Healing The Children kehrt zurück, um in Huila das Lächeln zu verwandeln

-

Das Hauptziel von „Healing The Children“ ist die Bereitstellung spezialisierter medizinischer Hilfe für Kinder, die aus verschiedenen Gründen in ihren Gemeinden keinen Zugang zur notwendigen medizinischen Versorgung haben. In dieser neuen Version ist die Veranstaltung bestrebt, sich an aktuelle Bedürfnisse und Herausforderungen anzupassen und so ihre Wirkung auf die Menschen in Huila zu maximieren.

DIARIO DEL HUILA, KONTEXT

Von: Alejandro Polanco

Die Stadt Neiva war Anlass für die lang erwartete Rückkehr einer internationalen Veranstaltung, die Fachärzte aus verschiedenen Teilen der Welt zusammenbringt. Unter dem Motto „Hallo Kinder“ konzentriert sich diese Veranstaltung auf die Bereitstellung spezialisierter medizinischer Versorgung für Kinder in gefährdeten Situationen und bietet ihnen die Möglichkeit, Behandlungen und chirurgische Eingriffe zu erhalten, die ihr Leben erheblich verändern können.

Sie könnten interessiert sein an: Vom Stierkampf bis zum Volleyball in Thessalien

Das Universitätskrankenhaus Neiva wird das Epizentrum dieser edlen Sache sein, die seit 29 Jahren ein entscheidendes Ereignis für die Gesundheit der Kinder in Huila darstellt. Der Gouverneur von Huila, Rodrigo Villalba, hob die logistische und administrative Unterstützung hervor, die die Regierung des Departements für die Veranstaltung leistet: „Wir haben dafür gesorgt, dass das Universitätskrankenhaus Neiva für diese Veranstaltung vollständig ausgestattet und vorbereitet ist.“ Dies umfasst alles von der Gestaltung der Operationssäle bis hin zur Bereitstellung der notwendigen medizinischen Hilfsmittel. Darüber hinaus haben wir die Bemühungen koordiniert, die Ankunft ausländischer Ärzte und Freiwilliger zu erleichtern und sicherzustellen, dass sie über alle Annehmlichkeiten und Ressourcen verfügen, die sie für eine effiziente Ausführung ihrer Arbeit benötigen.

Während der Veranstaltungstage werden verschiedene medizinische Eingriffe durchgeführt, die darauf abzielen, die Gesundheit und das Wohlbefinden der kleinen Teilnehmer zu verbessern. Es werden Erkrankungen behandelt, die von angeborenen Fehlbildungen bis hin zu orthopädischen und ophthalmologischen Problemen reichen. Zum Team von mehr als 50 ausländischen Fachkräften gehören Ärzte, Orthopäden, Kiefer- und Gesichtschirurgen, plastische Chirurgen, Ernährungsberater, Therapeuten und Krankenschwestern, die zusammen mit ihren kolumbianischen Kollegen einen umfassenden und qualitativ hochwertigen Service bieten.

Der Gouverneur betonte auch das Engagement der Departementsregierung für diese Initiative: „Heute ist der 29. Tag, an dem Tausende von Huila-Kindern davon profitiert haben.“ Die Regierung des Departements setzt sich dafür ein, dass dieser Tag jedes Jahr stattfindet. Diese Veranstaltung hat eine einzigartige Wirkung und bringt hier diejenigen zusammen, die Verantwortungsbewusstsein und soziale Sensibilität haben.“

Ursprünge der Initiative in Huila

Die Geschichte von „Healing The Children“ in Neiva begann 1993 dank der Initiative zweier großer Führer aus der südkolumbianischen Region, Carlos José Fajardo Rodríguez und Ramiro Gutiérrez Perdomo. Mit ihrem Engagement und ihrer Philanthropie beschlossen sie, zum Wohlergehen und zur Lebensqualität einkommensschwacher Kinder in Huila beizutragen. Zusammen mit Dr. David Hoffman haben sie dieses Programm entwickelt, das Tausenden von Kindern zugute kam, mit Ausnahme der Zeiträume, die der Pandemie entsprachen.

