O mein Herr, sei Zeuge der Macht der Ringe!

-

Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht kehrt mit Staffel 2 am 29. August zurück und wir haben unseren ersten offiziellen Einblick mit einem Teaser-Trailer und einer Vorschau hinter die Kulissen.

TORn Discord-Moderator DrNosy weiß, was das alles bedeuten könnte.

———-

Aprilschauer bringen Maiblumen und damit die mit Spannung erwartete Rückkehr der zweiten Staffel von „The Rings of Power“ (TROP) von Amazon Prime. Die offizielle Vermarktung hat mit einem verlockenden Teaser und einem fesselnden Blick hinter die Kulissen begonnen. Machen Sie sich bereit, denn die Serie wird voraussichtlich am 29. August dieses Jahres zurückkehren.

Das Rampenlicht und die faszinierendste Entwicklung stiehlt die Rückkehr unseres Herrn und Nicht-Retters Sauron, dargestellt von den Talentierten Charlie Vickers. Saurons Auftritt in diesem Teaser enthüllt Vickers in einer Doppelrolle, sowohl als Halbrand (Sauron als Mann verkleidet) als auch als eine Figur, nach der sich eingefleischte Tolkien-Fans schon lange sehnen, den Annatar, in dem Sauron die Gestalt eines Elfen annimmt und Eregion infiltriert .

Die Ankunft Annatars und seine Beziehung zu Celebrimbor ist eine der größten Geschichten Tolkiens, wurde jedoch nie vollständig als literarisches Epos verfasst. Das Wenige, was wir über Annatar wissen, stammt aus dem Briefe von Tolkien, Unvollendete Geschichten, und ein kurzer Aufsatz in Das Silmarillion„Von den Ringen der Macht.“

Aus dem heutigen Teaser geht hervor, dass der Annatar nach den Ereignissen von „Alloyed“ (S1.E8) auftaucht, wo sich Sauron als Halbrand Galadriel offenbart. Obwohl diese Begegnung Galadriel für einen Moment erstickt, machen sie und die anderen mit der Erschaffung der drei Elfenringe weiter: Wilja, NenyaUnd Narja.

Der TROP-Storyline folgend, Celebrimbor (Charles Edwards), der geniale und talentierte Hersteller der Elfenringe und der anderen (geringeren), die darauf folgten, ist nun Lord Saurons Hauptziel geworden. Die Bedrohung, der er durch Sauron ausgesetzt ist, ist unmittelbar. Celebrimbor weiß nicht, dass Sauron, wenn er an deine Tür klopft, immer mit Geschenken kommt.

Klopf klopf.
Wer ist da?
Annatar.
Annatar, wer?
Annatar. Ich bin ein Abgesandter der Valar. Ich bin mit Geschenken gekommen.

(Wenn Sie einen Klopf-Klopf-Witz erwartet haben, habe ich Sie getäuscht. Der Annatar vor Ihrer Haustür ist kein Grund zum Lachen.)

Die Belagerung von Eregion unter der Führung von Adar (Sam Hazeldine) und seine Armee von Orks werden für die Stadt und ihre riesigen Wälder katastrophale Folgen haben. Will Galadriel, Elrond (Robert Aramayo) und die anderen Elfenkrieger können dieses Elfenkönigreich verteidigen? Will König DurinPeter Mullan) und die Zwergenkrieger von Khazad-dûm kommen ihnen zu Hilfe? Nun, diese Antworten hängen wahrscheinlich davon ab, ob der Ring, den die Zwerge erhalten haben, bereits mit Saurons bösem Einfluss behaftet ist oder nicht. Im Vergleich zu dem, was ich in der letzten Saison erwartet hatte, gibt es jetzt mehr Ringe als je zuvor, die man im Auge behalten muss.

Was ich sehr erfreulich finde, sind die drei Elfenringe, die ihren Weg in die Hände der allerersten Ringträger gefunden haben: des Hochkönigs der Elfen, Gil-galad (Benjamin Walker), Galadriel als Kommandeur der Nordarmeen und der weiseste Elf, den es je gab, und seinen schönen Bart, den wir noch nie gesehen haben, Círdan (der von dargestellt wird). Ben Daniels).

