Das Unternehmen aus Mar del Plata präsentiert seine medizinische Versorgungsplattform in den Vereinigten Staaten

Das Unternehmen aus Mar del Plata präsentiert seine medizinische Versorgungsplattform in den Vereinigten Staaten
Das Unternehmen aus Mar del Plata präsentiert seine medizinische Versorgungsplattform in den Vereinigten Staaten
-

Im Rahmen der Internationale Messe für Medizinbedarf (Fime) 2024das weltweit größte Unternehmen für medizinische künstliche Intelligenz Virtueller Wächtermit Sitz in Mar del Plata, Argentinien, überraschte alle Teilnehmer mit seinem innovatives Telemedizinprojekt. Drei Tage lang war der Stand einer der meistbesuchten international und zog die Aufmerksamkeit von Unternehmen aus Kanada, Kolumbien, Mexiko, Spanien, Italien und Saudi-Arabien auf sich.

Das von Guardia Virtual vorgestellte Projekt nicht nur machte durch seine fortschrittliche Technologie auf sich aufmerksamsondern auch für seine Der Schwerpunkt liegt auf der Zugänglichkeit und der Verbesserung der Qualität der Gesundheitsversorgung in abgelegenen und unterversorgten Gebieten.

Die Plattform nutzt künstliche Intelligenz, um genaue Diagnosen stellen und Telemetrie zur Überwachung von Patienten in Echtzeit, was eine schnelle und wirksame medizinische Intervention ermöglicht.

Die Referenzen zusammen mit dem Startup-Mentor Etienne Gilard

Die Vertreter von Guardia Virtual, darunter der CEO Diego Kumorkiewicz und der Geschäftsführer Pablo Seijo, drückten ihre Überraschung und Dankbarkeit für die hervorragende Aufnahme ihres Projekts aus. „Die Resonanz war überwältigend, wir hatten nicht mit so viel Akzeptanz gerechnet und sind gespannt auf die Chancen, die sich daraus ergeben können“, sagte Kumorkiewicz.

Zu den bemerkenswertesten Treffen während der Messe gehörten die Gespräche mit der Florida National Universityder großes Interesse daran zeigte bei gemeinsamer Forschung und technologischen Entwicklungen zusammenarbeiten. Ebenso die NGO Bildzugänglichkeit äußerte seinen Wunsch, die Virtual Guard-Technologie zu integrieren, um die medizinische Versorgung von Menschen mit Sehbehinderungen zu verbessern.

Außerdem, Geschäftsleute aus Kanada und Saudi-Arabien Sie sahen in Guardia Virtual eine potenzielle Lösung zur Verbesserung ihrer lokalen Gesundheitssysteme, insbesondere in Regionen mit begrenzter medizinischer Infrastruktur.

Das Unternehmen revolutioniert die Vereinigten Staaten.

Die Auswirkungen von Guardia Virtual in Fime 2024 spiegeln nicht nur den technologischen Fortschritt des Unternehmens wider, sondern auch die Argentiniens Innovationskapazität im Gesundheitsbereich Digital. Dieses Ereignis markierte ein Vorher und Nachher für das Unternehmen aus Mar del Plata, das nun mit der Gewissheit in die Zukunft blickt, auf dem richtigen Weg zu sein, die medizinische Versorgung weltweit zu verändern.

Teilnahme an der Messe ebenfalls inklusive Live-Demonstrationen und interaktiven Workshops, wo die Teilnehmer die Möglichkeiten der Plattform aus erster Hand erleben konnten. Durch diese direkte Interaktion konnten die Besucher die Vorteile und das Potenzial der von Guardia Virtual entwickelten Technologie besser verstehen.

Mit einer vielversprechenden Zukunft und einem gestärkten Netzwerk an Kontakten, Guardia Virtual positioniert sich als Benchmark im Bereich Telemedizin und künstliche Intelligenz im Gesundheitsbereich, die argentinische Innovation auf die globale Bühne bringt.

-