Eine weitere Person der Gruppe, die versuchte, einen jungen Mann aus Maipú zu ermorden, stürzte

Eine weitere Person der Gruppe, die versuchte, einen jungen Mann aus Maipú zu ermorden, stürzte
Eine weitere Person der Gruppe, die versuchte, einen jungen Mann aus Maipú zu ermorden, stürzte
-

Eine weitere Person stürzte in einen Hausfriedensbruch für ein Ereignis, das am Dienstag stattgefunden hat 28. April in Maipú. In dieser Episode sind drei Männer – Fernando Garay, Damián Carosella und Hugo Ceferino Péreza – an Bord einer Bora, Sie haben José Luis Lucero erschossen auf einem Feld in Maipú, was ihn in einem ernsten Gesundheitszustand zurückließ.

Die Polizei der Mordkommission hat an diesem Donnerstag, geleitet von den Ermittlungen des Staatsanwalts Gustavo Pirrello, die Ermittlungen durchgeführt 8 Überfälle drin Parque Norte-Viertel von Maipú und eines in Guaymallénauf der Suche nach den beiden noch zu verhaftenden Personen und nach Elementen, die für die Sache von Interesse sind.

Die Operationen führten zu positiven Ergebnissen Garay-Verhaftung und sie ergriffen auch Drogen, Waffen und ein Handy welches der Polizei zur Verfügung gestellt wurde.

WhatsApp-Bild 2024-06-06 am 19.37.21 (1).jpeg

Die Polizei fand auch Marihuana bei dem Einsatz in einem Viertel in Maipú und einem weiteren in Guaymallén.

► SIE KÖNNTEN INTERESSIERT SEIN: Der mutmaßliche Täter, der La Yaquis Sohn in Godoy Cruz erschossen hat, wurde in La Rioja gefangen genommen

Carosella wurde bereits festgenommenwährend Ceferino Pérez bleibt ein Flüchtling.

Der junge Mann, der an diesem Donnerstag gestürzt ist, hat eine lange Geschichte

Nach Angaben des Sicherheitsministeriums wurde der Häftling Fernando Garay, 48, von 2008 bis 2022 bereits 22 Mal festgenommen.

  • 28.01.2022 Leichte vorsätzliche Körperverletzung – verurteilt
  • 28.01.2022 Verschärfte Bedrohung durch den Einsatz einer Schusswaffe – verurteilt.
  • 19.01.2022 Aufnahme
  • 23.12.2021 Aufnahme
  • 01.08.2019 Aufnahme
  • 27.11.2011 Leichte vorsätzliche Verletzungen – abgewiesen.
  • 26.11.2011 Leichte vorsätzliche Verletzungen – abgewiesen.
  • 26.04.2018 Hausfriedensbruch, einfache Drohungen und Ungehorsam gegenüber Autoritäten.
  • 03.07.2017 Ungehorsam gegenüber Autoritäten – entlassen.
  • 03.07.2017 Hausfriedensbruch – abgewiesen.
  • 19.09.2016 Ungehorsam gegenüber Autoritäten – verurteilt.
  • 17.04.2016 Widerstand gegen die Behörde – abgewiesen.
  • 03.03.2016 Artikel 341 bis CPP – verurteilt.
  • 27.08.2015 Raubüberfall durch versuchten Waffengebrauch erschwerend – abgewiesen.
  • 25.04.2015 Hausfriedensbruch – abgewiesen.
  • 31.03.2015 Einfache Bedrohungen.
  • 31.03.2015 Einfache Bedrohungen.
  • 07.11.2013 Einfache Drohungen – abgewiesen.
  • 30.12.2012 Heimverstoß
  • 02.08.2012 Einfacher versuchter Raubüberfall.
  • 15.05.2012 Aufnahme
  • 29.02.2012 Ungehorsam im königlichen Wettbewerb.
  • 14.04.2009 Diebstahl.
  • 08.01.2008 Einfacher Raub – abgewiesen.

Die 9 von der Staatsanwaltschaft angeordneten Razzien

Die Razzien wurden zwischen den Blöcken E und F des Viertels Parque Norte durchgeführt. Insgesamt beschlagnahmten sie eine Patrone im Kaliber 9 mm, acht Cannabispflanzen mit einem Gewicht von 3,7 kg, knapp ein Kilogramm Marihuana und ein Mobiltelefon, das zur Aufklärung der Ursache zur Verfügung gestellt wurde.

SIE KÖNNTEN INTERESSIERT SEIN: Sie verhafteten einen Mann mit fast 300 Kokainverpackungen in Las Heras und einen weiteren wegen Raubüberfalls in Maipú

#Argentina

-

PREV Mehr als 200 Jugendliche wurden in einem Einkaufszentrum in Tortuguitas geschlagen und erstochen, vier davon wurden verletzt
NEXT Die Regierung von Boyacá Grande hat eine Vereinbarung zur Förderung des Tourismus durch eine Flotte von 40 Bussen getroffen