Prinzessin Leonor in den Autoscootern der Jaca-Feierlichkeiten

Prinzessin Leonor in den Autoscootern der Jaca-Feierlichkeiten
Prinzessin Leonor in den Autoscootern der Jaca-Feierlichkeiten
-

Es war kein „Sonntagnachmittag“, aber die Autoscooter waren voll. Die Jaca-Feierlichkeiten zu Ehren von Santa Orosia und San Pedro hatten einen besonderen Gast: Prinzessin Leonor. Die erste Thronfolgerin Spaniens gemäß der dynastischen Erbfolge zog zusammen mit ihren Freunden von der Militärakademie Saragossa in die Stadt Huesca.

Die Prinzessin, deren letzter öffentlicher Auftritt auf die Gedenkveranstaltungen zum zehnten Jahrestag des Regierungsantritts ihres Vaters zurückgeht, wurde von „El Heraldo de Aragón“ an Bord dieser klassischen Jahrmarktsattraktion aufgezeichnet. Die Szene dauert nur wenige Sekunden, man sieht aber, wie Leonor von mehreren Passagieren angefahren wird.

Zeugenaussagen zufolge war Leonor auch bei anderen Veranstaltungen des Kirmesprogramms dabei, etwa bei der Parade eines der städtischen Clubs oder sogar beim Tanzen zu „spanischem Pop“ in einem der Zelte, wo die Atmosphäre jugendlicher war. Kurz gesagt, die Prinzessin konnte die für ihr Alter typischen Aktivitäten genießen.

Die Enkelin von Juan Carlos I. wird im Urlaub sein bis zum 3. Juli, wenn er voraussichtlich zur Allgemeinen Militärakademie zurückkehren wird, um Depeschen abzuliefern. Dort erhält er nach fast einem Jahr militärischer Ausbildung die Auszeichnung von seinem Vater, der die Veranstaltung leiten wird.

Komplizenschaft mit seiner Schwester

Am 19. Juni hinterließen Leonor und Sofía beim offiziellen Essen zum zehnten Jahrestag der Herrschaft Felipes VI. eine Szene, die noch lange in Erinnerung bleiben wird. Die beiden Prinzessinnen unterbrachen die Veranstaltung, indem sie spontan um einen Toast auf ihre Eltern baten. Die Erbin kam und fragte: „Entschuldigung für das Einschleichen.“

Die Nervosität, gegen das Protokoll verstoßen zu haben, war offensichtlich. Laut „El Español“ war sich Sofía sogar nicht ganz sicher, ob die Unterbrechung, die sie erlebt hatten, gut lief. „Was für eine Katastrophe“, sagte er ihr. Allerdings wurde die Szene von der öffentlichen Meinung mit Sympathie für die beiden jungen Frauen aufgenommen.

Folgen Sie dem Diario AS-Kanal auf WhatsApp, wo Sie den gesamten Sport an einem einzigen Ort finden: die Nachrichten des Tages, die Agenda mit den neuesten Nachrichten zu den wichtigsten Sportereignissen, die herausragendsten Bilder, die Meinung der besten AS Firmen, Berichte, Videos und ab und zu etwas Humor.

-

NEXT wechselt den Sender, um ein bekanntes Tagesprogramm zu übernehmen