Wir erleben auch andere Momente mit Ringen, insbesondere als König Durin einen massiven, mit blauen Kristallen besetzten Goldring streichelt, der dem Arkenstein Konkurrenz machen könnte. Was auch eine Folge des Chaos der Belagerung zu sein scheint: Wir werden mit einem Moment geärgert, in dem Celebrimbor Ringe in einem Ofen zu zerstören scheint. Wir sehen auch, dass ihm eine Hand fehlt. (Da fragen sich wahrscheinlich viele Silmarillion-Fans, ob das etwas mit der Silmaril-Mithril-Verbindung (S1.E5) zu tun hat, wie Beren seine Hand verloren hat und … Okay, okay, ich werde da nicht hingehen!)

Mit diesen Ringen und der Rückkehr Saurons kommen nun all die Dinge, über die ich mir den Kopf zerbreche. Als Horror-Genre-Fan konnte ich die äußerst gruselige Atmosphäre dieses Teasers nicht ignorieren. Ich habe oft gesagt, dass man, um die von Tolkien beschriebene Eukatastrophe zu verstehen, (manchmal) auch das, was er geschrieben hat, im Rahmen des existenziellen Nihilismus neu kontextualisieren muss. Bei einer von Tolkien inspirierten Fernsehserie kann diese Rekontextualisierung als (scheinbar) unzusammenhängende Horrormomente auf die Leinwand übertragen werden. Was diesen Teaser betrifft, habe ich keine tolkienische Ahnung, was mit der Teerkreatur, der Rhûn-Mottenhexe, den kriechenden Ranken und dem schrecklichen Cthulhu-Hai passiert. Ich kann nur sagen, dass ich verstört, entnervt und verzweifelt bin, und genau dieses Gefühl möchte ich haben, wenn Sauron zu Besuch kommt.

Das Bild eines Orks, der einen blutgetränkten Dolch leckt … BRING ES AN, HERUMOR! DEAAAAAAATTTTHHHH!

Abschließend möchte ich noch eine Stellungnahme abgeben. Fans des Fantasy-Fernsehens können bis zum Überdruss darüber diskutieren, welche Serie besser ist: „Die Ringe der Macht“ oder „Das Haus des Drachen“. Unabhängig davon möchte ich, dass es ein für alle Mal geklärt ist, dass es nur einen Herrn (der Perücken) gibt und er nicht die Modemacht teilt!

Ein Nachtrag. Für die wenigen, die mich und meine Vorliebe für Númenor und Pharazôn kennen (Trystan Gravelle). Über Númenor kann ich viel spekulieren, aber ich werde es nicht tun. (Ich ärgere mich immer noch über Staffel 1.) Was ich jedoch anbiete, ist eine Hypothese, dass Pharazôn in dieser Staffel ganz sicher auf einem Adler reiten wird. Er hat absolut keine bösen Absichten gegenüber Manwës geliebten Geschöpfen. Angesichts seines Bartes bin ich mir sicher, dass er dadurch äußerst freundlich zu den Riesenvögeln aussieht, die es im Dritten Zeitalter immer geliebt haben, anderen bärtigen Kerlen zu helfen.

Der Künstler dahinter Pharazôn reitet auf einem Adler es Stickybeebae. Sie können ihr auf Instagram folgen (und Trinkgeld geben).

Über den Autor:

DrNosy ist Wissenschaftler (Physik), Gelehrter und Tolkien-Enthusiast. Sein Hauptinteresse liegt in der Überprüfung und Analyse von Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht. Sie ist eine aktive Mitwirkende und Moderatorin bei TheOneRing.net Discord, wo sie auch Live-Podiumsdiskussionen im offenen Forum moderiert Die Ringe der Macht, Das Silmarillionund eine Vielzahl von Tolkien-bezogenen Themen. Sie können sie auf Instagram erreichen.

Wenn Sie ein von Tolkien/Mittelerde inspiriertes Gedicht haben, das Sie teilen möchten, dann senden Sie es an [email protected]. Pro Monat kann ein Gedicht pro Person eingereicht werden. Bitte lesen Sie Ihre Arbeit unbedingt Korrektur, bevor Sie sie einsenden. TheOneRing.net ist nicht verantwortlich für die Veröffentlichung von Gedichten mit Rechtschreib- oder Grammatikfehlern.

Veröffentlicht in:

Kompartiment:

Linie teilenLinie teilen

-

PREV Sie fördern den Tourismus in der Nebensaison
NEXT Die neue Kurzkarriere des UBA mit schnellem Job-Exit