Staatsangehörige nutzen den Vorteil nicht aus und fallen aufgrund von Unachtsamkeit im Bullpen

Staatsangehörige nutzen den Vorteil nicht aus und fallen aufgrund von Unachtsamkeit im Bullpen
Staatsangehörige nutzen den Vorteil nicht aus und fallen aufgrund von Unachtsamkeit im Bullpen
-

DENVER – Ryan McMahon ging aufgrund einer Pitch-Clock-Verletzung durch Kyle Finnegan mit vollen Bases, und die Colorado Rockies erzielten im neunten Inning zwei Runs und besiegten die Colorado Rockies am Samstag mit 8:7.

Colorado erzielte vier Singles in Folge und führte im neunten Inning vor dem Nationals-Näheren Finnegan (2:4), der 21 seiner vorherigen 23 Paradechancen verwandelt hatte.

CJ Abrams erzielte drei Homeruns, schaffte einen Triple weniger als der Zyklus und verlängerte seine Hitting Streak auf 13 Spiele.

Die Nationals liegen bei den Majors mit 104 gestohlenen Bases auf dem dritten Platz, aber die Gegner haben ihre Läufer 38 Mal rausgeworfen, die meisten bei den Majors.

Nationals-Starter Mitchell Parker ließ vier Runs und sechs Hits zu und schlug acht, darunter die letzten fünf, denen er gegenüberstand. Er hatte bei keinem seiner vorherigen 12 Starts mehr als drei verdiente Runs zugelassen.

Der Colorado-Starter Cal Quantrill ließ in sechs Innings drei Runs und sieben Hits zu. Er ging mit einem Vorsprung von 4:3.

Bei den Nationals setzte sich der Puerto Ricaner Eddie Rosario mit einem RBI 1 zu 4 durch. Der Mexikaner Joey Meneses 4:0 mit einem Tor. Der Venezolaner Keibert Ruiz 2:1.

Für die Rockies war der Venezolaner Ezequiel Tovar mit zwei erzielten Runs 2 von 3.

-

NEXT Plan B für Leny Yoro äußert sich öffentlich zu Real Madrid: „Wenn sie mich anrufen…“