UBA-Studierende qualifizierten sich für den Petroleum Engineering World Cup | Es ist das erste Mal, dass das Land Vertreter hat

UBA-Studierende qualifizierten sich für den Petroleum Engineering World Cup | Es ist das erste Mal, dass das Land Vertreter hat
UBA-Studierende qualifizierten sich für den Petroleum Engineering World Cup | Es ist das erste Mal, dass das Land Vertreter hat
-

Fünf Studierende der Universität von Buenos Aires (UBA) brachte das Land auf die Landkarte der Erdöltechnik bei der Qualifikation für das prestigeträchtige PetroBowl-Weltmeisterschaft. Catalina Montes, Melanie Micheltorena Ibarra,Sofia Stratico, Stefano Saitta und Nicolás Labordeallesamt Studenten der Erdöltechnik, sind die einzigen Argentinier, die diese Anerkennung im Jahr 2024 erhalten haben.

Er PetroBowl ist ein globaler Frage-und-Antwort-Wettbewerb, der von der organisiert wird Gesellschaft der Erdölingenieure (SPE). Die erste Ausgabe fand im Jahr 2002 statt und wird seit 2015 weltweit mit regionalen Qualifikationswettbewerben ausgetragen. In diesem Jahr trat das UBA-Team in der lateinamerikanischen und karibischen Region in Rio de Janeiro an, belegte den dritten Platz und sicherte sich seinen Platz beim Weltfinale in New Orleans, USA.

Der Schlüssel: Vorbereitung und Engagement

Die Teilnahme des UBA am PetroBowl begann im Jahr 2021, allerdings zunächst ohne ausreichende Vorbereitung, was die Qualifikation der Teams erschwerte. Mit der Rückkehr zur Präsenz im Jahr 2023 wurde jedoch ein neues Ziel festgelegt: Positionierung des UBA im internationalen Umfeld.

Der Weg zum Erfolg erforderte eine enorme Anstrengung. Stundenlanges Lernen und Engagement des Teams waren unerlässlich. Für diese jungen Menschen geht der Wettbewerb über den bloßen Wettbewerb hinaus; Es repräsentiert eine unschätzbare Chance für Ihr berufliches und persönliches Wachstum.

Mit seinem Blick auf die gerichtet New Orleans-Weltmeisterschaft Das UBA-Team setzt seine Vorbereitungen mit Nachdruck fort. Sie streben nicht nur danach, auf höchstem Niveau zu konkurrieren, sondern auch Argentinien mit Stolz und Exzellenz zu repräsentieren.

Der Erfolg dieser fünf UBA-Studenten ist ein beredter Beweis ihres Talents und Engagements. Die Qualifikation für den PetroBowl World Cup stellt einen bedeutenden Meilenstein dar, der das UBA und Argentinien auf die internationale Bühne der Erdöltechnik bringt.

Ich las weiter:

#Argentina

-

PREV Junger Mann zeigt, welche Kleidung er in Kuba für 1.000 Pesos kaufen kann: „Dieses Experiment war teuer“
NEXT Wann sind Winterferien in Santa Fe und im Rest des Landes?