Carlos Fajardo, Sohn eines der Gründer, hob den Ursprung und die Entwicklung des Programms hervor: „Mein Vater, Carlos José Fajardo Rodríguez, und Ramiro Gutiérrez Perdomo leiteten und organisierten den ersten Tag im Jahr 1993 mit Dr. David Hoffman. Seitdem kommen wir jedes Jahr nach Neiva, außer während der Pandemie. Dieses Jahr markiert den 29. Jahrestag dieser Initiative, die so viele Leben in Huila verändert hat.“

Eine internationale Veranstaltung

Juan Diego Fierro Oliveros, Leiter des Universitätskrankenhauses Hernando Moncaliano, betonte die Bedeutung dieser Veranstaltung. „Es handelt sich um eine Aktivität, die jedes Jahr durchgeführt wird und bei der wir die Gemeinschaft dazu aufrufen, sich um Kinder zu kümmern, die Probleme mit Lippen-, Gaumen-, Gaumenspalten und anderen Erkrankungen haben.“ Bisher haben mehr als 4.700 Huila-Familien von dieser Sozialarbeit profitiert und für diesen Anlass haben wir bereits mehr als 500 registriert. Unsere derzeitige Kapazität besteht darin, bis zu 100 Kinder zu operieren, was das Tagesziel ist.

Nach Angaben des Universitätskrankenhauses Neiva verfügt es über sein Verwaltungs- und Gesundheitspersonal, das mit vollem Einsatz und bereit ist, alle notwendigen Operationen durchzuführen. Oliveros betonte die Rolle des Krankenhauses: „Das Krankenhaus als öffentliche Einrichtung muss die Gesundheitsrechte unserer Patienten gewährleisten, und was gibt es Besseres, als heutzutage unsere Anstrengungen und Ressourcen zu ergänzen und mit den von anderen Einrichtungen gesammelten Mitteln zum Wohle dieser Kinder zu helfen.“

Lesen Sie auch: Der Winter in Huila hinterließ sein erstes Todesopfer

Eine andere Zukunft für die Kinder von Huila

Ana María Cárdenas, eine Bewohnerin der Gemeinde La Plata, kam in Begleitung ihres Sohnes Javier Torres im Universitätskrankenhaus Neiva an, der einen Klumpfuß, manchmal auch Klumpfuß genannt, aufweist, der durch Plantarflexion, eine Neigung der Ferse nach innen, gekennzeichnet ist. „Gestern haben wir unser Haus in La Plata früh verlassen und sind seit 23:00 Uhr hier“, teilte Ana María mit. „Diese Reise stellt für Javier eine wichtige Gelegenheit dar, sein Leben zu verbessern, und ich hoffe, dass für uns alles gut verläuft.“

Die Hoffnung und Freude, die „Healing The Children“ den Kindern und ihren Familien in Huila bringt, sind von unschätzbarem Wert. Jeder Eingriff und jedes wiedergewonnene Lächeln stellt für diese Kleinen einen Schritt in eine bessere und gesündere Zukunft dar. Diese Initiative bekräftigt die Kraft der Solidarität und die nachhaltige Wirkung hochwertiger Pflege und Gesundheitsversorgung.

Diese Eingriffe sollen von heute, Samstag, 1. Juni, bis Dienstag, 4. Juni, unter der Leitung eines multidisziplinären Teams aus hochqualifizierten medizinischen Fachkräften und ausländischen Freiwilligen stattfinden. Es wird erwartet, dass es die Gesundheit und das Wohlbefinden derjenigen verbessert, die es im Departement Huila am meisten benötigen.

-

PREV Copa América 2024: Chile – Argentinien: Zeitplan und wo man die Copa América aus Spanien im Fernsehen und online sehen kann
NEXT Kuba ratifiziert Zweck für Olympische und Paralympische Spiele