Trelew bereitet sich auf die „Correcaminata, Chubut ohne Drogen“ vor

Trelew bereitet sich auf die „Correcaminata, Chubut ohne Drogen“ vor
Trelew bereitet sich auf die „Correcaminata, Chubut ohne Drogen“ vor
-

Der Vorschlag steht unter dem Motto „Kein Kind weniger für Drogen“ und wird am Samstag, den 29., vom INTA-Viertel bis zur Kathedrale „María Auxiliadora“ in Begleitung der Gemeinde Trelew stattfinden.

Trelew wird Schauplatz der sportlichen und sozialen Aktivität „Correcaminata, Chubut ohne Drogen“ sein, die für Samstag, den 29. Juni, unter dem Motto „#NiUnPibeMenosPorLaDroga“ geplant ist. Es wird künstlerische Shows und Zeugnisse umfassen.

Der Start erfolgt um 15:00 Uhr am Hogar de Cristo, Virgen Peregrina, im INTA-Viertel (Straßen Trevelin-Daleoso). Und es wird in der Kathedrale „María Auxiliadora“ (San Martín Nr. 236) gipfeln.

Dieser Sportvorschlag wird vom Jugend- und Berufsministerium der Diözese Rawson organisiert und wird von der Gemeinde Trelew, Cáritas/Ciudad, Hogar de Cristo, dem Projekt „Minga“, Sportvereinen und Sportlern unterstützt.

Route

Die Abfahrt ist an der Kreuzung Daleoso und Trevelin in Richtung der Straße Lago Rosario Norte geplant. Von dort aus fahren Sie bis zum 25. Mai, dann weiter nach Rivadavia, von wo aus Sie weiter nach San Martín fahren und vor der Kathedrale „María Auxiliadora“ enden.

#Argentina

-