Das SteamOS-Update verspricht viele Verbesserungen, HDMI CEC und höhere Leistung

Das SteamOS-Update verspricht viele Verbesserungen, HDMI CEC und höhere Leistung
Das SteamOS-Update verspricht viele Verbesserungen, HDMI CEC und höhere Leistung
-

Valve bietet ein neues Beta-Update für SteamOS an. Daher wird dieses Software-Update derzeit nur für Teilnehmer des Beta-Programms ausgerollt. Nutzer können jedoch einfach an diesem Programm teilnehmen, indem sie die entsprechende Option in den Einstellungen aktivieren.

Es werden zahlreiche Verbesserungen versprochen, die zum Teil sehr deutlich sind. So basiert die Software nun auf einem aktuelleren Arch Linux und der Linux-Kernel wurde auf Version 6.5 aktualisiert. Systemaktualisierungen sollten jetzt schneller sein. Die Zuverlässigkeit bei der Verwendung von microSD-Speicherkarten soll verbessert worden sein und auch ein Fehler bei bestimmten Speicherkarten des Herstellers SanDisk wurde behoben. Die Kopplung mit Apple AirPods sollte mit SteamOS 3.6.0 besser funktionieren.

Laut Changelog gibt es einige Verbesserungen bei der Darstellung. Unter bestimmten Umständen sollte die Gleichmäßigkeit des Bildschirms besser sein und auch die Farbdarstellung sollte bei geringer Helligkeit profitieren. Auch die Gamma-Anzeige ist von diesen Verbesserungen betroffen. Verbesserte Grafiktreiber versprechen Fehlerbehebungen und eine höhere Leistung, außerdem soll die Steam-Benutzeroberfläche schneller reagieren.

Der Steam Deck-Desktopmodus basiert jetzt auf KDE Plasma 5.27.10. Mehrere HDMI-CEC-Funktionen werden jetzt vom Steam Deck Dock unterstützt, wie z. B. TV-Fernbedienungseingang und TV-Weckfunktion. Valve gibt außerdem an, die Unterstützung für VRR-Fernseher mit hoher Bildwiederholfrequenz verbessert zu haben.

-

PREV Sie entdecken einen Exoplaneten von der Größe der Erde, der einen ultrakalten Stern umkreist
NEXT Intel Twin Lake N250-Spezifikationen