Madrid Open 2024 | Rafa Nadal: Das war die unvergessliche Hommage der Madrid Open, die die ganze Welt zum Weinen brachte

Madrid Open 2024 | Rafa Nadal: Das war die unvergessliche Hommage der Madrid Open, die die ganze Welt zum Weinen brachte
Madrid Open 2024 | Rafa Nadal: Das war die unvergessliche Hommage der Madrid Open, die die ganze Welt zum Weinen brachte
-

Wenn Sie es gesehen haben, haben Sie wahrscheinlich geweint. Oder zumindest bewegten sich Ihre intimsten Fasern. Rafael Nadal erhielt auf dem Centre Court der Madrid Open eine unvergessliche Ehrung nach einer Niederlage im Achtelfinale. Von seinen Anfängen bis hin zu seinen Titeln und den Erfolgen, die ihn zu einem der einflussreichsten Sportler der Geschichte machten, war dies die Hingabe, die sie ihm entgegenbrachten.

Die letzten Punkte im magische Box Sie waren lebendig. Jeder Schlag des Spaniers wurde mit großer Intensität erlebt und jeder Fan lenkte seinen Körper ab, als ob dieser Reflex dazu beitrug, dass der Ball ins Tor ging. Doch der Zyklus ging zu Ende und es war Zeit, sich von der ehemaligen Nr. 1 der Welt zu verabschieden Turnier, das er fünfmal gewann.

Darüber hinaus bestätigte das Detail dies tatsächlich wird nicht wieder in Madrid spielen und dass dies sein letztes Mal im Turnier war. „Es war das letzte Mal“Er startete.

Nadal verlor im Achtelfinale.

Chema Moya / EFE

Sebastian Purgart


Madrids Hommage an Rafa Nadal

Kaum war die Niederlage der Balearen vollendet, brach unisono der Applaus von der Tribüne aus. Natürlich feierten nicht viele den Sieg des Tschechen Lehcka, sondern sie würdigten Rafas letzte Leistung und alles, was er dem Tennis gegeben hat.

Das Netz wurde bei Manolo Santana entfernt und Nadal ließ sich in der Mitte des Feldes nieder der Protagonist eines einzigartigen Moments zu sein. Die gigantische Musik konnte die Tränen kaum unterdrückengleichzeitig einige Flaggen, die seinen Namen bildeten und Sie erinnerten sich an ihren wichtigsten Schritt beim Masters 1000.

Der 37-jährige Tennisspieler konnte seine Tränen zurückhalten, obwohl seine glasigen Augen ihn verrieten. Seine Schwester, María Isabel, war eine derjenigen, die am meisten berührt war, als sie in Tränen ausbrach. was von der Sendung für die ganze Welt festgehalten wurde.

Der Manacorí gewann dieses Turnier fünf Mal: ​​2005, 2010, 2013, 2014 und 2017. Diese Rückkehr auf den Sandplatz von Madrid wurde mit Spannung erwartet, da er in Bezug auf die Präsenz ein unregelmäßiges Jahr hinter sich hatte. Roland Garros und die Olympischen Spiele zeichnen sich bereits ab.

Rafael Nadals Worte bei seinem Abschied in Madrid

“Froh. Es waren ein paar ganz besondere Tage für mich. Ich hatte die Gelegenheit, hier wieder zu spielen, auf einem Track, der mir auf emotionaler und beruflicher Ebene so viel gegeben hat. Vor ein paar Wochen wusste ich nicht, ob ich noch einmal an einem offiziellen Spiel teilnehmen könnte. Ich kann seit zwei Wochen spielen. „Es war unvergesslich“, sagte er zu Beginn.

Nadal verabschiedete sich von Madrid.

Chema Moya / EFE

Und ich füge hinzu: „Es war eine unglaubliche Reise. Ich kam 2003 zum ersten Mal. „Das erste Mal, dass ich 2005 an einem Wettkampf teilnahm, war einer der aufregendsten Siege meiner Karriere“, sagte er auf der Strecke.

-

PREV Sebastián Villa neues Team: Sebastián Villa hätte bereits ein neues Team in Europa: Er würde Champions League spielen
NEXT Pezzella erholt sich nicht rechtzeitig zum Finale gegen Real Sociedad