María Dolores Ocaña, seine rechte Hand

María Dolores Ocaña, seine rechte Hand
María Dolores Ocaña, seine rechte Hand
-

„Dienst, Engagement und Pflicht“, Sie sind die drei Säulen, auf denen Felipe (56 Jahre) und Letizia (51 Jahre) in Staatsangelegenheiten regiert werden. Doch seit einiger Zeit hat sich die Art und Weise, wie Könige und ihre Töchter sich der Welt präsentieren, verändert, eine Veränderung, die mit der Ankunft von zusammenfiel Maria Dolores Ocaña zum persönlichen Team der Königin.

Nach den Gedenkveranstaltungen anlässlich des zehnten Jahrestages der Proklamation sind sich alle einig über die Frische, Nähe und Verbundenheit, die die Könige und ihre beiden Töchter an den Tag legten. Ein idyllisches Bild, das nach Jahren der Geheimhaltung niemandem gleichgültig geblieben ist. Bezüglich der Die stilistischen Wetten von Doña Letizia Auch uns ist eine Veränderung aufgefallen. Die Mutter von Leonor und Sofía hat die Kostüme zu ihrem Markenzeichen gemacht, u. a Setzen Sie auf Nüchternheit und Sparmaßnahmen was im Widerspruch zu den imposanten Looks aus der Vergangenheit steht, mit denen sie den Titel der am besten gekleideten Königin gewinnen konnte.

Ob Zufall oder nicht, dieser Garderobenwechsel fiel nicht nur mit seiner schmerzhaften Verletzung am rechten Fuß zusammen, sondern auch mit dem Einstieg von María Dolores Ocaña. Und Sneakers oder flache Schuhe sind keine Ausrede, sich nicht wie gewohnt für neue Looks zu entscheiden.

Der Stilwechsel von Königin Letizia

Es scheint, dass Doña Letizia ihren ikonischen Kleidern den Rücken gekehrt hat und zumindest im Moment nicht vorhat, dorthin zurückzukehren. Das Jahr 2024 hat einen radikalen Wandel seines Images mit sich gebracht Was mit einem radikalen Haarschnitt begann und sich mit einem festen Bekenntnis zu nüchterneren Looks fortsetzte, bei denen Anzüge in allen Formen und Farben zu ihrem Markenzeichen geworden sind.

Einer der Gründe, die diese plötzliche Veränderung erklären könnten, ist folgender Die Königin hätte es satt, wenn ihre Outfits im Mittelpunkt stünden. Obwohl es wahr ist, dass Frau Letizia dies jahrelang „genutzt“ hat, um durch ihr Aussehen sehr starke Botschaften zu senden. Eine andere Möglichkeit besteht darin, dass das Arbeitsteam von Frau Letizia in dieser neuen Phase ein neues, nüchterneres Image ausprobieren wollte, was seltsam ist, wenn man bedenkt, wie gefeiert sie schon immer aus Stilgründen war.

GTRES

Daher begann María Dolores Hand in Hand mit der Königin und ihrer Stylistin Eva Fernández auf der Suche nach Möglichkeiten, dies zu erreichen ein professionelleres und diskreteres Bild ohne den Trost aus den Augen zu verlieren, den die Königin in dieser Zeit braucht.

Der Grund, der jedoch am meisten an Stärke gewinnt, ist, dass sich die Gemahlin, jetzt, wo sie eine unangenehme gesundheitliche Krise durchlebt, mit dieser Art von frischeren und praktischeren Outfits viel wohler fühlt. Nur die Zeit wird zeigen, ob die Königin ihre beste Version wiedererlangt, eine Berührung, die sie uns letzten Mittwoch anlässlich des Jahrestags der Proklamation hinterlassen hat, oder ob sie dem Weg folgt arbeitendes Mädchen unendlich.

Das wichtige Werk von María Dolores Ocaña: rechte Hand von Königin Letizia

Nach Jahren in der Verwaltung, María Dolores Ocaña Sie debütierte im vergangenen April als Leiterin des Sekretariats der Königineine Beförderung, die nicht nur das Engagement der Protagonistin für die Krone widerspiegelt, sondern auch das volle Vertrauen, das Doña Letizia in sie setzt.

Laut Vanitatis haben María Dolores und Letizia viel gemeinsam. Sie waren beide gleichzeitig Mütter und stammen aus derselben Generation. Sie hat Jura an der Universität Complutense in Madrid studiert und wird von denjenigen, die sie kennen, als intelligente, diskrete und sehr fleißige Frau beschrieben – Eigenschaften, die auch die Königin besitzt.

GTRES

Darüber hinaus weist sie selbst in ihrem LinkedIn-Profil darauf hin „Führungsfähigkeit, Verbesserung der Teamarbeit und Motivation, in einem ehrlichen und kooperativen Umfeld zu arbeiten.“ Einige wesentliche Fähigkeiten für ihre aktuelle Arbeit als Sekretärin der Königin.

Zu ihren vielfältigen Aufgaben gehört die Untersuchung, Vorbereitung und Ausführung von Angelegenheiten im Zusammenhang mit den Aktivitäten der Königin, sodass die Anwältin Hand in Hand mit Doña Letizia arbeiten wird und sie diejenige sein wird, die ihre Agenda organisiert, sie berät und sie in all ihren Angelegenheiten begleitet Aufgaben.

König Felipe hebt öffentlich die Arbeit von Doña Letizia hervor

Einer der ganz besonderen Momente am vergangenen Mittwoch war, als sich Don Felipe mitten in seiner Rede mit einigen herzlichen Worten an seine Frau wandte. Eine großartige Gelegenheit, bei der sie nicht zögerte, ihre Rolle als Königin hervorzuheben.

„In all dieser Zeit hatte ich die große Unterstützung der Königin.“, sagte Don Felipe zu Beginn und blickte zu seiner Frau. „Mit Willen, Hingabe und Sensibilität haben Ihre institutionellen Aktivitäten enorm dazu beigetragen, den Bedürfnissen der Menschen, insbesondere der Schwächsten, Sichtbarkeit und Aufmerksamkeit zu verschaffen“, schloss er. Doña Letizia antwortete mit einem leichten Lächeln der Dankbarkeit.

Auch wenn es wie ein Kompliment erscheinen mag, ist die Realität so, dass Don Felipe und Doña Letizia ein perfektes Tandem bilden. Gemeinsam haben sie es geschafft, unzählige persönliche und institutionelle Hindernisse zu überwinden, bis sie einen Punkt absoluter Stabilität erreicht haben.

-