Vatertag in Bucaramanga: doppelte Feier

Vatertag in Bucaramanga: doppelte Feier
Vatertag in Bucaramanga: doppelte Feier
-

Bucaramanga verkleidet sich an diesem Vatertag und feiert nicht nur die Liebe und Hingabe der bumanguesischen Väter, sondern auch den jüngsten Sieg von Atlético Bucaramanga, der alle lokalen Fans mit Stolz und Freude erfüllt hat.

Foto aus sozialen Netzwerken/VANGUARDIA

Es war einmal, im wunderschönen Kolumbien, beschlossen die Menschen, dass Väter einen besonderen Tag voller Überraschungen und Freude verdient hätten.

Alles begann dank einer sehr genialen Frau namens Sonora Smart Dodd, die an einem weit entfernten Ort namens USA lebte. Sonora fand Väter so großartig, dass sie ihren eigenen Urlaub brauchten, genau wie Mütter.

Im Jahr 1910 hatte Sonora eine brillante Idee: den Vatertag zu erschaffen! Die Idee war so großartig, dass sie sich schnell auf der ganzen Welt verbreitete und auch Kolumbien erreichte.

Hier beschlossen die Kolumbianer, dass der dritte Sonntag im Juni der perfekte Tag sein würde, um Väter zu feiern. Und warum an diesem Tag? Denn es war nach der Kaffeeernte und das bedeutete, dass sich alle entspannen und als Familie genießen konnten.

Jedes Jahr werden an diesem besonderen Tag Jungen und Mädchen aus ganz Kolumbien zu kleinen Künstlern und Köchen. Sie basteln bunte Karten, bereiten köstliche Frühstücke zu und umarmen ihre Eltern ganz herzlich.

Und so wird in Kolumbien der Vatertag mit Lachen, Spielen und viel Zuneigung gefeiert, sodass sich jeder Vater wie ein Superheld fühlt. Alles gute zum Vatertag!


#Colombia

-