Kolumbiens beste Elf davon schied bei der Copa América aus

Kolumbiens beste Elf davon schied bei der Copa América aus
Kolumbiens beste Elf davon schied bei der Copa América aus
-
Kolumbien-Auswahl

Néstor Lorenzo hat mehrere Spieler ausgelassen und die Liste könnte leicht ein anderes Team sein.

Falcao Garcia.
Foto: Kolumbianischer Fußballverband (@FCFSeleccionCol)



Von:

Futbolred-Redaktion

24. Mai 2024, 01:38 Uhr M.

Néstor Lorenzo hat entschieden, wer die Spieler sind, die auf der vorläufigen Liste für die Copa América stehen, und da 28 Spieler nominiert sind, muss der Trainer nach den Freundschaftsspielen gegen die USA und Bolivien über die Nichtkontinuität von zwei Spielern entscheiden.

Im Hinblick auf das Debüt gegen Paraguay und darauf, was seiner Meinung nach wirklich nötig ist, um den Titel anzustreben, nannte der Trainer eine Reihe von Spielern, aber es gab andere Überraschungen wie Matheus Uribe, Sebastián Gómez und Miguel Ángel Borja, die nicht dabei waren regelmäßig zitiert.

MEHR VON

Kolumbianer im Ausland

Allerdings war die Liste der Abwesenden am Ende auffälliger, da Lorenzo sich entschied, weder den 24-jährigen Torhüter Kevin Mier noch den Stürmer Mateo Cassierra mitzunehmen, der in Russland wichtige Tore geschossen hat.

Ebenso ließ er jemanden wie Juan Camilo Portilla beiseite, der auf der Europatour gegen Spanien und Rumänien war, was ebenfalls viele Kommentare hervorrief. Außerdem ließ er Gabriel Fuentes außen vor, der bereits im letzten Call dabei sein durfte.

Die Wahrheit ist, dass mit denen, die abwesend waren, viele Reaktionen hervorriefen und mit denen, die keine Möglichkeit hatten, ihr Sandkorn beizutragen, leicht eine ideale Elf zusammengestellt werden konnte, da es mehrere Stars wie Falcao, Juan Cuadrado oder Wilmar Barrios gab der auch die Absage erhielt.

Kolumbien wird vorerst mit diesen 28 Spielern arbeiten und nach den Freundschaftsspielen, die am 8. und 15. Juni ausgetragen werden, wird der Trainer seine 26 Spieler bestätigen, die definitiv an der Copa América teilnehmen werden. Daher wird erst im Wettbewerb bekannt gegeben, ob dies der Fall ist ob es sich lohnt, einige Spieler zu verlassen oder ob die Anrufe richtig waren.

Dies ist die ideale Elf, in der Kolumbien bei der Copa América 2024 ausfällt

Torwart: Kevin Mier

Verteidiger: Cristian Borja, Andrés Llinás, Willer Ditta, Gabriel Fuentes

Flyer: Juan Camilo Portilla, Ian Poveda, Juan Guillermo Cuadrado, Wilmar Barrios

Stürmer: Mateo Cassierra und Falcao García

-

NEXT Einige der kolumbianischen Nationalspieler, die in die Mannschaft ihrer Lieben zurückgekehrt sind