundheit sei, es jeden Tag zu sich zu nehmen, haben aktuelle Untersuchungen gezeigt, dass sich die Aufnahme in die Ernährung positiv auf Gehirn, Herz und Sehvermögen auswirkt.

So können Sie feststellen, ob ein Ei schlecht ist, ohne es zu zerbrechen

Obwohl von Spezialisten durchgeführte Studien die Vorteile gezeigt haben EiDie Wahrheit ist, dass dies das Produkt nicht vor dem Verderben schützt. Daher ist es wichtig, das Verfallsdatum zu überprüfen, das auf dem Gerät oder auf der Verpackung, in der es aufbewahrt wird, aufgedruckt sein sollte.

Illustratives Bild: Pixabay

Obwohl er Ei tEs hat ein unschlagbares Aussehen, das keinen Zweifel daran lässt, dass es in gutem Zustand ist. Die Realität ist, dass es möglicherweise nicht zum Essen geeignet ist. Um Zweifel auszuräumen, gibt es einen unfehlbaren Trick, mit dem Sie es herausfinden können wenn es schlecht ist, ohne es kaputt machen zu müssen.

Das Einzige, was getan werden muss, ist, die Qualität zu überprüfen Ei Wenn man es in ein Glas mit normalem Wasser gibt, bedeutet es, dass es zum Verzehr geeignet ist, wenn es sinkt, andernfalls, wenn es schwimmt, ist es verdorben.

Dies liegt daran, dass mit zunehmender Zeit die Hülle des Ei Es erhält eine größere Porosität, wodurch eine Schicht entsteht, die es nicht nur an Frische verliert, sondern auch dazu führt, dass es schwimmt. Ein wichtiges Signal für die Qualität des Lebensmittels ist daher die Eintauchtiefe in die Flüssigkeit. Je näher es an der Oberfläche liegt, desto weniger empfiehlt es sich, es zu verzehren.

AG

-

NEXT Der Wunsch, eine friedliche Welt zu schaffen, wird das Thema eines Festivals in Vietnam sein (+Fotos)