Die Reliquie von San Judas Tadeo wird im Osten von Antioquia empfangen

Die Reliquie von San Judas Tadeo wird im Osten von Antioquia empfangen
Die Reliquie von San Judas Tadeo wird im Osten von Antioquia empfangen
-

Vom Tourismussekretariat von Antioquia, Das religiöse Tourismusnetzwerk der Abteilung wurde gegründet, damit die Gemeinden, die über diese Stärke verfügen, als touristische Ziele genutzt werden können. Das liegt daran die Gemeinde Das Heiligtumdas Teil dieses Netzwerks ist, wird eine Reliquie ersten Grades eines der 12 Apostel in ständiger Verwahrung erhalten. Es handelt sich um einen Knochen aus dem Oberschenkelknochen von San Judas Tadeo, der in der Kirche, die seinen Namen trägt, in dieser Gemeinde im Osten von Antioquia thronen wird.

Diesen Mittwoch, Diese Reliquie wird thronen, das heißt, sie wird in den Altar der Basilika eingelassen. Deshalb findet ab 6:00 Uhr eine Heilige Messe mit anschließender Karawane statt. Später am Nachmittag findet eine Prozession statt, die mit einer Eucharistie und der Inthronisierung der Reliquie endet.

Konsultieren Sie unbedingt: EPM, Wasserkürzungen in Medellín, Envigado und Girardota: Nachbarschaften und Zeitpläne diese Woche

Warum sie sich für diese Gemeinde entschieden haben, erklärte Pfarrer Luis Ferney López Giménez, Pfarrer der Basilika San Judas Tadeo. „Dieses Heiligtum ist seit 1988 zu Ehren von San Judas Tadeo. Es ist das erste Heiligtum in Lateinamerika, das San Judas Tadeo geweiht ist. Es ist ein Zufluchtsort, zu dem Menschen zu ihm kommen, da er der Schutzpatron schwieriger und verzweifelter Fälle ist“, bemerkte er.

Es lohnt sich das zu erwähnen, In unserem Land gibt es in mehreren Heiligtümern Relikte, dies wird jedoch die erste Klasse sein, die aus Teilen besteht Knochen oder Körperteile der Heiligen.

Sie könnten interessiert sein an: Heftiger Regenguss in Medellín: eingeschränkter Flugbetrieb und Verkehrsunfälle

In Bezug auf die touristische Bedeutung, die diese Gemeinde aufgrund des Vorhandenseins dieser Reliquie haben könnte, sagte Óscar Andrés Sánchez, Direktor für Tourismusförderung von Antioquia, Folgendes: „Für Katholiken ist der Besitz einer Reliquie ein Grund zum GenussDas wird natürlich bedeuten, dass viel mehr Menschen die Gemeinde besuchen. Wann wird davon ausgegangen, dass es sich um religiösen Tourismus handelt, wann für eine Pilgerfahrt oder einen Glaubensbesuch ein Heiligtum besucht wird, aber dann Diese Menschen möchten dann das genießen, was die Gemeinde zu bieten hat, beispielsweise die Gastronomie, und ihre Geschichte kennenUnterkunft und alles, was mit ihrer Kultur zu tun hat“, sagte er.

Im Departement Antioquia Es gibt mehrere Gemeinden, die Teil des Netzwerks für religiösen Tourismus sindso wie sie sind: Jericho mit der Heiligen Mutter Laura und den Heiligtümern in Sabaneta, Girardotain San Pedro de los Milagros, und die religiöse Kunst, die in Marinilla präsentiert wird.

-

PREV Die Bewohner von Willow Glen lehnen einen sicheren Schlafplatz für Obdachlose ab
NEXT Ergebnis der heutigen Abendauslosung, Donnerstag, 13. Juni