Wissenschaftsgespräche zur Feier des Internationalen Museumstages an der UNC

Wissenschaftsgespräche zur Feier des Internationalen Museumstages an der UNC
Wissenschaftsgespräche zur Feier des Internationalen Museumstages an der UNC
-

Das Museumsprogramm (Promu) der Nationalen Universität Córdoba (UNC) präsentiert die Veranstaltung „Wissenschaftsgespräch mit Promu“eine Gelegenheit, an Gesprächen über Geschichte, wissenschaftliche Forschung und prominente Persönlichkeiten im Wissenschafts- und Bildungsbereich der UNC teilzunehmen.

Die Veranstaltung findet an diesem Samstag, 18. Mai, im UNC Cultural Center (Duarte Quirós 107) von 10 bis 12 Uhr statt, der Eintritt ist frei.

Jedes Jahr am 18. Mai wird auf der ganzen Welt der „Internationale Museumstag“ gefeiert. In diesem Jahr lautet das begleitende Motto „Museen für Bildung und Forschung“, um die grundlegende Rolle kultureller Institutionen bei der Bereitstellung eines vollständigen und umfassenden Bildungserlebnisses hervorzuheben.

Museen sind dynamische Bildungszentren, die Neugier, Kreativität und kritisches Denken fördern. Als Institutionen fördern sie die Bildung der kulturellen Identität einer Gemeinschaft durch Bildung und wissenschaftliche Verbreitung.

Museen sind wichtige Orte, an denen Bildung und Forschung zusammenkommen und unser Verständnis der Welt prägen.

Talkprogramm:

„Das UNC Córdoba Astronomical Observatory: 153 Jahre Forschung und Ausbildung in

Astronomie”. Von Mercedes Gómez, Direktorin des Astronomischen Observatoriums von Córdoba (OAC) und Professorin am OAC und Hauptforscherin bei Conicet.

„Einsatz von Mückenschutzmitteln“. Unter der Leitung von Sonia Uema, Direktorin des Medicines Information Center (Cime), und Gabriela Ortega; Lehrer der Fakultät für Cs. Chemiker und Forscher von Conicet.

„Argentinien beginnt mit der Pflege der Naturwissenschaften: Paul Günther Lorenz, sein erster Professor für Botanik“. Von Andrea Coccuci, leitende Forscherin bei Conicet am Multidisziplinären Institut für Pflanzenbiologie (Imbiv), außerordentliche Professorin an der Fakultät für Cs. Exakte, Physikalische und Naturwissenschaften der UNC und Direktor des Botanischen Museums.

„Chemie in der Welt um uns herum. Ein theoretischer und experimenteller Ansatz“. Von Fabio Malanca und Velia Solis.

Wann: Samstag, 18. Mai.
Wie viel Uhr: von 10 bis 12.
Wo: Auditorium des UNC Cultural Center, Duarte Quirós 107.
Organisieren: UNC-Museumsprogramm (Promu)

-

PREV Der Hafen von Santa Marta nahm an der ICEX-Konferenz in Spanien teil
NEXT Jhon Córdoba und Mateo Cassierra, in der Idealelf der russischen Liga | Kolumbianer im Ausland