Studenten aus St. Croix werden Zeuge eines historischen Raketenstarts in Florida

Studenten aus St. Croix werden Zeuge eines historischen Raketenstarts in Florida
Studenten aus St. Croix werden Zeuge eines historischen Raketenstarts in Florida
-

Eine Gruppe ambitionierter Schüler der St. Croix Central High School erlebte zusammen mit ihrer Spanischlehrerin und Beraterin Dr. Annette Garcia eine Reise ihres Lebens nach Orlando, Florida, die in der Live-Beobachtung eines historischen Raketenstarts ihren Höhepunkt fand.

Die Exkursion, die für Studierende der AP Spanish Language and Culture und der Spanish National Honor Society (SNHS) organisiert wurde, fand vom 7. bis 9. April 2024 statt.

Die Studenten hatten in Begleitung von SNHS-Ehrenmitglied Martha Acosta als Begleitperson die einmalige Gelegenheit, den letzten Flug der Delta 4 Heavy Rocket von der Cape Canaveral Space Force Station aus mitzuerleben. Diese leistungsstarke, mit flüssigem Wasserstoff betriebene Rakete mit drei Kernen trug eine streng geheime Nutzlast für das US-amerikanische National Reconnaissance Office. Die Schüler, die noch nie zuvor einen Raketenstart live gesehen hatten, bezeichneten die Reise als spannend.

Die Bildungsreise ging über die Aufregung des Raketenstarts hinaus. Die Schüler besuchten das Kennedy Space Center, wo sie dem Space Shuttle Atlantis aus nächster Nähe begegneten und mehr über die Geschichte der Weltraumforschungsbemühungen der NASA erfuhren. Sie besichtigten das Apollo/Saturn V Center, die Heimat der 363 Fuß langen Saturn-V-Rakete, und erkundeten verschiedene Einsatzgebiete, Shows und Ausstellungen der NASA, die in chronologischen Missionszonen angeordnet waren – von Merkur und Gemini bis zu Apollo, Shuttle und darüber hinaus.

Ihre Lernerfahrung wurde durch Besuche mehrerer anderer Attraktionen in Orlando erweitert. Im Sea Life Aquarium untersuchte die Gruppe vielfältige Meereslebewesen und ihre Lebensräume, wobei der Schwerpunkt auf Ozeanen und Regenwäldern lag. Sie besuchten auch Madame Tussauds, wo sie sich mit lebensechten Persönlichkeiten von Prominenten, einflussreichen Weltführern und historischen Persönlichkeiten auseinandersetzten.

Das Epcot Center bot ein umfassendes Erlebnis in mehrsprachigen Gemeinschaften und unterschiedlichen Kulturen, während ihre Reise nach St. Augustine eine historische Perspektive bot, während sie die älteste Stadt der Vereinigten Staaten erkundeten. In den Universal Studios lernten die Schüler, wie Prinzipien von Wissenschaft und Technologie bei der Gestaltung von Freizeitparkattraktionen angewendet werden, und vertieften so ihr Verständnis für Ingenieurwesen und Mathematik. Sie beteiligten sich auch an Aktivitäten zur kognitiven Entwicklung und zum kritischen Denken im Ripley’s Mirror Maze Museum.

1705527464_1401advertisement_pic.gif

Diese vielfältigen Erfahrungen sollen nicht nur das Verständnis der Studierenden bereichern, sondern auch ihre Leistung bei standardisierten Advanced Placement (AP)-Tests verbessern und sie auf zukünftige Karrieren in den Bereichen Wissenschaft und Technologie vorbereiten.

-

PREV Entlassungen bei Chango Más in Neuquén: Es wurde eine obligatorische Schlichtung für 15 Tage erlassen
NEXT Entlassungen bei Chango Más in Neuquén: Es wurde eine obligatorische Schlichtung für 15 Tage erlassen