UD Rayo Ibense pariert seinen ersten Matchball

UD Rayo Ibense pariert seinen ersten Matchball
UD Rayo Ibense pariert seinen ersten Matchball
-

RFEF Third Division Gruppe 6. – Spieltag 32.

Ibis Team stoppte seine Negativserie und gewann ein entscheidendes Duell gegen einen bereits abgestiegenen Silla. Es ist anzumerken, dass Rayo Ibense nach diesem Sieg weiterhin zwei Punkte über dem Abstiegsplatz liegt und noch zwei Runden zu spielen sind. Bemerkenswert ist auch, dass der Spieler Rubén Carretero einen Doppelpack absolvierte.

Um 17:00 Uhr wurde das Spiel des zweiunddreißigsten Tages der Gruppe 6 der dritten RFEF-Division im Francisco Vilaplana Mariel Municipal Stadium ausgetragen, wo UD Rayo Ibense Besuch von Silla CF erhielt. Denken Sie daran, dass Ibis Team gerade vier Niederlagen in Folge einstecken musste, während die Besucher, die bereits rein rechnerisch abgestiegen waren, vor dem Abschied aus der Saison noch etwas Freude haben wollten.

Das Spiel begann damit, dass Rayo Ibense der Protagonist sein wollte, während Silla organisiert und erwartungsvoll blieb. Im Laufe der Minuten näherte sich die Heimmannschaft dem Tor der Gäste und versuchte, in Führung zu gehen. So schien Iván Berbegal etwa in der Mitte der ersten Halbzeit den ersten Treffer zu erzielen und Ibis Team in Führung zu bringen. Nachdem dieses Tor erzielt worden war, versuchte Rayo Ibense, die Trägheit auszunutzen, um den Abstand zu vergrößern, aber Silla verteidigte gut und schließlich endeten die ersten 45 Minuten mit einem Spielstand von 1:0.

Nachdem er die Umkleidekabine passiert hatte, kam Rayo Ibense in der zweiten Halbzeit voller Elan heraus und wollte ein zweites Tor erzielen, das ihnen Ruhe geben würde. Nach mehreren Versuchen und etwa nach einer Stunde gelang es Ibis Team, mit einem Tor von Rubén Carretero weitere Fortschritte zu machen. Mit diesem negativen Ergebnis erhöhte Silla im Laufe der Minuten seine Linien auf der Suche nach einem Tor, das sie zurück ins Duell bringen würde, allerdings ohne Erfolg. Und schon in der Schlussphase war der Top-Torschütze des Nachmittags, Rubén Carretero, erneut der Protagonist, als er das 3:0 erzielte, mit dem Rayo Ibense das Spiel besiegelte.

Datenblatt:

UD Rayo Ibense: Alfredo Galiana, Bryan Murillo, Javi Moreno, Adrián Cintas, Rubén Carretero (Póveda, 74′), José Martínez, Iván Berbegal (Jared, 85′), Álex Santos, Álex Sánchez (Montero, 80′), Dessca und Javi Montava ( Ruhig, 80′).

CF-Stuhl: Felipe, Vicente Castillo, Iker, Barragán (Izan, 84′), Galindo, Bonillo, Jared, Sami (Álex Martí, 64′), Vicente Meca (Malick, 84′), Aarón und Rubén Espinosa (Tabares, 88′).

Ziele: 1:0 Iván Berbegal (24.); 2:0 Rubén Carretero (59.); 3:0 Rubén Carretero (72.).

Schiedsrichter: Manuel José Muñoz Mendiola. Er gab dem Einheimischen Javi Montava sowie den Gästen Galindo, Sami und Vicente Meca eine gelbe Karte.

-

PREV Guantánamo ist bereit für die 61. Ausgabe des nationalen Boxturniers Playa Girón – ​​Radio Guantánamo
NEXT Die Bewohner des Viertels San José vergnügen sich mit einer guten Varieté-Show