Der Saraco Room präsentiert das Buch „Essays on Ruins“

-

„Essays on Ruins“ ist das Buch, das an diesem Samstag von der Emilio Saraco Art Gallery in der Avenida Olascoaga und den Gleisen präsentiert wird. Es beginnt um 17 Uhr mit der Anwesenheit der Autoren, die mit dem Publikum diskutieren und Lesungen teilen werden, außerdem wird es im Raum eine „Schatzsuche“ nach einem Exemplar des Buches geben.

Der Vortrag wird von Mauro Rosas (Gral Fernadez Oro, Río Negro), Fernando Sánchez (Hauptstadt Neuquén), Lucía Sartino (Gral Fernandez Oro, Río Negro), Carolina Andreetti (CABA) und Estefania Santiago (Federación, Entre Ríos) gehalten. diese dauern praktisch. Daran wird auch María José Melendo (Gral. Roca, Río Negro), Forschungsprofessorin von UNCo und UNRN, teilnehmen.

Dieses Buch wird von Auca (Mauro Rosas und Fernando Sánchez) herausgegeben und 2023 von der ARS-Redaktion mit einem Stipendium der FNA gedruckt. Es besteht aus verschiedenen Überlegungen rund um die Idee der Ruine und berichtet über die Forschungen und Aktionen, die während des Projekts „Inhabiting the Ruine“ an drei verlassenen Orten in der Provinz Neuquén (2021-2022) durchgeführt wurden ).

Im Verlauf der Ausstellung werden projizierte Bilder verschiedener Phasen des Projekts geteilt. Es ist zu beachten, dass am Ende Kopien zum Verkauf angeboten werden.

Die Aktivität ist offen, kostenlos und kostenlos und erfordert keine vorherige Anmeldung.

-

PREV Bergbauproduzenten werden auf der SIMSA-Plattform geschult
NEXT Er verließ sein Zuhause vor einem Jahr und kam nie zurück.