Sie begingen grausame Verbrechen und luden sie auf Facebook hoch: So operierte die „Zeus“-Bande in Chile

Sie begingen grausame Verbrechen und luden sie auf Facebook hoch: So operierte die „Zeus“-Bande in Chile
Sie begingen grausame Verbrechen und luden sie auf Facebook hoch: So operierte die „Zeus“-Bande in Chile
-

Alle Mitglieder einer kriminellen Bande, die im Génesis-Lager in der Gemeinde Antofagasta operierte, befanden sich in Sicherungsverwahrung.

Das Staatsministerium hat sie wegen zweier Tötungsdelikte, vier wegen versuchter Tötungsdelikte, zweier Entführungsdelikte sowie Drogenhandel und Waffen- und Munitionsbesitzes offiziell angezeigt. Ihnen wurden außerdem schwere Körperverletzungen und Drohungen vorgeworfen.

In der mündlichen Verhandlung sagte der Regionalstaatsanwalt Juan Castro erklärte, dass die Struktur dieser Bande, die organisiert und hierarchisch agierte, von den Angeklagten geleitet wurde Javier ValenciaSpitzname “Zeus”und ihr Hauptzweck bestand darin, die Bereicherung ihrer Mitglieder durch zu erreichen Drogenhandel im Genesis-II-Lager und andere in der Nähe.

„Zeus“ wurde am 20. April von Carabineros festgenommen, nachdem sie zwei Menschen erschossen hatte, von denen einer starb. Zwei Tage später gelang es der PDI, ein weiteres Mitglied zu verhaften. Oscar Camachoalias “Planen”während der Großteil der Bande von derselben PDI bei einem großen Polizeieinsatz im Morgengrauen des 7. Mai im Lager Genesis II gefangen genommen wurde.

Während der Anhörung, die aus Sicherheitsgründen elektronisch stattfand, berichtete Staatsanwalt Castro über eine gefährliche kriminelle Vereinigung, bestehend aus zehn kolumbianische Staatsbürgerweiter andere Personen, die noch nicht festgenommen wurdendie in besagtem Lager zumindest seit der zweiten Hälfte des Jahres 2019 tätig war und verschiedene Straftaten verübte.

Nach Angaben des Staatsanwalts verfügte die Bande über eine klare hierarchische Struktur: „Der Anführer der Organisation ist derjenige, der ihre operativen und bewaffneten Kräfte anvertraut und anweist.“ Diese führen verschiedene Missionen durch, die darauf abzielen, die territoriale Kontrolle aufrechtzuerhaltenhauptsächlich aus dem Lager Genesis II, Missionen, die von den Untertanen, die als Soldaten gelten, vollständig erfüllt werden müssen.“

„Dieser Verein verwendet Techniken mit übermäßiger Gewalt, um Angst vor anderen Menschen bewahren dass sie nicht Teil der oben genannten kriminellen Struktur sind“, erklärte der Verfolger.

Zeus stand zunächst an der Spitze der Organisation, doch nach seiner Verhaftung fiel die Führung an Cristóbal Arroyo alias “Kratzen”der bei dem Polizeieinsatz am Dienstag, dem 7. Mai, festgenommen wurde und Schwiegervater von „Zeus“ sei, fügte Castro hinzu.

SIE HABEN VIDEOS IHRER VERBRECHEN AUF FACEBOOK HOCHGELADEN

Um einen wirtschaftlichen Gewinn zu erzielen,Die Organisation hatte die volle Kontrolle über Camp Genesis II übernommen und jeder Hinweis auf Widerstand gegen seine Handlungen löste heftige Reaktionen aus.

Vor Gericht berichtete der Regionalstaatsanwalt von Episoden große GrausamkeitAls die Entführung und Folter von zwei Menschen aufgrund wirtschaftlicher Unterschiede, die sich aus dem Verkauf von Arzneimitteln in der Region ergeben.

Solche Taten wurden aufgezeichnet und unter einem falschen Profil in Valencia auf Facebook hochgeladen, mit dem Ziel, Folgendes zu tun: die Lagergemeinschaft einschüchtern und vermeiden Sie jeden Widerstand.

Außerdem, Es wurde die Existenz eines Folterhauses namens „el picadero“ beschriebenDort wurden offenbar menschliche biologische Überreste gefunden, die aus rotbraunen Flecken bestehen und derzeit analysiert werden.

Die Verhaftung von „Zeus“ erfolgte am 20. April. Bei dieser Gelegenheit beteiligte sich der Angeklagte an einer Schießerei zu Hause auf ein Opfer, das starb, und später auf einen Autofahrer, der durch den Ort fuhr, wobei er schwere Verletzungen verursachte, und er wurde wenige Minuten später von Carabineros gefangen genommen.

VOLLSTÄNDIGE KONTROLLE IM LAGER ANTOFAGASTA

Der Staatsanwalt betonte die völlige Dominanz, die die Organisation innerhalb des Lagers bis zum Äußersten erlangt hatte Gebühr für den Zugang zur Grundversorgung wie Wasser und Strom, aber auch die Vermietung von Häusern und die Erpressung der Wohnbevölkerung.

Angesichts der Schwere und Wiederholung der der Bande zugeschriebenen Verbrechen beantragte die Staatsanwaltschaft Sicherungsverwahrung für alle ihre Mitglieder aus dem Grund Gefahr für die Sicherheit der GesellschaftDie Petition wurde vom Garantiegericht der Stadt angenommen.

„Dies ist eine Untersuchung, die Mitte letzten Jahres begann und bei der dank der Querverweise der uns vorliegenden Informationen und der mit den PDI-Brigaden erreichten Koordination sowie dem Einsatz verschiedener spezieller Ermittlungstechniken der USA schnelle Fortschritte erzielt wurden Gesetz. 20.000“, betonte der Staatsanwalt.

Das Garantiegericht hat a Untersuchungszeitraum von 120 Tagenein Zeitraum, in dem die Staatsanwaltschaft für Analyse und komplexe Kriminalität weiterhin Verfahren durchführen wird.

-

PREV Amazonas und Portuguesa erhalten den 19. Filven – DiarioVea
NEXT Vorrunden des BA Tango World Cup 2024 in Rosario : : Mirador Provincial : : Santa Fe News