Cerrejón, engagiert für die Entwicklung von La Guajira

Cerrejón, engagiert für die Entwicklung von La Guajira
Cerrejón, engagiert für die Entwicklung von La Guajira
-

[email protected]

Der 16. April war ein historischer Tag für das Provinz-Indigenenreservat in der Gemeinde Barrancas, der Tag, an dem Cerrejón offiziell das Gesundheitszentrum übergab, ein Zentrum, das tausend Einwohnern der Region zugutekommen wird und dessen Kosten sich auf 1.590 Millionen Pesos beliefen. Dies wurde von der Präsidentin von Cerrejón, der charismatischen Claudia Bejarano, zum Ausdruck gebracht, die „sehr zufrieden mit dieser Arbeit war, als eine Änderung der sozialen Strategie durch Dialog, in der Träume entstehen, wo Cerrejón 1.590 Millionen US-Dollar beisteuerte, eine Arbeit, die das indigene Reservat der Provinz verwirklichte.“ und mit dem damaligen Regierungsrat Oscar Uriana begannen wir, diesen großen Traum wahr werden zu lassen“, äußerte sich auch der Gouverneur des Provinzreservats Milagros Bouriyu: „Der Traum von vor Jahren wird Wirklichkeit und dank Cerrejón, wo Patienten wird mit traditioneller und westlicher Medizin behandelt. Dies brachten auch die verschiedenen traditionellen Autoritäten zum Ausdruck und dankten Cerrejón, insbesondere Präsidentin Claudia Bejarano und Luis Marulanda, Leiter für öffentliche Angelegenheiten.

Es war ein Gedenktag, an dem die Bewohner des Reservats, der Bürgermeister von Barrancas Vicente Berardinelli, der Delegierte des Gouverneurs Misael Velásquez, der Regierungssekretär, die Vertreter der verschiedenen EPS und IPS sowie die indigene Garde des Reservats teilnahmen Reservierung Mayabangloma de Distracción.

Trotz der mehr als 73 Blockaden, denen Cerrejón ohne Zusammenhang mit seinem Bergbaubetrieb ausgesetzt war, hat das Unternehmen sein Engagement für die Entwicklung von La Guajira nicht aufgegeben. Cerrejón, einer der größten Kohletagebaue der Welt, hatte einen erheblichen Einfluss auf die Entwicklung von La Guajira. Das Unternehmen war an einer Reihe von Initiativen und Programmen beteiligt, die zum wirtschaftlichen und sozialen Wachstum der Region beitragen sollen. Zu Cerrejóns Engagements gehören die Schaffung lokaler Arbeitsplätze, Investitionen in die Infrastruktur, die Unterstützung von Bildung und Gesundheit sowie die Umsetzung von Maßnahmen zum Umweltschutz und zur nachhaltigen Entwicklung.

Im Hinblick auf die Beschäftigung war Cerrejón ein wichtiger Motor für die Schaffung von Arbeitsplätzen in La Guajira und bot Tausenden von Menschen in der Region Beschäftigungsmöglichkeiten. Das Unternehmen hat außerdem in die Schulung und Kompetenzentwicklung der örtlichen Arbeitskräfte investiert und so zum wirtschaftlichen und sozialen Wachstum der Gemeinde beigetragen.

Darüber hinaus hat Cerrejón erhebliche Investitionen in die Infrastruktur getätigt, beispielsweise in den Bau und die Verbesserung von Straßen, Krankenhäusern, Schulen und anderen öffentlichen Dienstleistungen in La Guajira. Diese Investitionen haben dazu beigetragen, die Lebensqualität der Bewohner der Region zu verbessern und die lokale Infrastruktur zu stärken.

Im sozialen Bereich hat das Unternehmen Programme zur sozialen Verantwortung von Unternehmen umgesetzt, die darauf abzielen, die Lebensbedingungen der Gemeinden in der Nähe seiner Betriebsstätten zu verbessern. Diese Programme decken Bereiche wie Bildung, Gesundheit, Gemeindeentwicklung und den Schutz des kulturellen Erbes ab.

Im Umweltbereich hat Cerrejón Maßnahmen umgesetzt, um die Auswirkungen seiner Geschäftstätigkeit auf die natürliche Umwelt von La Guajira zu minimieren. Das Unternehmen hat verantwortungsvolle Umweltmanagementpraktiken eingeführt, wie z. B. die Wiederaufforstung betroffener Gebiete, die Erhaltung der Artenvielfalt und die Reduzierung von Schadstoffemissionen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sich Cerrejóns Engagement für die Entwicklung von La Guajira in seinen Maßnahmen widerspiegelt, die darauf abzielen, positive Auswirkungen auf die Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt der Region zu erzielen.

-

PREV Tolima und Cauca: Das Dengue-Fieber nahm im Staatsgebiet zu
NEXT Sicherungsverwahrung für den vierten wegen Mordes Angeklagten