PDI Tarapacá schließt Ermittlungen wegen sexuellen Missbrauchs mit der Festnahme des Angeklagten ab

PDI Tarapacá schließt Ermittlungen wegen sexuellen Missbrauchs mit der Festnahme des Angeklagten ab
PDI Tarapacá schließt Ermittlungen wegen sexuellen Missbrauchs mit der Festnahme des Angeklagten ab
-

Die Iquique Sexual Crimes Investigative Brigade (BRISEX IQQ) hat eine herausragende Untersuchung durchgeführt, die in der Festnahme eines erwachsenen chilenischen Staatsbürgers gipfelte, der vor der Justiz geflüchtet war und einen Haftbefehl wegen sexuellen Missbrauchs aufrechterhielt Minderjähriger unter 14 Jahren, gegen drei Kinder.

Nach einer umfassenden Untersuchung stellten die Ermittler von BRISEX IQQ die notwendigen Elemente zusammen, damit das Staatsministerium im Februar dieses Jahres einen Haftbefehl für das fragliche Verbrechen beantragen konnte. Dank der Sorgfalt der Polizei und nachrichtendienstlicher Arbeit gelang es den Ermittlern, den Angeklagten ausfindig zu machen und heute seine Festnahme einzuleiten.

Der Inhaftierte wird dem Garantiegericht von Iquique zur entsprechenden Anhörung vorgeführt.

Diese Festnahme unterstreicht das Engagement und die Effizienz der strafrechtlichen Ermittlungen der Ermittlungsbrigade für Sexualverbrechen in Iquique zusammen mit der Staatsanwaltschaft Tarapacá im Kampf gegen Verbrechen dieser Art.

-

PREV Beben in Kolumbien heute: So ist die Seismizität an diesem 20. Mai nach Angaben des kolumbianischen Geologischen Dienstes
NEXT hätte einen Wohnungseinbruch begangen