Stand der Lage in Río Negro angesichts starker Schneefälle

Stand der Lage in Río Negro angesichts starker Schneefälle
Stand der Lage in Río Negro angesichts starker Schneefälle
-

Die Regierung der Provinz Río Negro geht aktiv gegen die starken Schneefälle vor, die die Region heimsuchen. Angesichts dieses Szenarios bekräftigte der Katastrophenschutz, dass heute die gelbe Warnung für Schneefall und starken Wind gilt; Ebenso arbeitet Provincial Roads weiterhin an der Prävention von Provinzstraßen und Gouverneur Alberto Weretilneck gab Einzelheiten zur Verteilung kostenloser Flaschen des Calor Gas Plan bekannt.

„Unser Team im Energieministerium arbeitet daran, 3.000 Familien aus verschiedenen Stadtteilen von Bariloche bei der Verteilung kostenloser Flaschen aus dem Calor Gas Plan zu unterstützen.“ Wir arbeiten daran, die Nachbarn zu begleiten, damit sie diesen sehr niedrigen Temperaturen standhalten können“, erklärte der Präsident.

Das Katastrophenschutzsekretariat von Río Negro bekräftigte die gelbe Warnung wegen Schneefall und starkem Wind, wobei die Bedingungen Schneeansammlungen von 20 bis 40 cm in Berggebieten und Nordostwinde mit Böen von bis zu 90 km/h umfassen. Die Situation hat an mehreren Standorten erhebliche Auswirkungen gehabt, wie im Folgenden beschrieben:

Mamuel Choique: Wenig Schnee, zeitweise Sonne.
Mencue: 10 cm angesammelter Schnee, starker und kalter Wind.
Laguna Blanca: Wenig Ansammlung, es schneit weiterhin.
Corralito/Paso Flores: 20-30 cm Schnee, unpassierbarer Weg, kein Licht.
Pilcaniyeu del Limay: Wenig Schnee, es war möglich, Krüge zu laden.
Jacobacci: Ansammlung von 30 cm Schnee, mehr erwartet.
Rio Chico: 20 cm Schnee in Richtung Chacay Huarruca.
Ñorquinco: 8 cm Schnee.
Dina Huapi: 4 cm Schnee, keine Komplikationen.
Anecon: 12 cm Schnee und weißer Wind.
Valcheta: Regen, geschmolzener Schnee, Überschlag ohne Verletzte.
Colan: Es schneit mit Wind und Kälte.
Hinsichtlich der Streckenverhältnisse ist aufgrund widriger Wetterbedingungen äußerste Vorsicht geboten. Für die wichtigsten nationalen und regionalen Strecken gelten besondere Beschränkungen und Empfehlungen für schwere Fahrzeuge sowie für Straßen- und Schotterbedingungen.

Der Verkehr auf der Provinzstraße Nr. 79 zwischen Colonia Switzerland und dem Bach Casa de Piedra wurde aufgrund eines Erdrutschs unterbrochen. Vialidad Rionegrina hat die Situation bereits beurteilt und arbeitet aktiv daran, die Steine ​​zu entfernen, um den Verkehr so ​​schnell wie möglich wiederherzustellen.

Parallel dazu werden auf den Provinzrouten der Kordilleren weiterhin Eis- und Schneeräumarbeiten durchgeführt und Salz und Sand mit dem Schneepflugfahrzeug verteilt. Von starkem Schneefall betroffene Gebiete werden vorrangig behandelt, darunter San Carlos de Bariloche und El Bolsón, wo Motorgrader eingesetzt werden, um den Zustand von Asphalt- und Schotterstraßen zu verbessern.

Für morgen, den 21. Juni, und Samstag, den 22. Juni, wird mit einer Verbesserung der meteorologischen Bedingungen gerechnet, mit einer Prognose auf grünem Niveau, die auf Ruhe und das Fehlen bedeutender meteorologischer Phänomene hinweist, die Risiken mit sich bringen. Die Landesregierung fordert die Bevölkerung dringend auf, sich über offizielle Kanäle zu informieren und die notwendigen Vorkehrungen zu treffen, um die Sicherheit von Personen und Fahrzeugen angesichts dieser widrigen Wetterbedingungen zu gewährleisten.

Detail der nationalen und regionalen Routen

Nationalstraße 23

Abschnitt: Comallo – Pilcaniyeu

Bedingung: Nur für LKWs zugelassen.

Straßentyp: Asphalt.

Beobachtungen:

Weißer Wind, mit äußerster Vorsicht passierbar.

Kettenpflicht.

Geringe Bodenhaftung aufgrund von Schneefall, Straßenausrüstung funktioniert.

Es wird empfohlen, nachts nicht zu fahren.

Abschnitt: Pilcaniyeu – Anschlussstelle RN 40

Bedingung: Nur für LKWs zugelassen.

