Die angespannte Konfrontation zwischen Gervonta Davis und Frank Martin, die vor einem der am meisten erwarteten Kämpfe des Jahres beinahe in Handgreiflichkeiten endete

Die angespannte Konfrontation zwischen Gervonta Davis und Frank Martin, die vor einem der am meisten erwarteten Kämpfe des Jahres beinahe in Handgreiflichkeiten endete
Die angespannte Konfrontation zwischen Gervonta Davis und Frank Martin, die vor einem der am meisten erwarteten Kämpfe des Jahres beinahe in Handgreiflichkeiten endete
-

Die angespannte Konfrontation zwischen Gervonta Davis und Frank Martin

Die Welt des Boxens bereitet sich auf eine Nacht voller Emotionen und Adrenalin vor, während der König des Leichtgewichts, Gervonta DavisEr bereitet sich darauf vor, seinen WBA-Weltmeistertitel gegen seinen Landsmann zu verteidigen Frank Martin. Die erwartete Konfrontation ist als nächstes geplant 15. Juni in der MGM Grand Arena aus Las Vegas und verspricht eine actiongeladene Show im Ring zu werden.

Vor allem, weil die Atmosphäre während der letzten Pressekonferenz vor dem Kampf aufgeheizt wurde Davis und Martin lieferten sich eine heftige Konfrontation was allen Anwesenden den Atem stockte. Etwa zwei Minuten lang tauschten die Boxer Beleidigungen und Drohungen aus und machten deutlich, dass dieser Kampf nicht nur eine sportliche Konfrontation, sondern ein persönlicher Kampf sein wird.

„Ich verspreche dir, ich werde dich fertig machen.“, wiederholte Davis zu Martin inmitten der spürbaren Spannung im Raum. Der WBA-Weltmeister im Leichtgewicht scheute keine Warnungen und machte seine Entschlossenheit deutlich, am Kampftag als Sieger hervorzugehen. Selbst als Martin sprach, ließ Davis es sich nicht nehmen, ihn zu provozieren und sorgte dafür, dass sein Rivale „zitterte“.

Der Höhepunkt der Konfrontation fand im finalen persönlichen Gespräch statt. Davis, mit einer trotzigen Haltung, Er drohte, Martin zu schlagen, der wie erwartet schnell reagierte, sich zurücklehnte und ihm auf die gleiche Weise antwortete. Doch als Gervonta antwortete Er hatte sein Team und die Anwesenden bereits zum Lachen gebracht. Diese Szene steigerte die Erwartung, was am Tag der Konfrontation passieren wird.

Gervonta Davis hat gerade Ryan García im Jahr 2023 geschlagen (Getty)

Der Kampf zwischen Davis und Martin hat nicht nur bei Boxfans Erwartungen geweckt, sondern auch die Aufmerksamkeit der Sportgemeinschaft im Allgemeinen geweckt. Mit beiden Boxern, die angeben einwandfreie Aufzeichnungen29:0 für Davis und 18:0 für Martin, der Kampf verspricht episch zu werden, denn es geht um den WBA-Weltmeistertitel im Leichtgewicht.

Für Davis markiert dieser Kampf danach seine Rückkehr in den Ring eine Reihe rechtlicher Probleme und eine Abwesenheit seit ihrem letzten Sieg über Ryan Garcia im Jahr 2023. Mit 27 seiner 29 Siege, die er durch KO erzielte, ist der Champion mehr als bereit zu beweisen, warum er als einer der Besten seiner Kategorie gilt.

Martin seinerseits kommt mit einer tadellosen Bilanz zu diesem Match 12 seiner 18 Siege errang er auf der Überholspur. Der Herausforderer ist fest entschlossen, Geschichte zu schreiben, und wird versuchen, Davis den Titel abzunehmen und sich als dominierende Kraft im Leichtgewicht zu etablieren. „Frank hatte ein wirklich gutes Camp. Wir konnten alles, was Sie gesagt haben, nutzen Panzer als Treibstoff für das Feuer. Er möchte in den Ring steigen und seinen Standpunkt beweisen. Wir wären nicht hier, wenn wir nicht an uns glauben würden“, gab Derrik James, Martins Trainer, zu.

Die Karte dieser aufregenden Veranstaltung wird mit dem Co-Hauptevent dazwischen vervollständigt David Benavides Jr. und Oleksandr Gvozdyk um den vorläufigen WBC-Weltmeistertitel im Halbschwergewicht.

Der Rest der Kämpfe:

Carlos Adames gegen Terrell Gausha um den WBC-Titel im Mittelgewicht

Gary Russell gegen Alberto Puello um den vorläufigen WBC-Titel im Superleichtgewicht

Mark Magsayo vs. Eduardo Ramírez, Superfedergewicht

-