Copa América-Wetten: Prognosen für Peru vs. Chile (21.06.24)

Copa América-Wetten: Prognosen für Peru vs. Chile (21.06.24)
Copa América-Wetten: Prognosen für Peru vs. Chile (21.06.24)
-

Unsere GOAL Chile-Experten bieten Ihnen die besten Wetten für die Copa América-Gruppenphase: Peru vs. Chile Prognosen, Samstag, 20. Juni 2024

Das chilenische Team gibt sein Debüt in der Copa América gegen Peru. Der Clásico del Pacífico scheint ein ausgeglichenes Spiel zu sein, das noch eine zusätzliche Würze haben wird: Der neue Trainer von La Roja trifft auf seine alte Mannschaft. Ricardo Gareca wird zum ersten Mal nach seiner hochkarätigen Ankunft in Chile gegen die Peruaner antreten. Dies wird ein entscheidendes Spiel für die Ambitionen beider Teams im Wettbewerb sein.

Das peruanische Team muss bei seinem Debüt auf jeden Fall punkten, wenn es in einer Gruppe, zu der auch Kanada und Argentinien gehören, weiterkommen will. Der zweite Platz ist unbekannt, man geht von einer reibungslosen Einstufung der Weltmeister aus. Um das zu erreichen, müssen sie ihren schrecklichen Moment in der Qualifikation beiseite lassen, wo sie mit nur 2 Punkten absoluter Schlusslichter sind. Seit dem Abgang von Ricardo Gareca konnten sich die Incas nicht mehr erholen und sind nicht mehr konkurrenzfähig. Allerdings wird gegen die Chilenen immer ein eigenes Spiel ausgetragen, bei dem es nur noch um den Sieg geht.

La Roja, die 2015 und 2016 Meister waren, kommt 2024 mit einem erneuerten Kader und einigen Spielern der goldenen Generation in die USA. Alexis Sánchez, Claudio Bravo, Mauricio Isla und Eduardo Vargas sind einige der Stars, die nach den überraschenden Abwesenheiten von Gary Medel und Arturo Vidal immer noch im Team bleiben. „Tigre“ Gareca stellte junge chilenische Talente wie Darío Osorio in den Vordergrund, zusätzlich zu einer Spieleridentität, die man schon seit vielen Jahren nicht mehr gesehen hatte.

  • Chile gewinnt das Spiel – Quote 2,05 Betane
  • Mehr als 1,5 Tore im Spiel – Quote 1,50 Betane
  • Weniger als 8,5 Ecken – Quote 1,88 Betane

Alle Quoten mit freundlicher Genehmigung von Betano, korrekt zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und Änderungen vorbehalten

Chile ist der Favorit

In ihren ersten drei Freundschaftsspielen hat La Roja für großes Aufsehen gesorgt, sie haben Albanien entscheidend mit 3:0 geschlagen, ein knappes Spiel gegen Frankreich mit 3:2 verloren und Paraguay mit 3:0 besiegt. Chile geht mit Selbstvertrauen in die Copa América, wo es sich erneut an der Spitze festsetzen will. Gareca erlangte mit 8 Toren in den letzten Spielen die Torstärke einer Mannschaft zurück, die es schwer hatte, den Jubel zu erreichen.

Darüber hinaus trafen sie bereits in der Qualifikation aufeinander und die Chilenen hatten kein Problem damit, die Peruaner mit 2:0 zu besiegen. Aus diesem Grund ist Chile der Favorit auf den Sieg, obwohl Peru in seinen letzten vier Freundschaftsspielen ungeschlagen ist, allerdings gegen Teams wie Nicaragua, die Dominikanische Republik und El Salvador.

Wenig Action in den Ecken

Die Geschichte beider Mannschaften deutet auf ein Spiel hin, das im Mittelfeld kämpferisch sein wird, allerdings nicht mit so vielen Standardsituationen. In den letzten vier Spielen hat Peru nicht mehr als fünf Eckbälle kassiert. Unterdessen konnte Chile in seinen Freundschaftsspielen nicht mehr als vier Standardsituationen aus Eckbällen herausspielen. Zudem gelang ihnen beim 3:0-Sieg gegen Paraguay, wo La Roja deutlich überlegen war, in den 90 Minuten kein einziger Eckball.

-