Art der Straße: Gehweg und Naturstraße.

Beobachtungen:

Abschnitte mit Schnee und Eis, wenig Grip.

Straßenausrüstung funktioniert, Vorsicht beim Übergang von Asphalt zu Schotter.

Es besteht Kettenpflicht, nachts darf nicht gefahren werden.

Nationalstraße 1S40

Abschnitt: Paso Flores – Kreuzung RN 23

Bedingung: Beschränkt für schwere Fahrzeuge.

Straßentyp: Schotter.

Beobachtungen:

Ansammlung von Schlamm und Schnee, schmale Straße mit scharfen Kurven.

Route ohne Seitenstreifen, Abschnitte voller loser Steine.

Abschnitt: Kreuzung RN 23 – Grenze zu Chubut

Bedingung: Nur für LKWs zugelassen.

Straßentyp: Schotter.

Beobachtungen:

Ansammlung von Schlamm und Schnee, fahren Sie mit äußerster Vorsicht.

Respektieren Sie Überholräume, schmale Straßen mit scharfen Kurven.

Kordillerenregion

Touristische Routen und Wege in San Carlos de Bariloche und El Bolsón

Empfehlungen:

Fahren Sie vorsichtig, beachten Sie Verkehrsschilder und Geschwindigkeitsbegrenzungen.

Bedenken Sie die Zunahme des Fahrzeugaufkommens in der Sommersaison.

Provinzroute Nr. 6

Abschnitt: Mamuel Choique – Río Chico – Ñorquinco

Zustand: Unpassierbar wegen kaputter Brücke in Río Chico.

Umleitungen:

Südlicher Umweg von Mamuel Choique zum RP4 in Chubut, Rückkehr zum RP6.

Ähnlicher Umweg von Ñorquinco.

Provinzroute Nr. 67

Abschnitt: Comallo – Cañadón Chileno – Laguna Blanca – Mencue

Beschaffenheit: Schotter, mit Vorsicht befahrbar.

Provinzialroute Nr. 77

Abschnitt: Kleiner Rundkurs

Zustand: Asphalt, mit Vorsicht befahrbar.

Provinzialroute Nr. 79

Abschnitt: Schweizer Kolonie

Zustand: Schotter, Straßenausrüstung funktioniert wegen Einsturz.

Provinzroute Nr. 80

Abschnitt: Zugang zum Flughafen

Zustand: Asphalt, mit Vorsicht befahrbar.

Provinzroute Nr. 82

Abschnitt: Lago Gutiérrez – Arelauquen – Avda

Zustand: Mit Vorsicht passabel.

Provinzroute Nr. 83

Abschnitt: Nationalstraße 40 – Grenze der Republik Chile

Zustand: Schotter, mit Vorsicht befahrbar, Straßenausrüstung funktioniert.

Provinzialroute Nr. 84 und 86

Abschnitt: Rennstrecke Mallín Ahogado

Beschaffenheit: Schotter und Asphalt, mit Vorsicht befahrbar.

Bustillo Avenue

Abschnitt: Monolithzone – Rotunda Junction Km. 17

Zustand: Asphalt, mit Vorsicht befahrbar.

Südliche Region

Provinzroute Nr. 5

Abschnitte: Maquinchao – RP72 und RP72 – El Caín

Zustand: Schotter, mit Vorsicht befahrbar, Straßenausrüstung funktioniert.

Provinzroute Nr. 6

Abschnitte: Jacobacci – Colan Conhue und Colan Conhue – Chasico

Beschaffenheit: Schotter, mit Vorsicht befahrbar.

Provinzroute Nr. 8

Abschnitte: Los Menucos – La Esperanza und Los Menucos – RP66

Zustand: Asphalt und Schotter, mit Vorsicht befahrbar.

Provinzroute Nr. 64

Abschnitt: Ramos Mexía – Treneta

Beschaffenheit: Schotter, mit Vorsicht befahrbar.

Tertiärroute Nr. 508 und Nr. 513

Abschnitte: Zugang zu Yaminue und RP72 – Pilquiniyeu

Beschaffenheit: Schotter, mit Vorsicht befahrbar.

Provinzroute Nr. 66

Abschnitte: RP8 – Comic und Comic – Ramos Mexía

Beschaffenheit: Schotter, mit Vorsicht befahrbar.

Provinzroute Nr. 67

Abschnitt: Sierra Colorada – La Esperanza – Chasico

Zustand: Schotter, mit Vorsicht befahrbar, Straßenausrüstung funktioniert.

Provinzialroute Nr. 76

Abschnitt: Jacobacci – Quetrequile – Grenze zu Chubut

Zustand: Schotter, mit Vorsicht befahrbar, Straßenausrüstung funktioniert.

-