Talente werden in den National Interclubes des Volkswaldes von Manizales geboren

Talente werden in den National Interclubes des Volkswaldes von Manizales geboren
Talente werden in den National Interclubes des Volkswaldes von Manizales geboren
-

Zwischen den 366 Skater kamen dieses Wochenende zum IV. Nationalen Interclub-Turnier – Positiva Compañía de Seguros -, fiel auf Silvana Gil Arango.

Es war einer der Caldas-Figuren auf der Messe. Er gewann fünf Medaillen, zwei Goldmedaillen, eine im 10 Kilometer Streckenausscheidung und der andere im Punktetest (7 Kilometer). Silber über 400 Meter und zwei Bronzen über 200 Meter und die 1.200-Meter-Staffel.

Silvana ist 14 Jahre alt und 10 davon standen auf Schlittschuhen: „Ich habe auch geschwommen, bin aber beim Skaten geblieben, das hat mir schon immer gefallen.“

Ramiro Riveros, Renntechniker in Caldasschätzte Silvanas Leistung: „Sie ist Mitglied des Abteilungsteams für die National Interleague und für die National Youth Games. Ihre Leistungen zeigen, was die Vereine leisten.“

Der Skater Azorenklub, trainiert von Juan Pablo Moraleslebt in San Peregrino und studiert praktisch an der Pascal-Schule in Barranquilla.

„Ich liebe das Skaten, ich liebe das Adrenalin und ich hoffe, für Caldas viele Medaillen zu gewinnen“, sagte der gebürtige Manizaleer.

In der Gesamtbilanz hob Riveros hervor das Silber und die Bronze von José Ignacio González in der Ausscheidung bzw. nach Punkten, und Gabriela Ricos Silber im Punktewettbewerb.

„Die Sache mit den Trainern ist sehr wichtig Juan David Duquedie jeden Tag Ergebnisse zeigen“, schloss der Trainer, der von der Dringlichkeit sprach, das Bosque Popular Skatedrome für das Training nutzen zu können.

Die von Caldas

Twister: Carolina Amaya, Hellen Daianna Marín und Juan José Orozco.

Azoren: Manuela Flores, María Camila Bolaños, Silvana Gil, Josué González, Sofía Toro und Manuela Herrera.

Millennium auf Rädern: Gabriela Rico, Sofía Herrera, Gabriela Bedoya, Sofía Rozo und Sara Madriñán.

Club Pyroz: Laura Sofía Páez, Estefanía Flórez, Luisa Soto und Oriana López.

Chinchina-Kaffeebauern: Gabriela Arango.

-

PREV Mit einem Sicherheitsplan in Restaurants: So ist die Feier des Muttertags gewährleistet
NEXT Drei Verletzte hinterließen einen mutmaßlichen Angriff des Clan del Golfo auf ein Fahrzeug in Briceño, Antioquia