Neivan-Gastronomie, Tradition und Innovation • La Nación

-

Das breite gastronomische Angebot in der Hauptstadt Huila hat es ermöglicht, neue Möglichkeiten zu entdecken, Essen in der Stadt zu sehen und zu genießen. Mit Wetten wie dem Gran Vinos Restaurante, das Innovationen auf den Gaumen bringt, und dem Restaurante Avenida, das die Tradition pflegt, ist Neiva zu einem Maßstab für die gastronomische Entwicklung geworden.

Neiva ist ohne Zweifel eine großartige Referenz für die Gastronomie auf Departementsebene und, warum nicht, auch auf nationaler Ebene. Dies hat es uns ermöglicht, uns auf symbolträchtige, traditionelle oder innovative Orte zu konzentrieren, die kreativ und stets die Tradition der großen Vielfalt an Opita-Gerichten aufrechterhalten und Optionen für jeden Gaumen mit sogar internationalen Rezepten bieten.

Als einer der symbolträchtigen Orte der Stadt ist es das Gran Vinos Restaurante; eine komplette gastronomische Tradition von Neiva. Carlos Alberto Ramos Ramírez beschloss zusammen mit seiner Frau Patricia Fernández Ruíz mit Disziplin und viel Weitblick, das Restaurant von seinem Standort im Viertel El Altico in die Räumlichkeiten im Erdgeschoss des La Gaitana-Denkmals zu verlegen Circunvalar Avenue, von wo aus sie nicht aufgehört haben, den Menschen von Neiva einen einzigartigen Ort zu bieten, an dem sie gemeinsam spanisches Essen, Meeresfrüchte und Opita genießen können.

Was Gran Vinos neben seiner sehr avantgardistischen Dekoration und Ästhetik so wichtig und einzigartig macht, ist die Möglichkeit, den majestätischen Fluss Magdalena ständig beobachten zu können, wodurch der Ort in einen originellen Raum verwandelt wird, der der Stadt Raffinesse verleiht.

Avenida Restaurant, mit mehr als 30 Jahren Tradition im Leben der Einwohner von Neiva.

Ein weiterer Ort mit gastronomischer Tradition in der Stadt ist das Avenida Restaurant, in dem Jorge Rodríguez seit 31 Jahren ununterbrochen arbeitet. Dieser symbolträchtige Ort ist zu einem Wahrzeichen der Neivan-Gastronomie und einem Treffpunkt für wichtige Persönlichkeiten der nationalen und regionalen Politik sowie für Ausländer, Touristen und Besucher geworden. Das Highlight der Avenue ist das Hühnchen à la Hütte mit 69-jähriger Tradition.

Diese Orte haben es geschafft, im Laufe der Zeit in der Stadt zu bleiben und Teil der Tradition der Neivans zu sein, indem sie neue Erfahrungen in Bezug auf köstliche Geschmäcker mit sich brachten, ohne dabei das breite Spektrum an kulinarischen Möglichkeiten außer Acht zu lassen, die die Stadt bietet von Neiva, das sich in den 412 Jahren seiner Gründung durch die Gastronomie für die Entwicklung und Anerkennung der Hauptstadt Huilense eingesetzt hat.

Neiva, kulinarische Tradition

Neiva hat Einheimischen und Touristen eine sehr große Auswahl an typischen und repräsentativen Speisen zu bieten, darunter das bekannte Huilense-Barbecue, Ziegeneintopf, Bizcochuelo, das traditionelle Huilense-Tamal, Juanvalerio und Achiras.

Diese waren in allen Jahren der Stadtgeschichte präsent und bei jeder ihrer traditionellen Feierlichkeiten mangelte es nie an Neivan-Köstlichkeiten, weshalb diese Lebensmittel ein wichtiger Bestandteil sind, wenn man über die Entwicklung und Kultur der Stadt spricht.

Hervorragend: Neiva ist ohne Zweifel eine großartige Referenz für die Gastronomie auf Departementsebene und, warum nicht, auch auf nationaler Ebene. Dadurch konnten wir uns auf symbolträchtige, traditionelle oder innovative Orte konzentrieren.

-

PREV „Der Befehl lautet, die EMC in Cauca und Valle zu neutralisieren“: Petro nach Angriffen in Popayán und Jamundí
NEXT Kubaner zeigt in Pinar del Río einen riesigen Stein, der aus seiner Blase entnommen wurde