Breaking news
Die Bäume, die wir nicht verlieren wollen -

Rufen Sie unbekannte Nummern an und legen dann auf? Erfahren Sie mehr über „Geisteranrufe“ und wie Sie sie vermeiden können

Rufen Sie unbekannte Nummern an und legen dann auf? Erfahren Sie mehr über „Geisteranrufe“ und wie Sie sie vermeiden können
Rufen Sie unbekannte Nummern an und legen dann auf? Erfahren Sie mehr über „Geisteranrufe“ und wie Sie sie vermeiden können
-

Wurden Sie von einer unbekannten Nummer angerufen und wenn Sie antworten, wird aufgelegt? Diese „Geisterrufe“ machen vor allem aufgrund der Strömung viele nervös Computerunsicherheit und die vielfältigen Arten von Betrug in dem man durch das Handy fallen kann.

(Lesen Sie mehr: Wie erstelle ich ein sicheres Passwort? Hier erfahren Sie, was Sie beim Erstellen von Schlüsseln für Ihre Konten tun und lassen sollten.)

Sofortige Kommunikation ist einer der herausragendsten Faktoren im digitalen Zeitalter, in dem wir uns befinden, und der Erhalt eines solchen Anrufs kann zu einem Erlebnis führen, das Frustration hervorrufen und vor allem Alarm auslösen kann.

Es gibt jedoch mehrere Erklärungen für dieses Phänomen und viele andere Lösungen, um diese Anrufe, die manchmal den ganzen Tag über ständig wiederholt werden, dauerhaft zu stoppen.

Was sind die Gründe für diese Anrufe?

Die Nachrichtenseite „Pulzo“ veröffentlichte kürzlich, dass solche Anrufe auf Mobiltelefonen, die ohne Hinterlassen einer Nachricht erfolgen, aus folgenden Umständen entstehen können:
  • Technische Fehler: Es kommt häufig zu bestimmten Fehlern und Ausfällen in Mobiltelefonsystemen, auf die diese Anrufe zurückzuführen sein können. Abgebrochene Verbindungen oder Netzwerkprobleme können dazu führen, dass die Kommunikation unterbrochen wird, bevor Sie reagieren können.
  • Testanrufe: Es gibt kriminelle Organisationen, die sich der Durchführung verschiedener Verifizierungstests widmen, um herauszufinden, ob die gewählten Nummern aktiv sind. Durch die einfache Beantwortung des Anrufs überprüfen sie, ob die Leitung gültig ist und können sie in Zukunft für betrügerische Zwecke verwenden.

Schützen Sie Ihre Daten vor Cyberkriminellen.

Foto:iStock.

  • Automatische Wahl: Mehrere Unternehmen im Wirtschaftsbereich tätigen häufig Anrufe, um die Wirksamkeit automatischer Wählsysteme zu überprüfen. Die Verbindung kann unterbrochen werden, wenn keine Antworten sofort eingehen.
  • Telemarketing: Es gibt eine Art Online-Verkauf, bei dem massenhaft Anrufe getätigt und zufällige Nummern gewählt werden. Erfolgt keine Antwort oder geht das System davon aus, dass die Nachricht an die Voicemail weitergeleitet wurde, wird die Verbindung unterbrochen.

Betrugsmodalitäten

Obwohl es Gründe für dieses Ereignis gibt, die oberflächlich betrachtet harmlos erscheinen, gibt es zwei Modalitäten, über die Sie sich Sorgen machen sollten.

„Vishing“

Wie die BBVA Bank berichtet, entsteht das Konzept aus der Kombination zweier Begriffe: „Voice“ und „Phishing“, was sich auf die Art des Risikos bezieht, bei dem es sich handelt ein betrügerisches Telefonat wird mit den erlangten Daten zusammengeführt zuvor aus dem Internet.

(Lesen Sie weiter: Wie kommt es zu einem Ransomware-Angriff? Das müssen Sie wissen.)

Nach Angaben des Unternehmens muss der Cyberkriminelle zuvor über eine betrügerische E-Mail oder Website an vertrauliche Informationen gelangt sein. Ohne das SMS- oder digitale Token-Passwort können sie jedoch keine Vorgänge ausführen.

Anschließend wird sich die Person mit Ihnen in Verbindung setzen und sich als Bankmitarbeiter ausgeben und Ihnen durch alarmierende Nachrichten eine Nachricht senden. wird versuchen, Sie zur Offenlegung Ihrer digitalen Passwörter zu überreden und in der Lage sein, Transaktionen zu autorisieren.

Denken Sie daran, dass es in solchen Situationen am besten ist, das Gespräch sofort zu beenden und sich an Ihre Bank zu wenden, um den Vorfall zu melden. Finanzinstitute werden Sie niemals über Kommunikationsmittel nach sensiblen und vertraulichen Informationen wie Codes und Passwörtern fragen.

‘Wangiri’

Nach früheren Informationen von Movistar stammt der Begriff „Wangiri“ ursprünglich aus dem Japanischen und bedeutet „rufen und schneiden“. Diese Art von Betrug beinhaltet die Verwendung von ein Computersystem, das mehrere Anrufe pro Minute generiert und trennt sie nach ein oder zwei Klingeltönen.

(Sie könnten interessiert sein: Wurden Sie gehackt? Lateinamerika wird eine Agentur zur Bekämpfung von Cyberkriminellen haben, und so wird es funktionieren.)

Dieses technologische System kann zwischen 200.000 und 300.000 Anrufe tätigen. Sobald Sie den Anruf zurückrufen, wird Ihnen eine Gebühr in Rechnung gestellt. Je länger Sie am Telefon bleiben, desto größer ist der Gewinn, selbst wenn der Anruf nicht beantwortet wird.

Das Opfer dieser Art von Betrug bemerkt den Diebstahl möglicherweise erst, wenn es es erhält Ihre Telefonrechnung und Sie bemerken einen höheren Betrag als üblich.

Vermeiden Sie „Geisteranrufe“

Eine der direktesten Lösungen in solchen Situationen ist die Möglichkeit, Ihr Mobiltelefon zu „melden und zu sperren“. Auf Android-Smartphones finden Sie die Anleitung zum „Blockieren unbekannter Nummern“. Bei iOS- oder iPhone-Handys können Sie die Option „Fremde zum Schweigen bringen“ nutzen.

(Sie sehen: Dies sind die häufigsten Cyber-Bedrohungen in Videospielen).

Wenn Sie ein Backup erstellen möchten und Schützen Sie Ihre Informationen effektiverkönnen Sie folgende Sicherheitsmaßnahmen in Betracht ziehen:

  • Installieren Sie ein Antivirenprogramm auf Ihrem Mobilgerät.
  • Ändern Sie regelmäßig Ihre Passwörter.
  • Aktivieren Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung für Ihre Bankkonten, um Identitätsdiebstahl zu verhindern.
  • Löschen Sie alle Dateien, die von nicht vertrauenswürdigen Websites heruntergeladen wurden.

Mehr Nachrichten

JOHAN STEVEN GUERRERO.
DIGITALE REICHWEITE EDITORIAL EL TIEMPO.

-

PREV Möchten Sie Inhalte erstellen? Die Galaxy A-Serie bietet Ihnen leistungsstarke Tools zu geringeren Kosten – Samsung Newsroom Chile
NEXT Die Google Pixel 9-Serie ist in echten Bildern vollständig durchgesickert