Eines der zehn Mitglieder der Band „Los Asesores“ ist in Bucaramanga gefallen

Eines der zehn Mitglieder der Band „Los Asesores“ ist in Bucaramanga gefallen
Eines der zehn Mitglieder der Band „Los Asesores“ ist in Bucaramanga gefallen
-

Bucaramanga

In der Hauptstadt Santander ist einer der 10 Mitglieder der Band „Los Asesores“. Diejenigen, die sich als Kunden von Finanzkonzernen ausgaben, machen Millionärstransaktionen. Zusätzlich zu Bucaramanga begeht in mehreren Städten des Landes Verbrechen.

In den letzten Stunden die Die Generalstaatsanwaltschaft erhob Anklage gegen sie wegen Computerdiebstahls. Von den 10 Gefangenen wurden einige in die USA geschickt Gefängnis und andere erhielten Hausarrest.

„Durchführung der Operation „Die Berater“ Es wurde in 8 Städten weiterentwickelt: Bucaramanga, Medellín, Yopal, Caucasia, Ayapel, Montería, Bogotá und Barranquilla. Es wurden sieben Durchsuchungen durchgeführt. Verbunden mit 55 Fälle mit einem Wert von mehr als 1.800 Millionen Pesos, durch Computermittel, die sich auf den Finanzsektor ausgewirkt haben“, bestätigte Oberst Carlos Efrén Fuelágan, Kommandeur der Polizei von Santander.

In dem Verfahren ist die ermittelnde Stelle beschlagnahmte 97 Ausweise. Diese kriminelle Gruppe erreichte die Banken, Es wird die Identität einiger Kunden nachgeahmt, und dies geschieht unter offensichtlicher Mittäterschaft der Arbeiter der Finanzinstitute machten das Transaktionen durchführen und Kreditkarten erwerben.

Staatsanwälte der Spezialdirektion gegen Computerkriminalität und der Abteilung Santander beschuldigten die Festgenommenen der Verbrechen von „schwerer Diebstahl durch Computer und ähnliche Mittel, Verschwörung zur Begehung einer Straftat und missbräuchlicher Zugriff auf ein Computersystem.“

Von den Entscheidungen betroffen sind: Hernán David Matías Valderrama (angeblicher Rädelsführer), Jeison Stiven Mercado Antolínez, Eva Lucía Llanos Pacheco, Isabel Cristina Arboleda Gil, John Cristhian Valdés Garzón, Mallulys Esther Polanco Coronado, Yovan Harrison Beltrán Castaño, Fabian Andrés Portilla, Hernán Manuel Matías Bello und Pablo Roberto Valderrama Flores.

-