Diario La Rioja: Wandel in der Bank von Spanien

Diario La Rioja: Wandel in der Bank von Spanien
Diario La Rioja: Wandel in der Bank von Spanien
-

Der Gouverneur der Bank von Spanien, Pablo Hernández de Cos, beendet am 11. sein nicht verlängerbares sechsjähriges Mandat, ohne dass die Regierung über seine Ablösung entschieden hat oder bereits Gespräche mit der PP auf der Suche nach einer möglichen Einigung aufgenommen hat. Der Minister für Economía behauptet, dass „keine Eile besteht“, da die stellvertretende Gouverneurin, Margarita Delgado, die Leitung des Unternehmens bis September übernehmen und dann ihre Aufgaben niederlegen kann. Ein ungeschriebenes und nicht immer angewandtes Gesetz – es wurde von Führern unterschiedlicher Couleur ignoriert – legt eine Aufteilung der Führung der Regulierungsbehörde zwischen der Partei in Moncloa und derjenigen fest, die die Opposition anführt, unbeschadet der Ernennung von Fachleuten mit so hoher Verantwortung eine solch hohe Verantwortung, ein solides Ansehen und umfangreiche Erfahrung. Die lautstarke Sprengung von Brücken zwischen den beiden Hauptformationen des Landes inmitten extremer Polarisierung distanziert ein Verständnis, das unter anderem deshalb wünschenswert wäre, um die Unabhängigkeit der Institution zu festigen und sie von politischen Konfrontationen zu isolieren.

Mit dem Duo, das sie seit 2018 leitet, hat die Bank von Spanien, ein wesentlicher Bestandteil unseres Wirtschaftsgefüges, das Ansehen wiedererlangt, das sie durch ihr äußerst verwerfliches Management der Finanzkrise von 2008 nach dem Platzen der Immobilienblase verloren hatte. und gewann sowohl in der nationalen Debatte als auch in der Entscheidungsfindung der EZB an Einfluss. Das neue Team, das ihn ersetzt, steht vor der Herausforderung, diesen Ruf aufrechtzuerhalten oder zu verbessern, der nicht immun gegen eine sichtbare Urteilsautonomie gegenüber der Exekutive ist, die auf größtmöglicher technischer Strenge beruht, obwohl seine Ernennung dem Ministerrat entspricht. Hernández de Cos, der von der PP ernannt wurde, konnte sich mit der Regierung nicht vermeiden, indem er beharrlich auf eine schrittweise Eindämmung des Defizits und der Schulden appellierte, was dazu führte, dass er soziale Maßnahmen aufgrund ihrer Auswirkungen auf die öffentlichen Ausgaben in Frage stellte und als „sehr gut“ eingestuft wurde. Falke’. Sein Nachfolger mag unterschiedliche Befindlichkeiten haben, aber mit der Ausübung einer Position, die wirtschaftliche Stabilität mit Zukunftsvision gewährleisten muss und in der kein Platz für parteiische Launen ist, ist eine gewisse Aufsichtsfunktion verbunden.

Die in den Vordergrund gerückten Kandidaten erfüllen in der Regel das anspruchsvolle Profil an Wissen und Erfahrung, das für die Position erforderlich ist. Die endgültige Entscheidung trifft Pedro Sánchez, der gut daran täte, bei einer so wichtigen Wahl Exzellenz über strikte ideologische Affinität zu stellen.

Dieser Inhalt ist exklusiv für Abonnenten

2 €/Monat für 4 Monate

Sind Sie bereits Abonnent? Anmeldung

#Argentina

-

PREV Education fordert Torhüter aus Capital und Greater San Juan auf, ihre Verträge zu verlängern
NEXT Lernen Sie die verschiedenen Künstler kennen, die die Feierlichkeiten auf den beliebten Bühnen von Ibagué beleben werden