Mehr als 60 % der Samarier fühlen sich unsicher

Mehr als 60 % der Samarier fühlen sich unsicher
Mehr als 60 % der Samarier fühlen sich unsicher
-

Laut einem aktuellen Bericht des Santa Marta Como Vamos Program gibt das Sicherheitsgefühl der Einwohner von Santa Marta Anlass zu großer Sorge. Der Bericht zeigt, dass sich nur 33,8 % der Samarier in ihrem Umfeld sicher fühlen, während eine überwältigende Mehrheit von 63,7 % die Wahrscheinlichkeit, dass ein Verbrechen bestraft wird, für sehr gering hält.

Darüber hinaus spiegeln die Zahlen ein alarmierendes Panorama hinsichtlich der Sicherheitswahrnehmung in der Stadt wider. Die Bewohner äußern ihre Besorgnis über die Verbreitung von Kriminalität, insbesondere im Hinblick auf Raubüberfälle und Wohnungseinbrüche.

Darüber hinaus zeigt die Umfrage, dass sich viele Bürger auch in ihrer eigenen Nachbarschaft nicht sicher fühlen.

Ebenso verstärkt das Vertrauen in die Sicherheitsmaßnahmen und in die Fähigkeit der Behörden zur Kriminalitätsbekämpfung die Besorgnis der Bürger.

Der Bericht des Santa Marta Como Vamos-Programms unterstreicht die dringende Notwendigkeit, diese Bedenken auszuräumen und wirksame Maßnahmen zu ergreifen, um die Sicherheit und das Wohlergehen aller Einwohner der Stadt zu gewährleisten.

Ausweis: 0

-

PREV Granma-Kunstlehrer pflegen die Gemeinschaftsarbeit
NEXT Die Einwohner von Catamarca verabschieden sich online von Silvia Pacheco