Inter Rapidísimo bewegt Kolumbien mit der Operation Mayo

Inter Rapidísimo bewegt Kolumbien mit der Operation Mayo
Inter Rapidísimo bewegt Kolumbien mit der Operation Mayo
-

Projekte – Kolumbien

(23.05.24). „Operation May“ von Inter Rapidísimo hat geschafft, was nur wenige Werbekampagnen erreichen: eine emotionale, massive und positive Wirkung beim Publikum zu erzeugen. Diese Kampagne, die Mütter, Großmütter, Väter, Brüder und alle, die in ihren Familien die Rolle von Müttern gespielt haben, würdigt, hat tiefe Resonanz in den Herzen der Kolumbianer gefunden.

Seit seiner Veröffentlichung hat „Operación Mayo“ beim kolumbianischen Publikum großen Anklang gefunden. Inspiriert durch eine viral verbreitete Geschichte, in der eine Großmutter ihr Erspartes anbot, um einen alten Teddybären zu retten, begann die Kampagne, in sozialen Netzwerken und in verschiedenen Medien emotionale Spannungen zu erzeugen und das Land auf eine zutiefst bewegende Geschichte vorzubereiten.

Der Werbespot erzählt die Geschichte von Corporal Ramírez, einem jungen Soldaten, der einen alten Teddybären bei sich trägt, ein Geschenk seiner Großmutter. Wenn man einen Knopf auf der Brust dieses Stofftiers drückt, gibt es ein ganz besonderes Geräusch von sich; “Ich liebe dich.” Bei einem Einsatz im Dschungel wird das Stofftier nass und funktioniert nicht mehr. Verzweifelt repariert Ramírez das Stofftier, nutzt aber die Gelegenheit, um eine neue Botschaft hineinzugravieren, die seiner Großmutter gewidmet ist. Schließlich erreicht der Bär die Hände seiner Großmutter, Frau Isabel, die uns aufgeregt die großartige Botschaft der Kampagne hinterlässt.

Die Produktion von „Operation May“ war eine wahre Meisterleistung. Fünf Tage lang betrat ein Team von 120 Personen den Meta-Dschungel und die imposante Güejar-Schlucht. Dort gelang es ihnen, jedes Detail dieser emotionalen Geschichte einzufangen, während sie sich natürlichen und logistischen Herausforderungen stellten. Das Team zeigte großes Engagement und Engagement für die Operation Mayo.

Das Endergebnis ist ein visuell beeindruckendes und emotional starkes Stück, das die Qualität und den Aufwand widerspiegelt, der in jede Aufnahme investiert wurde.

Die Auswirkungen der „Operation May“ waren in den sozialen Netzwerken sofort spürbar. Auf TikTok und Instagram teilten Tausende Menschen Videos, in denen sie auf den Werbespot reagierten, viele von ihnen weinten und widmeten ihn ihren eigenen Großmüttern, Müttern, Vätern und Geschwistern. Die Kampagne verbreitete sich viral, Nutzer konnten außerdem eine Website aufrufen, um Nachbildungen des Teddybären mit personalisierten Nachrichten an ihre Lieben zu senden. Diese organische und massive Resonanz ist ein Beweis für die tiefe emotionale Verbindung, die die Kampagne aufbauen konnte.

„Operation May“ ist ein leuchtendes Beispiel dafür, wie Werbung über die bloße Werbung für Produkte und Dienstleistungen hinausgehen und echte und dauerhafte Verbindungen mit der Öffentlichkeit schaffen kann. Diese Kampagne hat gezeigt, dass eine gut erzählte Geschichte einen Werbeartikel in ein emotionales und kulturelles Phänomen verwandeln kann, das im kollektiven Gedächtnis bleibt. Die kraftvolle Erzählung und die herzliche Botschaft der „Operation May“ haben einen unauslöschlichen Eindruck in den Herzen von Millionen Menschen hinterlassen und uns an die wahre Kraft von Liebe und Familie erinnert.

