Jugendliche aus Schulen in Antioquia riskieren ihr Leben bei einer gefährlichen Herausforderung

Jugendliche aus Schulen in Antioquia riskieren ihr Leben bei einer gefährlichen Herausforderung
Jugendliche aus Schulen in Antioquia riskieren ihr Leben bei einer gefährlichen Herausforderung
-

In der Gemeinde San Jerónimo, Antiochiaeine Gruppe von Studenten der Bildungseinrichtung Normal Superior nimmt an einer teil gefährliche virale Herausforderung das in sozialen Netzwerken wie TikTok kursiert. Diese Herausforderung besteht darin, die Brust zu drücken, bis man ohnmächtig wirdwas bei Eltern und Bildungsbehörden große Besorgnis hervorruft.

Den Aussagen der Eltern zufolge drücken die Schüler so stark auf ihre Brust, dass sie nicht mehr atmen können verursacht Sauerstoffmangel im Gehirn und in der Folge Ohnmacht. Eine Mutter, deren Identität aus Datenschutzgründen geheim gehalten wird, erklärte: „Sie pressen sich auf die Brust, bis sie ohnmächtig werden und Wenn sie zu reagieren beginnen, kommt es zu Anfällen. Den Kindern macht das Spaß.“

  • Studenten haben erwähnt, dass die Herausforderung darin gesehen wurde Tick ​​Tack. Die betroffene Mutter kommentierte übrigens: „Sie haben es auf TikTok gesehen, aber wir wissen nicht, auf welchem ​​konkreten Account. Das ist besorgniserregend, denn wenn es sich in sozialen Netzwerken verbreitet, könnte es auch in vielen anderen Schulen passieren.“.

    Die Schule wurde informiert und ergreift Maßnahmen zur Behebung der Situation. Die Mutter betonte jedoch die Bedeutung der Rolle der Eltern in einer solchen Situation: „Eltern sollten zu Hause mit ihren Kindern sprechen. Die Lehrer können nicht immer hinter ihnen stehen, insbesondere in der Oberstufe. Die wichtigste Disziplin und der wichtigste Rat kommt von zu Hause“.

    Experten warnen davor, dass diese Art von Praxis zu Problemen führen kann schwerwiegende Folgen wie bleibende Hirnschäden oder im schlimmsten Fall den Tod. Die betroffene Mutter äußerte ihre Befürchtung: „Wenn ein Junge längere Zeit bewusstlos bleibt, könnte er irreversible Hirnschäden erleiden oder sterben.“ „Das ist ein Spiel mit dem Tod.“

    News: „Wir stehen kurz davor, eine plastifizierte Banane zu verkaufen“: Bananensektor in der Krise aufgrund des Exports

    Die Eltern rufen die Gemeinde dringend dazu auf, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen. Die Mutter schlägt vor: „Es ist notwendig, dass wir erkennen, was unsere Kinder in der Schule machen.“ „Eltern sollten wachsam sein und mit ihnen über die Gefahren dieser Herausforderungen sprechen.“

    Diese Tatsache unterstreicht die Notwendigkeit einer stärkeren Aufsicht und Aufklärung in Bezug auf Verantwortungsvoller Umgang mit sozialen Netzwerken. Von Schulbehörden und Eltern wird erwartet, dass sie zusammenarbeiten, um künftige unverantwortliche Handlungen wie diese zu verhindern und die Sicherheit der Schüler zu gewährleisten.

    • In der Gemeinde San Jerónimo, Antioquia, nimmt eine Gruppe von Schülern der Bildungseinrichtung Normal Superior an einer gefährlichen viralen Herausforderung teil, die in sozialen Netzwerken wie TikTok verbreitet wird.

    • Am 26. Mai reist José David Garzón mit seinem Team nach London, England, um am Gatorade Cup teilzunehmen.

    • In einer Entscheidung, die kolumbianischen Motorradfahrern zugute kommt, hat der Senat eine Verordnung verabschiedet, die die Wegfahrsperre von Motorrädern bei fünf spezifischen Verstößen aufhebt.

#Colombia

-

PREV La Rioja wird im Jahr 2026 eine Sonnenfinsternis erleben
NEXT Die Einwohner von Catamarca verabschieden sich online von Silvia Pacheco