Das ist alles, was von einem riesigen Stern übrig bleibt

Das ist alles, was von einem riesigen Stern übrig bleibt
Das ist alles, was von einem riesigen Stern übrig bleibt
-

Vor etwa 11.000 Jahren endete ein massereicher Stern mit einer gewaltigen Explosion, einer sogenannten Supernova. Bei Explosionen wie dieser breiten sich Stoßwellen durch das umgebende Gas aus und verdichten es zu komplizierten fadenförmigen Strukturen. Die bei einer Supernova freigesetzte Energie erhitzt diese Fäden und lässt sie hell leuchten. Das Ergebnis ist das, was wir in diesem Bild der Woche sehen können: der Überrest der Vela-Supernova.

Dieses Bild ist nur ein kleiner Ausschnitt eines viel größeren Bildes, das mit dem OmegaCAM-Instrument aufgenommen wurde, das am VLT Survey Telescope (VST) am Paranal-Observatorium der ESO installiert ist. Nur 800 Lichtjahre von der Erde entfernt ist der Überrest der Vela-Supernova eines der nächsten Beispiele dieser beeindruckenden Ereignisse. Dank seiner Nähe können wir dieses Objekt sehr detailliert untersuchen und so besser verstehen, was passiert, wenn massereiche Sterne auf so spektakuläre Weise das Ende ihres Lebens erreichen.

Kredit:

ESO/VPHAS+-Team. Danksagung: Cambridge Astronomical Survey Unit

-