Operation Mai. Inserent: Sehr schnelles Inter. Marke: Inter Rapidísimo – Operation Mayo. Produkt: Inter Fast Operation Mai – Muttertag. Werbeagentur: Sehr schnelles Inter. Kreativdirektor: Alejandro Camelo. Kreativteam: Daniel Garzón, Ginna Melo, Juliana Escobar, Juan Pablo Vega. Audiovisuelle Produktion: Akira-Kino. Regisseur: Juan Rueda. Nach Produktion: Felipe Chica. Agenturproduzent: Ausführende Produktion: Sara Alfonso, Kimberly Villabona, Nicolás Pinzón, Alejandra Rodríguez, Angela Castiblanco / Audiovisuelle Leitung: Charlie Godoy / Grafikdesigner: Gabriel González, Julian Getzamha, Jonathan Bustos, Andrea Pedraza, Sergio Castr. Planer: Strategischer Vizepräsident: Isaac Chaparro / Diego Felipe Rodríguez / E-Commerce-Manager: Sandra Otalora / Pressemanager: Lauri Espinosa / Werbemanager: Edwin Romero. Künstlerischer Leiter: William Martinez. Kameramann: Santiago Otoya. Inspiriert von Großmutter Isabel Lombana. Land: Kolumbien. Kategorie: Institutionelles und Unternehmensimage. Patenschaften und Patenschaften.

Making of – Operation Mayo. Inserent: Sehr schnelles Inter. Marke: Inter Rapidísimo – Operation Mayo. Produkt: Inter Fast Operation Mai – Muttertag. Werbeagentur: Sehr schnelles Inter. Kreativdirektor: Alejandro Camelo. Kreativteam: Daniel Garzón, Ginna Melo, Juliana Escobar, Juan Pablo Vega. Audiovisuelle Produktion: Akira-Kino. Regisseur: Juan Rueda. Nach Produktion: Felipe Chica. Agenturproduzent: Ausführende Produktion: Sara Alfonso, Kimberly Villabona, Nicolás Pinzón, Alejandra Rodríguez, Angela Castiblanco / Audiovisuelle Leitung: Charlie Godoy / Grafikdesigner: Gabriel González, Julian Getzamha, Jonathan Bustos, Andrea Pedraza, Sergio Castr. Planer: Strategischer Vizepräsident: Isaac Chaparro / Diego Felipe Rodríguez / E-Commerce-Manager: Sandra Otalora / Pressemanager: Lauri Espinosa / Werbemanager: Edwin Romero. Künstlerischer Leiter: William Martinez. Kameramann: Santiago Otoya. Inspiriert von Großmutter Isabel Lombana. Land: Kolumbien. Kategorie: Institutionelles und Unternehmensimage. Patenschaften und Patenschaften.

Die Großmutter. Inserent: Sehr schnelles Inter. Marke: Inter Rapidísimo – Operation Mayo. Produkt: Sehr schnelle Interaktion – Muttertag. Werbeagentur: Sehr schnelles Inter. Kreativdirektor: Alejandro Camelo. Kreativteam: Daniel Garzón, Ginna Melo, Juliana Escobar, Juan Pablo Vega. Audiovisuelle Produktion: Akira-Kino. Regisseur: Juan Rueda. Nach Produktion: Felipe Chica. Agenturproduzent: Ausführende Produktion: Sara Alfonso, Kimberly Villabona, Nicolás Pinzón, Alejandra Rodríguez, Angela Castiblanco / Audiovisuelle Leitung: Charlie Godoy / Grafikdesigner: Gabriel González, Julian Getzamha, Jonathan Bustos, Andrea Pedraza, Sergio Castr. Planer: Strategischer Vizepräsident: Isaac Chaparro / Diego Felipe Rodríguez / E-Commerce-Manager: Sandra Otalora / Pressemanager: Lauri Espinosa / Werbemanager: Edwin Romero. Künstlerischer Leiter: William Martinez. Kameramann: Santiago Otoya. Inspiriert von Großmutter Isabel Lombana. Land: Kolumbien. Kategorie: Institutionelles und Unternehmensimage. Patenschaften und Patenschaften.

-

PREV Der elektrische Kleinbusdienst ist in Sancti Spíritus – Escambray auf dem Vormarsch
NEXT Die Einwohner von Catamarca verabschieden sich online von Silvia Pacheco