Was sind die häufigsten Fehler, die Sie beim Erstellen von Passwörtern machen können | Passwort | Cybersicherheit | ESET | Mexiko | Spanien | MX | SPORT-SPIEL

Was sind die häufigsten Fehler, die Sie beim Erstellen von Passwörtern machen können | Passwort | Cybersicherheit | ESET | Mexiko | Spanien | MX | SPORT-SPIEL
Was sind die häufigsten Fehler, die Sie beim Erstellen von Passwörtern machen können | Passwort | Cybersicherheit | ESET | Mexiko | Spanien | MX | SPORT-SPIEL
-

In einer digitalen Welt, in der der Zugriff auf zahlreiche Online-Dienste ein wesentlicher Bestandteil des Alltags ist, wird die Sicherheit von Passwörtern von entscheidender Bedeutung. Das Unternehmen von Internet-Sicherheit ESET nutzt den Weltpassworttag, um fünf wichtige Punkte vorzustellen, die wir alle bei der Verwaltung unserer Passwörter berücksichtigen sollten.

Fabiana Ramirez, Computersicherheitsforscherin bei ESET Lateinamerikaweist darauf hin, dass das Erstellen von Passwörtern zu einer alltäglichen Aufgabe geworden ist, die oft automatisch erledigt wird, was zur Annahme schlechter Gewohnheiten führen und das Risiko erhöhen kann, Opfer von Cyberangriffen zu werden.

Häufige Fehler beim Erstellen eines Passworts

Wiederverwendung von Passwörtern verhindern: Die Verwendung desselben Passworts für mehrere Konten erhöht das Risiko von Credential-Stuffing-Angriffen, bei denen Cyberkriminelle versuchen, sich mit Anmeldeinformationen anzumelden, die sie durch Datenschutzverletzungen auf anderen Websites erhalten haben. Laut einer Umfrage von Google aus dem Jahr 2019 verwenden 52 % dasselbe Passwort für mehrere ihrer Konten, während überraschende 13 % dasselbe Passwort für alle ihre Konten verwenden.

Erstellen Sie starke Passwörter: Einfache, vorhersehbare Passwörter wie „12345“ oder „Passwort“ sind leicht angreifbar. Idealerweise verwenden Sie eine Phrase als Passwort. Darüber hinaus sollte nach Möglichkeit auch die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) aktiviert werden, da sie eine zusätzliche Sicherheitsebene gegen verschiedene Arten von Angriffen bietet, die versuchen, Anmeldeinformationen preiszugeben.

Speichern Sie Passwörter nicht im Klartext: Das Schreiben von Passwörtern auf Papier oder das Speichern in digitalen Dokumenten setzt Sie einem erheblichen Sicherheitsrisiko aus. Wenn Sie sich dafür entscheiden, sollten Sie diese richtig schützen und sicherere Methoden nutzen, etwa Passwort-Manager.

Geben Sie keine Passwörter weiter: Das Teilen von Passwörtern mit anderen, sogar mit geliebten Menschen, erhöht das Risiko einer Gefährdung der Kontosicherheit. Sobald ein Passwort weitergegeben wird, können Sie nicht sicher sein, wie die andere Person den Schlüssel manipuliert und ob sie ihn mit einer anderen Person teilen wird. Werden beispielsweise Zugangsdaten zu einer Shopping-Plattform weitergegeben, könnte sich die mit den Informationen betraute Person mit dieser Identität anmelden und im Falle der Speicherung von Zahlungsarten diese Daten nutzen, um ohne Ihre Genehmigung eine Transaktion durchzuführen.

Regelmäßige Passwortänderung: Das regelmäßige Ändern von Passwörtern ist möglicherweise keine sichere Vorgehensweise, wenn vorhersehbare oder unnötige Änderungen vorgenommen werden. Es wird empfohlen, sie nur dann zu ändern, wenn Anzeichen dafür vorliegen, dass sie kompromittiert wurden. Forscher der University of North Carolina (UNC) in den USA haben herausgefunden, dass Benutzer dazu neigen, Passwörter zu erstellen, die vorhersehbaren Mustern folgen und kleine Änderungen erfordern: einen Buchstaben durch ein ähnliches Symbol ersetzen, ein Sonderzeichen hinzufügen oder löschen oder die Reihenfolge ändern aus einem oder zwei Zeichen.

Passwortsicherheit ist unerlässlich, um unsere digitale Identität zu schützen und nicht Opfer von Cyberangriffen zu werden. Die Anwendung bewährter Praktiken bei der Verwaltung unserer Passwörter ist für unsere Online-Sicherheit von entscheidender Bedeutung.

Es könnte Sie interessieren

-

PREV Google Wallet funktioniert auf diesen Mobiltelefonen und Uhren nicht mehr
NEXT OpenAI präsentiert ChatGPT-4o, die neue kostenlose, schnellere und verbesserte Version des „Chatbots“