Was sind die gefragtesten Stellen und die Bedingungen für einen dauerhaften Aufenthalt?

Was sind die gefragtesten Stellen und die Bedingungen für einen dauerhaften Aufenthalt?
Was sind die gefragtesten Stellen und die Bedingungen für einen dauerhaften Aufenthalt?
-

Die Suche nach Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten im Ausland ist für junge Menschen, die kurz vor ihrem Abschluss stehen oder daran interessiert sind, ihre Berufserfahrung außerhalb ihres Herkunftslandes zu bereichern, eine Konstante.

Kanada wird als attraktive Option dargestellt, bietet zahlreiche offene Stellen und bestimmte Erleichterungen für Bewerber, die an einer vorübergehenden Beschäftigung interessiert sind, von denen viele letztendlich zu einer dauerhaften Aufenthaltserlaubnis führen könnten.

Nach Angaben der Website „Class Education“ bietet das kanadische Bildungssystem eine Vielzahl von Programmen an Universitäten und Hochschulen an, die darauf abzielen, die Karriere junger Berufstätiger voranzutreiben. Diese Programme konzentrieren sich auf die Entwicklung von Fähigkeiten und Kenntnissen, die von Unternehmen gefordert werden, und ermöglichen so eine schnellere Integration in die Arbeitswelt.

Berufe mit hoher Nachfrage

Der Gesundheitssektor führt die Liste der in Kanada stark nachgefragten Berufe an, darunter ausgebildete Krankenpfleger, Pflegeassistenten, und andere Fachkräfte wie medizinische Sonographen und Strahlentechnologen. Es folgen Berufe in den Bereichen Ingenieurwesen und Informatik, wobei Berufe wie Bau-, Computer-, Elektro- und Softwaredesigner sowie Cybersicherheitsspezialisten und Datenbankanalysten im Vordergrund stehen.

Darüber hinaus besteht eine erhebliche Nachfrage nach Berufen im Transport- und Baubereich, beispielsweise LKW-Fahrern, Flugzeugmechanikern, Tischlern und Elektrikern.

  • Registrierte Krankenschwestern.
  • Pflegehelfer, Pfleger und Mitarbeiter im Patientenservice.
  • Krankenschwester Praktiker.
  • Arzthelferinnen, Hebammen und Angehörige der Gesundheitsberufe.
  • Pflegekoordinatoren und Supervisoren.
  • Staatlich geprüfte Krankenpfleger und psychiatrische Krankenpfleger.
  • Laborassistenten/Ärzte und medizintechnisches Personal
  • Medizinische Laborassistenten und damit verbundene technische Möglichkeiten.
  • Medizinische Labortechnologen.
  • Medizinische Strahlentechnologen.
  • Medizinische Sonographen.
  • Apothekentechnische Assistenten und Apothekenassistenten.
  • Arzthelferinnen, Hebammen und Angehörige der Gesundheitsberufe.
  • Zivile Ingeneure.
  • Computeringenieure (außer Softwareingenieure und Designer).
  • Elektro- und Elektronikingenieure.
  • Technische Manager.
  • Industrie- und Fertigungsingenieure.
  • Metallurgie- und Werkstoffingenieure.
  • Software-Ingenieure und Designer.
  • Spezialisten für Geschäfts- und Computersysteme
  • IT- und Informationssystemmanager.
  • Entwickler und Programmierer von Computersystemen.
  • Spezialisten für Cybersicherheit.
  • Datenbankanalysten und Datenadministratoren.
  • Spezialisten für Informationssysteme.
  • Installateure und Server für private und gewerbliche Zwecke.
  • Aufzugbauer und Mechaniker.
  • Maschineneinsteller.
  • Heizungs-, Kühl- und Klimaanlagenmechaniker.
  • Industrie- und Baumontagemechaniker.
  • Tischler.
  • Klempner.
  • Elektriker (außer Industrie- und Elektroanlagen).
  • Schweißer und verwandte Maschinenbediener.
  • Auftragnehmer und Bauleiter, andere Bauberufe, Installateure, Reparaturbetriebe und Server.
  • Flugzeugmonteure und Flugzeugmontageinspektoren.
  • Transport-LKW-Fahrer.
  • Eisenbahnverkehrsleiter und Seeverkehrsregulierer.
  • Ingenieuroffiziere, Wassertransport.
  • Deckoffiziere, Wassertransport.
  • Fluglotsen und verwandte Berufe.
  • Flugpiloten, Flugingenieure und Fluglehrer.
  • Flugzeugmechaniker und Inspektoren.
  • Eisenbahnfahrer.
  • Transportmanager.

Studien- und Arbeitsmöglichkeiten

Die kanadische Regierung ermutigt internationale Studierende, neben dem Studium Teilzeit zu arbeiten, damit sie relevante Erfahrungen in ihrem Fachgebiet sammeln können, bevor sie in ihre Heimatländer zurückkehren oder sich für einen Aufenthalt in Kanada entscheiden.

„Viele unserer Absolventen entscheiden sich, nach ihrem Studium in Kanada zu bleiben“, heißt es in der offiziellen Mitteilung und betont, dass dies eine hervorragende Möglichkeit sei, eine Karriere zu planen und einen dauerhaften Wohnsitz zu erhalten.

Um nach Ihrem Abschluss in Kanada arbeiten zu können, müssen Sie bestimmte vom Land festgelegte Bedingungen erfüllen, um Ihren Aufenthalt zu verlängern und sich beruflich weiterzuentwickeln.

Foto:iStock

Wie beantrage ich einen dauerhaften Wohnsitz?

Wer sich dauerhaft in Kanada niederlassen möchte, muss zunächst eine Arbeitserlaubnis einholen. Absolventen bestimmter Bildungseinrichtungen haben möglicherweise Anspruch auf eine Postgraduate Work Permit (PGWP). Auch ohne Anspruch auf ein PGWP können in Kanada gesammelte Arbeitserfahrungen die Qualifikation für einen dauerhaften Aufenthalt erleichtern.

Auf der offiziellen Website der kanadischen Regierung heißt es, dass sich zwischen 2016 und 2021 mehr als 1,3 Millionen Einwanderer im Land niedergelassen haben, was einen Rekord in der Geschichte der kanadischen Einwanderung darstellt.

Weitere Neuigkeiten in EL TIEMPO

*Dieser Inhalt wurde mit Hilfe künstlicher Intelligenz auf der Grundlage von Informationen von La Nación (GDA) erstellt und vom Journalisten und einem Redakteur überprüft.

-

PREV Wie viel kostet es an diesem Donnerstag, 20. Juni?
NEXT Israel – Hisbollah | „Man weiß nicht, wann man bombardiert wird“: die paradiesische Mittelmeerstadt mitten im Konflikt im Libanon, in der nur noch 100 Einwohner leben