Warum wird San José Cafasso gefeiert?

Warum wird San José Cafasso gefeiert?
Warum wird San José Cafasso gefeiert?
-

Bei den Katholischen Heiligen handelt es sich um eine Liste, die die von der katholischen Kirche offiziell anerkannten Heiligen und Seligen auflistet und ihnen ein bestimmtes Datum im Kalender zuordnet. Hier sind rund 7.000 berühmte Charaktere versammelt. Sie verweisen auf Männer und Frauen, die in der Geschichte des Christentums Spuren hinterlassen haben, sowie auf ihre besondere Verbundenheit mit dem Spirituellen.

Dieser 23. Juni, der Namenstag von Heiliger Josef Cafasso, ein Priester, der sich schon in jungen Jahren für einen pastoralen Ansatz entschied, der sich von dem der damaligen Zeit unterschied (1833). Anstatt eine kirchliche Laufbahn einzuschlagen, beschloss er, seine Priesterausbildung am „Convitto“ des Heiligen Franziskus von Assisi in Turin zu verbessern, wo er schließlich Lehrer für Moraltheologie und Rektor wurde. Seine Lehre förderte eine Spiritualität, die auf Vertrauen und der Güte Gottes basierte, im Gegensatz zur strengen Praxis seiner Zeit.

Cafasso war auch als „Vater des Hängens“ bekannt, weil er 68 zum Tode verurteilten Häftlingen beistand und sie zur Versöhnung mit Gott führte. Darüber hinaus brachte ihm sein Engagement für den Beichtstuhl den Titel „Berater der Ungewissheit“ ein, der Menschen aus allen Gesellschaftsschichten Trost und Führung spendet.

Am 13. Juni gefeierte Heilige:

  • Heilige Agrippina von Rom
  • Heiliger Bilio von Dariorigo
  • Heilige Ediltrude von Eli
  • Heiliger Thomas Granat
  • Heiliger Walhero
  • Heiliger Zenas von Philadelphia
  • Heiliger Zeno von Philadelphia

-