Elder Dayán, Sohn von Diomenes Díaz, erleidet einen Verkehrsunfall. Was hat die Virgen del Carmen damit zu tun? – Publimetro Kolumbien

Elder Dayán, Sohn von Diomenes Díaz, erleidet einen Verkehrsunfall. Was hat die Virgen del Carmen damit zu tun? – Publimetro Kolumbien
Elder Dayán, Sohn von Diomenes Díaz, erleidet einen Verkehrsunfall. Was hat die Virgen del Carmen damit zu tun? – Publimetro Kolumbien
-

Nachdem wir die unglückliche Nachricht erfahren haben, dass der Bus der Bande gehört Elder Dayán Díaz, Sohn des bekannten Vallenato-Sängers Diomedes Díaz, erlitt bei der Mautstelle Los Haticos einen schweren Unfall, gelegen in der Gemeinde San Juan del Cesar, südlich von La Guajira. Tausende Anhänger von „El Cacicque de la Junta“ haben erneut Spekulationen über den angeblichen Fluch geäußert, der nach ihm auf die Familie des Vallenato-Sängers gefallen wäre brach ein Versprechen an die Jungfrau von Carmen

Es sei darauf hingewiesen, dass sich der jüngste Vorfall in den frühen Morgenstunden des Samstags, dem 22. Juni, ereignete, als das Fahrzeug in Richtung Paraguachón an der Grenze zu Venezuela fuhr, mit dem Ziel, die Musiker abzuholen, die in diesem Land auf Tournee sind. An Bord des Busses befand sich lediglich der Fahrer, der bei dem Unfall verletzt wurde und das Fahrzeug völlig zerstört wurde.

Verkehrsunfälle der Familie von Diomedes Díaz stehen im Zusammenhang mit einem Versprechen an die Jungfrau von Carmen

Diomedes Díaz, einer der Vallenato-Sänger, der von Millionen Kolumbianern am meisten bewundert und geliebt wird, war aufgrund seiner herausragenden Stellung in diesem Musikgenre als „Cacique der Junta“ bekannt. Sein künstlerisches Leben stand ständig unter der Beobachtung der Medien, was dazu führte, dass er in den Medien häufig Gegenstand von Kritik und Lob war.

Sein Ruhm erregte jedoch auch intensive Aufmerksamkeit für sein Privatleben, dem seine Hingabe gewidmet war Virgen del Carmen ragte unter ihren Anhängern heraus. Nach Ansicht einiger von ihnen könnte das Unglück, das die Familie von Diomedes traf, mit einem unerfüllten Versprechen zusammenhängen, das der Sänger der Jungfrau gegeben hatte. Diese Theorie legt nahe, dass tragische Ereignisse, wie die tödlichen Unfälle seiner Söhne Martín Elías im Jahr 2017 und Moisés im Jahr 2020, könnten als Folgen dieser Nichteinhaltung angesehen werden.

Die Verbindung mit der Jungfrau von Carmen, die als Schutzpatronin der Autofahrer gilt, verleiht der Interpretation dieser tragischen Ereignisse eine religiöse Nuance. Die Vorstellung eines angeblichen „Fluchs“, der die Familie Díaz betrifft, hat in der populären Vorstellung an Stärke gewonnen, insbesondere mit dem von einigen Anhängern hervorgehobenen Muster rund um die Zahl 14, das in bedeutsamen und schmerzhaften Momenten für die Familie immer wieder aufzutreten scheint.

Darüber hinaus veranschaulichen Daten wie der 14. September 2007 mit dem Tod von Rafael María Díaz, dem Vater von Diomedes, und die Geburt von Martín Elías Junior am 14. November desselben Jahres einen Zyklus, der von Leben und Verlust innerhalb der Familie geprägt ist. Dieser Kontext hat zur Konstruktion einer komplexen Erzählung beigetragen, die Elemente des Glaubens, der Familientragödie und zahlenmäßiger Zufälle im Leben einer der einflussreichsten Ikonen des Vallenato miteinander verknüpft.

-

PREV Julieta Poggio bestätigte mit einem Video aus dem Schnee, dass sie mit Marcos Ginocchio im Süden ist
NEXT wechselt den Sender, um ein bekanntes Tagesprogramm zu übernehmen